Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Ware funkt

04.03.2008
Schätzungsweise 9000 Satelliten kreisen derzeit um unsere Erde. Sie können in jedes auch noch so entlegene Fleckchen unseres blauen Planeten blicken.

Ein Vorteil, den sich die Experten am Magdeburger Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, der Satelliten Navigation Sachsen-Anhalt e.V. (SANASA) und der Licon Logistics e. V. zu Nutze machen, um clevere Logistik-Konzepte zu entwickeln.

Im Brennpunkt: die durchgängige Verfolgung von Gütern und Transporteinheiten sowie das Echtzeit-Monitoring von Lagerzonen und Handlingprozessen. Auf der Cebit 2008 präsentieren sie ihre hochmodernen technologischen Systemlösungen für die sichere Warenkette.

Just-in-time! In unseren Zeiten wird es für die internationalen Logistikunternehmen immer wichtiger, die Ware überall und zu jedem Zeitpunkt zu überwachen oder auf Unversehrtheit und Qualität zu prüfen. Hierfür haben die Wissenschaftler vom Fraunhofer IFF in Magdeburg die Lösung. In der am Institut entwickelten Smart Box können die mit HF- oder UHF-RFID-Labels ausgestatten Waren automatisch erfasst und kontinuierlich auf ihrem Weg durch die gesamte Logistikkette beobachtet und kontrolliert werden. Selbst bei Objekten, die bislang als kritisch galten, wie zum Beispiel Getränkedosen oder Flüssigkeiten in Metallbehältern arbeitet die Smart Box zuverlässig.

... mehr zu:
»Logistik »SANASA

"Logistikdienstleister erfüllen damit spielend die schwierigen sicherheitstechnischen Anforderungen internationaler Logistikketten. Die Kopplung von Indoor-Ortungstechnologien mit Outdoor-GNSS-Lösungen und deren Integration in neue Wechselbehälterkonzepte ermöglicht eine tatsächlich durchgängige Verfolgung der Ware direkt bis zum Abgabepunkt im Warenlager" beschreibt Institutsleiter und Logistikexperte Prof. Michael Schenk.

Als Highlight der diesjährigen Messe in Hannover werden innovative Konzepte vorgestellt, die den heutigen Herausforderungen gerecht werden. Zur eindeutigen Identifikation und einer transparenten Verfolgung von Gütern unter Verwendung von RF-Technologien wurde am Fraunhofer IFF ein RFID Handschuh entwickelt, der ein besonders schnelles und sicheres Lesen des RFID-Chips auf dem Gut ermöglicht. Erreicht wird dies durch eine besondere Robustheit der Antenne gegenüber dem Wassergehalt der Hand des Handschuhträgers. In Verbindung mit der UHF Smart Box, ebenfalls eine Fraunhofer-Entwicklung, können damit beliebige Güter im manuellen Handling komplett bis zum letzten Meter ins Regal verfolgt werden. Die integrierte Energieversorgung über Standardakkus und WLAN als Funkschnittstelle erlauben eine überaus hohe Flexibilität im täglichen Einsatz. In Verbindung mit der UHF Smart Box ist der RFID Handschuh eine clevere Lösung, um beliebige Güter im manuellen Handling komplett bis zum Ziel zu überwachen und zu kontrollieren.

Auf dem SatNav-Gemeinschaftsstand auf der CeBIT 2008 vom 4.-9.März in Hannover stellen das Fraunhofer IFF, SANASA und Licon Logistics die Systeme vor (Halle 15 Stand D24).

Über uns:

Das Fraunhofer IFF ist Partner für Auftraggeber aus Mittelstand, Industrie, Forschung und Politik. Die Forscher entwickeln und optimieren gemeinsam mit den Auftraggebern Lösungen auf den Gebieten Logistik, Virtual Engineering, Automatisierung und Anlagentechnik.

Der SANASA e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, alle Aktivitäten der Mitglieder, die der wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Entwicklung der Satellitennavigation dienen, zu fördern. Durch den SANASA e. V. soll die Bildung eines Netzwerkes in Mitteldeutschland vorangebracht werden.

Der Licon Logistics e. V. beschäftigt sich vorrangig mit Zukunftslösungen in der Logistik, so auch der intelligenten Verknüpfung von RFID mit Ortungstechnologien. Der Verein strebt dabei global nutzbare und branchenübergreifende Lösungen an. Gegenwärtig werden unter diesen Aspekten Projekte rund um Notfall-, Krankenhaus- und Senioren-Logistik bearbeitet.

Anna-Kristina Wassilew | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.iff.fraunhofer.de/
http://www.logmotionlab.de/

Weitere Berichte zu: Logistik SANASA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits
15.12.2017 | Forschungszentrum Jülich GmbH

nachricht Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria
15.12.2017 | Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik