Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Supercomputer simuliert Atombombenexplosionen

09.06.2008
Erstmals Petaflop-Grenze geknackt

Der Supercomputer "Roadrunner" des Los Alamos National Laboratory (LANL) hat 1,026 Brd. Operationen pro Sekunde verarbeitet und damit die Petaflop-Grenze durchbrochen, wie die New York Times heute, Montag, berichtet. Damit wurde ein Meilenstein im HPC-Bereich (High Performance Computing) erreicht.

"Für uns und die HPC-Community ist es hoch erfreulich, dass es ein System gibt, das diese Marke geknackt hat", meint Thomas Lippert, Leiter des Jülich Supercomputing Centre, gegenüber pressetext. Dadurch werde dem Supercomputing berechtigte Aufmerksamkeit zuteil. Der Roadrunner soll nun unter anderem Klimamodelle testen und langfristig Atombombenexplosionen simulieren.

Der mit IBM entwickelte Roadrunner kombiniert klassische Server-Prozessoren vom Typ AMD Opteron mit Technologie, die eigentlich für den Consumer-Bereich entwickelt wurde. Ein Teil der Prozessoren sind speziell für den LANL-Supercomputer weiterentwickelte Cell-Prozessoren ähnlich jenen, die in der Playstation 3 zum Einsatz kommen.

Sie dienen im System als Beschleuniger, die eine deutlich höhere Leistung erlauben, als sie mit den Opteron-Chips alleine möglich wären. Insgesamt 116.640 Rechenkerne haben im Hybrid-System das Knacken der prestigeträchtigen Grenze ermöglicht. Technologisch dürfte Roadrunner Vorbildwirkung haben. "Es zeichnet sich ab, dass Hybrid-Technologie auf jeden Fall Zukunft haben", meint Lippert. Damit sind Systeme gemeint, die klassische CPUs mit Beschleunigern wie beispielsweise den Cell-Chips oder Grafikprozessoren kombinieren.

Anfangs soll der Roadrunner wissenschaftliche Probleme lösen. Beispielsweise sind Tests von Klimamodellen vorgesehen, doch rechnet das LANL mit Anwendungen in diversen Bereichen, darunter die Kosmologie, die Entwicklung von Antibiotika oder die Astrophysik. Danach wird der Supercomputer laut LANL militärischen Aufgaben zugeteilt und unter Geheimhaltung Explosionen nuklearer Waffen simulieren, um physikalische Modelle zu verbessern und das Vertrauen in das nukleare Arsenal der USA ohne tatsächliche Atomtests zu erhalten.

Auf der International Supercomputing Conference vom 17. bis 20. Juni in Dresden wird die neue Fassung der Top-500-Liste der stärksten Superrechner der Welt präsentiert. Ob der Roadrunner diese anführen wird, ist unklar - die Frist zum Einreichen der dafür ausschlaggebenden Linpack-Benchmarkwerte endete am 15. April 2008. Die nächste Version der Top-500-Liste im November dieses Jahres sollte den LANL-Supercomputer jedenfalls als Petaflop-Superrechner ausweisen. Bis dahin werde die Marke auch von anderen HPC-Systemen geknackt, ist Lippert überzeugt.

Thomas Pichler | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.fz-juelich.de/jsc
http://www.supercomp.de/isc08

Weitere Berichte zu: Atombombenexplosion Klimamodell LANL Supercomputer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Fingerabdrücke der Quantenverschränkung
15.02.2018 | Universität Wien

nachricht Quantenbits per Licht übertragen
15.02.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics