Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Parken ohne Kleingeld - RFID machts möglich

17.04.2008
Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML in Dortmund hat für das Münchener Unternehmen Viatag AG eine Software zur berührungslosen Erfassung und bargeldlosen Abrechnung von Pkw-Parkzeiten entwickelt.

Ein Funkchip in Form eines kleinen, selbstklebenden Folientransponders an der Frontscheibe, ein intelligentes Lesegerät an den Ein- und Ausfahrten des Parkhauses ­ und die Schranken öffnen sich automatisch. Die Bezahlung der Parkgebühren erfolgt bargeldlos über ein Online-Konto.

Intelligente Funkchips ermöglichen bargeldlose Abrechnung.

Dem Autofahrer bietet das neue Verfahren Zeitersparnis und maximalen Komfort. Er muss nicht mehr beim Ein- und Ausfahren zur Entnahme oder Rückgabe des Parktickets an den Ticketautomaten halten, nicht mehr am Kassenautomaten warten und nicht mehr nach Kleingeld suchen. Auch die Parkhausbetreiber profitieren von der neuen Technik, da die bisherigen Kosten zur Erfassung und Abrechnung der Parkzeiten und für den Bezahlvorgang durch den Kunden sinken.

... mehr zu:
»Funkchip »Parken »Parkhaus

Möglich wird das System durch den Einsatz passiver RFID-Technologie (Radio Frequency Identification), einer Identifizierung mittels Funkdatenübertragung im UHF-Bereich. Diese Technik gestattet eine Reichweite - also dem Abstand zwischen dem Funkchip im Auto und der Leseantenne unter der Decke des Parkhauses - von rund fünf Metern. Dazu kommt eine Datenbank-Anwendung, die auf einem zentralen Server läuft und das gesamte Verfahren einschließlich aller Bezahlvorgänge steuert.

Nachdem die Fraunhofer-Forscher erste Machbarkeitsstudien am Institut mit sehr positivem Ergebnis durchgeführt hatten, wurde die erste prototypische Realisierung mit "echten Autos" im Parkhaus der benachbarten Firma Elmos im Dortmunder Technologiepark durchgeführt. Hier bewies das System über mehrere Wochen im Testbetrieb seine Praxisreife. Danach stattete der Auftraggeber Viatag im österreichischen Linz das erste öffentliche Parkhaus damit aus. Seit Januar 2008 läuft das System dort ohne Beanstandung.

Ab Frühjahr 2008 will man das bargeldlose Verfahren mit hohem Tempo bundesweit und auch in den angrenzenden Ländern einführen. In naher Zukunft werde fast jeder Autofahrer diese komfortable Technik kennen lernen und nutzen können, kündigte das Unternehmen an. Viatag möchte bald weitere Dienstleistungen für Autofahrer anbieten, wie das bargeldlose Bezahlen an Tankstellen, in Waschstraßen oder bei Drive-In-Restaurants.

Ansprechpartner und Experte:
Arnd Ciprina
+ 49 (0) 2 31 / 97 43 - 2 43
arnd.ciprina@iml.fraunhofer.de

Stefan Schmidt | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.iml.fhg.de/

Weitere Berichte zu: Funkchip Parken Parkhaus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits
15.12.2017 | Forschungszentrum Jülich GmbH

nachricht Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria
15.12.2017 | Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik