Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Uni Regensburg startet Entwicklung eines neuen Hochleistungsrechners

30.05.2008
Einen neuen Sonderforschungsbereich / Transregio (SFB/TR) "Hadronenphysik mit Gitter-QCD" an den Universitäten Regensburg und Wuppertal richtet die Deutsche Forschungsgemeinschaft zum 01. Juli 2008 ein.

Sprecher des Sonderforschungsbereichs / Transregios ist Prof. Dr. Andreas Schäfer vom Institut für Theoretische Physik in Regensburg. Das Projekt wird zunächst für vier Jahre mit circa acht Millionen Euro gefördert werden.

Der neue SFB/TR kombiniert drei Forschungsfelder von großer aktueller Bedeutung: Zum einen wollen die Forscherinnen und Forscher hadronische Eigenschaften berechnen, die man braucht, um Experimente analysieren zu können, die an Großforschungsanlagen durchgeführt werden. Zu diesen Anlagen zählen zum Beispiel der "Large Hadron Collider", der am CERN in Genf in Betrieb geht und das europäische Forschungszentrum FAIR, das bei Darmstadt entstehen soll.

Ein weiteres Ziel ist die Entwicklung eines neuen Hochleistungsrechners, gemeinsam mit dem deutschen IBM Forschungs- und Entwicklungszentrum, dem Forschungszentrum Juelich, DESY und Mitarbeitern der Universitäten Mailand und Ferrara. Dieser Rechner wird ein weiter entwickeltes Nachfolgermodell des CELL -Chips (des Prozessors der Playstation 3) und einen Netzwerk-Chip zu großen Parallelrechnern kombinieren. Bis Sommer 2009 sollen zwei Prototypen dieser Super-Rechner mit einer Rechenleistung von je 100 TFlops in der Sekunde gebaut werden. Technischer Leiter dieses Projekts ist Prof. Dr. Tilo Wettig vom Institut für Theoretische Physik an der Uni Regensburg.

Um die geplanten Hochleistungsrechner effizienter arbeiten zu lassen, sollen als drittes Ziel die für die Rechnerleistungen notwendigen Algorithmen und mathematischen Verfahren optimiert werden. Um das zu erreichen, arbeiten Wissenschaftler aus den Bereichen Theoretische Physik und Angewandte Mathematik eng zusammen.

Ansprechpartner für Rückfragen der Medienvertreter:
Prof. Dr. Andreas Schäfer
Fakultät Physik
Universität Regensburg
Telefon: 0941 943-2007
E-Mail: andreas.schaefer@physik.uni-regensburg.de

Dr./M.A. Rudolf F. Dietze | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-regensburg.de/

Weitere Berichte zu: Hochleistungsrechner SFB/TR Transregio

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung