Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Alles Wissen zu einem Thema entdecken und per Mausklick zusammenführen

20.12.2007
Internetbasierte Wissensgenerierung von Fraunhofer IAIS auf der
CeBIT Hannover, 4. bis 9. März 2008, Halle 9, Stand B36

Niemand kann all das, was es heute schon zu einem Thema im Internet gibt, zusammentragen. Mal läuft die Suchfunktion ins Leere, mal lassen sich aufgefundene Inhalte nicht importieren oder die zusammen getragenen Wissensbausteine zu einem Thema sind völlig inkompatibel für ihre Weiterverarbeitung. Ideal wäre eine Wissensplattform, die eine intelligente, inhaltsbezogene semantische Suche in einem Themenfeld ermöglicht und darüber hinaus vorhandene mit neuen digitalen Quelldokumenten nutzerfreundlich verknüpfen kann. Das Fraunhofer IAIS präsentiert seine neuesten Analyse- und Informationssysteme, auch für das webbasierte Wissensmanagment, auf der CeBIT vom 04. - 09. März.

Im BMBF-Verbundprojekt Wikinger (Wiki Next Generation Enhanced Repository) unter Leitung von Fraunhofer IAIS wirken Informatiker, Ingenieurs- und Geschichtswissenschaftler kooperativ zusammen, um Fragen, Methoden und Verfahren internetbasierter Wissensgenerierung und -organisation neu bzw. weiter zu entwickeln.

Ein Schlüssel hierzu ist die semantische Netztechnologie: Nehmen wir an, wir stoßen auf den Begriff "Netz", wissen aber nichts weiter damit anzufangen: Mit Hilfe von Ontologien (semantische Netze) lässt sich der Begriff mittels vieler inhaltlicher Bezüge eingrenzen und verstehen. Zunächst werden so genannte Instanzrelationen gefunden ("Netz" ist eine Instanz der Klasse "Neue Medien" oder auch "Natur" (Spinnennetz) oder auch "Verkehr" (Schienennetz). Wir folgen der Spur "Neue Medien", dazu finden wir auch Vererbungsrelationen ("Netz" ist ein Unterbegriff zu "Computer", Computer" ist ein Unterbegriff zu "Kommunikation") schließlich werden partitive Relationen zu "Netz" gefunden (man stößt auf Texte zum Thema "Wiki"*) oder auch verwandte Eigenschaften ("Wiki"* ist echtzeitfähig) und viele weitere lexikalisch-semantische Relationen.

... mehr zu:
»Medien »Wissensgenerierung

(* Wikis sind Websites, die in Echtzeit online geändert werden können und es somit einer Autorengemeinschaft ermöglichen, gemeinschaftlich von unterschiedlichen Orten aus auf denselben Seiten an den Texten zu arbeiten)

Eine Technologie auch für textbasierte Archive (etwa in Zeitungsverlagen) und überall dort, wo große Datenbanken erschlossen werden oder multimediale Daten verknüpft werden müssen, um zusätzliches, neues Wissen zu erhalten. Wikinger verspricht eine enorme Vereinfachung und Zeitersparnis beim Bemühen, dokumentbasiertes Wissen aus Dokumentensammlungen zu erschließen.

Beispiel Wissenschaftsbetrieb

Die Generierung und der Austausch von wissenschaftlichen Arbeiten innerhalb größerer Forschungsgemeinschaften werden schwerpunktmäßig durch die klassi-schen Kanäle der Wissenschaft - Konferenzen, Veröffentlichungen und bilaterale Kommunikation - geprägt. Durch das Internet haben sich vielfältige zusätzliche Formen der Kommunikation etabliert, etwa der Austausch über E-Mail oder Mailinglisten sowie der Zugriff auf zentrale Webserver. Allerdings wird das Potential für vernetztes Wissensmanagement, das das World Wide Web oder neuere Entwicklungen wie das Semantic Web bieten, aus genannten Gründen nur unzureichend genutzt.

In Wikinger wird eine domänen-neutrale Plattform entwickelt, die es Wissenschaftlern ermöglicht, neue Beiträge mit bereits vorhandenem Wissen, etwa aus digitalen Archiven oder relationalen Datenbanken, zu vernetzen. Das derart repräsentierte Fachdomänen-Wissen wird so effizient und ortsunabhängig zugreifbar und kollaborativ aktualisierbar.

Ute Schütz | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.iais.fraunhofer.de/cebit2008.html
http://www.iais.fraunhofer.de/pressemitteilungen.html

Weitere Berichte zu: Medien Wissensgenerierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Das Start-up inveox will Krebsdiagnosen durch Automatisierung im Labor zuverlässiger machen
15.06.2018 | Technische Universität München

nachricht Fußball durch die Augen des Computers
14.06.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics