Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erstes europäisches Solution Center für SAP-basierte Anwendungen

13.12.2007
Fujitsu Siemens Computers und EMC bauen Solution Center auf

Fujitsu Siemens Computers wird Anfang 2008 in Walldorf ein EMC Velocity Signature Solution Center eröffnen. Das Lösungscenter, das auch von AMD und Cisco unterstützt wird, ist das erste Velocity Center für SAP-basierte Anwendungen in EMEA.

Im Mittelpunkt stehen u. a. die dynamische SAP Infrastrukturlösung FlexFrame™ for SAP®, der SAP Business Intelligence Accelerator (SAP BI Accelerator) von Fujitsu Siemens Computers, basierend auf PRIMERGY Servern, welche die Analyse von großen Datenbeständen beschleunigt, sowie die Backup and Recovery Lösung NetWorker. Die optimal abgestimmten IT-Infrastrukturprodukte von EMC und Fujitsu Siemens Computers eröffnen Anwendern zusammen mit den Serviceleistungen von Fujitsu Siemens Computers integrierte Lösungen für anspruchsvolle SAP-Anwendungen, die sich durch hohe Leistungsfähigkeit, Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit auszeichnen. Im neuen Solution Center können Kunden die Systeme in realistischen Umgebungen testen und erproben.

"Mit dem neuen Solution Center stellen wir unsere hohe Kompetenz für die Implementierung service-orientierter IT-Infrastrukturen im SAP Umfeld unter Beweis, die auf unseren langjährigen Erfahrungen und erfolgreichen strategischen Partnerschaften mit EMC und SAP basieren", erklärt Wolfgang Horak, Managing Director von Fujitsu Siemens Computers Österreich. "Anhand der dort gezeigten Anwendungsszenarien für SAP Umgebungen erläutern wir den Besuchern die Vorteile dynamischer IT-Infrastrukturen. Darüber hinaus bieten wir hier die Möglichkeit, problemlos auf dynamische IT-Lösungen, die wir gemeinsam mit EMC und SAP entwickelt haben, zu migrieren. Denn wir werden dort nicht nur Lösungen zeigen, sondern Szenarien entwickeln, die den Umgebungen unserer Kunden nachempfunden sind", so Horak weiter.

Von der Information zur Lösungsentwicklung

Das Fujitsu Siemens Computers Velocity Signature Solution Center in Walldorf bietet neben Live- und Remote-Demonstrationen der entsprechenden Lösungen auch konkrete Unterstützung bei Planung und Durchführung von Migrationsprojekten an. Vergleichs- und Leistungstests in realistischen Umgebungen sowie der Nachweis der tatsächlichen Durchführbarkeit geben mittelständischen und großen Unternehmen fundierte Grundlagen für ihre Entscheidung. Seminare und Workshops sowie Schulungs- und Akkreditierungsprogramme ergänzen die zahlreichen Angebote des Solutions Centers.

"Wir haben das EMC Velocity Signature Solution Center Programm entwickelt, um wichtigen Partnern wie Fujitsu Siemens Computers Tools zur Verfügung zu stellen, mit denen sie die integrierten Komplettlösungen in Live-Umgebungen demonstrieren können", so Willem Hendrickx, EMEA Vice President, Channel und Mid-Market bei EMC.

"Das Lösungscenter unterstreicht zudem deutlich, dass Unternehmen durch direkte Integration von SAP Applikationen in ein intelligentes Cisco IP-Netzwerk agiler und flexibler werden; sie können auf Chancen und Risiken schneller reagieren und werden Compliance-Anforderungen besser als bisher gerecht", sagt Dr. Bernd Heinrichs, Direktor Field Market Development bei Cisco Deutschland.

Einsatzszenarien

Beispielhafte Einsatzszenarien zeigen die Zusammenarbeit der Komponenten von Fujitsu Siemens Computers und EMC in integrierten Lösungen. So wird u. a. demonstriert, wie bei der dynamischen IT-Infrastruktur Flexframe for SAP Instanzen innerhalb eines Serverpools automatisch hinzugefügt oder die SAP Anwendungen auf einem Server neu gestartet werden. Die SAP Software sowie Linux- oder Solaris-Betriebssysteme sind auf zentralen EMC-Speichersystemen abgelegt und werden von dort abgerufen. Weiter wird der SAP Business Intelligence Accelerator auf Servern von Fujitsu Siemens Computers in Aktion gezeigt, der die Analyse großer Datenbestände flexibilisiert und beschleunigt. Auch diese Lösung besteht aus optimal abgestimmten Komponenten von SAP, EMC und Fujitsu Siemens Computers und wird durch ein ganzheitliches Serviceangebot unterstützt. Ebenso können sich Interessenten über Archivierungslösungen sowie über Einsatz- und Konfigurationsmöglichkeiten von VMware Server-Virtualisierungstechnologie informieren. Schließlich können Kunden noch Sicherungsszenarien mit der NetWorker Backup Suite testen - einer EMC-Lösung, die von Fujitsu Siemens Computers mit zusätzlichen SAP spezifischen Modulen ergänzt wurde.

Über Fujitsu Siemens Computers:

Fujitsu Siemens Computers ist der führende europäische IT-Infrastruktur Hersteller und zugleich Marktführer in Deutschland. Mit seinem strategischen Fokus auf innovativen Mobility und Dynamic Data Center Produkten, Services und Lösungen bietet das Unternehmen eine einzigartige Bandbreite an Produkten - vom Notebook über Desktops bis hin zu IT Infrastrukturlösungen und Services. Fujitsu Siemens Computers ist in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas und des Nahen Ostens präsent, der Bereich Infrastructure Services ist in etwa 170 Ländern weltweit tätig. Das Unternehmen profitiert von der globalen Kooperation und der Innovationskraft seiner beiden Shareholder Fujitsu Ltd. und Siemens AG. Im Fokus stehen die spezifischen Anforderungen seiner Kunden: Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie Privatkunden. Fujitsu Siemens Computers zählt über den ganzen Lebenszyklus eines Produkts hinweg zu den Pionieren beim Einsatz von umweltbewussten Technologien und Prozessen und ist Mitglied der "Climate Savers Computing Initiative", "Green Grid" Organisationen und der "Global Compact" Initiative der Vereinten Nationen.

Weitere Informationen über Fujitsu Siemens Computers stehen im Internet bereit unter: http://www.fujitsu-siemens.at Weitere Informationen über das Thema soziales Verantwortungsbewusstsein stehen im Internet bereit unter: http://www.fujitsu-siemens.de/aboutus/sor/index.html .

Mag. Stefan Kero | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.fujitsu-siemens.at
http://www.fujitsu-siemens.de/aboutus/sor/index.html

Weitere Berichte zu: Accelerator Cisco EMC IT-Infrastruktur SAP-basiert Server Signature Solution Velocity

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise