Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erstes europäisches Solution Center für SAP-basierte Anwendungen

13.12.2007
Fujitsu Siemens Computers und EMC bauen Solution Center auf

Fujitsu Siemens Computers wird Anfang 2008 in Walldorf ein EMC Velocity Signature Solution Center eröffnen. Das Lösungscenter, das auch von AMD und Cisco unterstützt wird, ist das erste Velocity Center für SAP-basierte Anwendungen in EMEA.

Im Mittelpunkt stehen u. a. die dynamische SAP Infrastrukturlösung FlexFrame™ for SAP®, der SAP Business Intelligence Accelerator (SAP BI Accelerator) von Fujitsu Siemens Computers, basierend auf PRIMERGY Servern, welche die Analyse von großen Datenbeständen beschleunigt, sowie die Backup and Recovery Lösung NetWorker. Die optimal abgestimmten IT-Infrastrukturprodukte von EMC und Fujitsu Siemens Computers eröffnen Anwendern zusammen mit den Serviceleistungen von Fujitsu Siemens Computers integrierte Lösungen für anspruchsvolle SAP-Anwendungen, die sich durch hohe Leistungsfähigkeit, Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit auszeichnen. Im neuen Solution Center können Kunden die Systeme in realistischen Umgebungen testen und erproben.

"Mit dem neuen Solution Center stellen wir unsere hohe Kompetenz für die Implementierung service-orientierter IT-Infrastrukturen im SAP Umfeld unter Beweis, die auf unseren langjährigen Erfahrungen und erfolgreichen strategischen Partnerschaften mit EMC und SAP basieren", erklärt Wolfgang Horak, Managing Director von Fujitsu Siemens Computers Österreich. "Anhand der dort gezeigten Anwendungsszenarien für SAP Umgebungen erläutern wir den Besuchern die Vorteile dynamischer IT-Infrastrukturen. Darüber hinaus bieten wir hier die Möglichkeit, problemlos auf dynamische IT-Lösungen, die wir gemeinsam mit EMC und SAP entwickelt haben, zu migrieren. Denn wir werden dort nicht nur Lösungen zeigen, sondern Szenarien entwickeln, die den Umgebungen unserer Kunden nachempfunden sind", so Horak weiter.

Von der Information zur Lösungsentwicklung

Das Fujitsu Siemens Computers Velocity Signature Solution Center in Walldorf bietet neben Live- und Remote-Demonstrationen der entsprechenden Lösungen auch konkrete Unterstützung bei Planung und Durchführung von Migrationsprojekten an. Vergleichs- und Leistungstests in realistischen Umgebungen sowie der Nachweis der tatsächlichen Durchführbarkeit geben mittelständischen und großen Unternehmen fundierte Grundlagen für ihre Entscheidung. Seminare und Workshops sowie Schulungs- und Akkreditierungsprogramme ergänzen die zahlreichen Angebote des Solutions Centers.

"Wir haben das EMC Velocity Signature Solution Center Programm entwickelt, um wichtigen Partnern wie Fujitsu Siemens Computers Tools zur Verfügung zu stellen, mit denen sie die integrierten Komplettlösungen in Live-Umgebungen demonstrieren können", so Willem Hendrickx, EMEA Vice President, Channel und Mid-Market bei EMC.

"Das Lösungscenter unterstreicht zudem deutlich, dass Unternehmen durch direkte Integration von SAP Applikationen in ein intelligentes Cisco IP-Netzwerk agiler und flexibler werden; sie können auf Chancen und Risiken schneller reagieren und werden Compliance-Anforderungen besser als bisher gerecht", sagt Dr. Bernd Heinrichs, Direktor Field Market Development bei Cisco Deutschland.

Einsatzszenarien

Beispielhafte Einsatzszenarien zeigen die Zusammenarbeit der Komponenten von Fujitsu Siemens Computers und EMC in integrierten Lösungen. So wird u. a. demonstriert, wie bei der dynamischen IT-Infrastruktur Flexframe for SAP Instanzen innerhalb eines Serverpools automatisch hinzugefügt oder die SAP Anwendungen auf einem Server neu gestartet werden. Die SAP Software sowie Linux- oder Solaris-Betriebssysteme sind auf zentralen EMC-Speichersystemen abgelegt und werden von dort abgerufen. Weiter wird der SAP Business Intelligence Accelerator auf Servern von Fujitsu Siemens Computers in Aktion gezeigt, der die Analyse großer Datenbestände flexibilisiert und beschleunigt. Auch diese Lösung besteht aus optimal abgestimmten Komponenten von SAP, EMC und Fujitsu Siemens Computers und wird durch ein ganzheitliches Serviceangebot unterstützt. Ebenso können sich Interessenten über Archivierungslösungen sowie über Einsatz- und Konfigurationsmöglichkeiten von VMware Server-Virtualisierungstechnologie informieren. Schließlich können Kunden noch Sicherungsszenarien mit der NetWorker Backup Suite testen - einer EMC-Lösung, die von Fujitsu Siemens Computers mit zusätzlichen SAP spezifischen Modulen ergänzt wurde.

Über Fujitsu Siemens Computers:

Fujitsu Siemens Computers ist der führende europäische IT-Infrastruktur Hersteller und zugleich Marktführer in Deutschland. Mit seinem strategischen Fokus auf innovativen Mobility und Dynamic Data Center Produkten, Services und Lösungen bietet das Unternehmen eine einzigartige Bandbreite an Produkten - vom Notebook über Desktops bis hin zu IT Infrastrukturlösungen und Services. Fujitsu Siemens Computers ist in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas und des Nahen Ostens präsent, der Bereich Infrastructure Services ist in etwa 170 Ländern weltweit tätig. Das Unternehmen profitiert von der globalen Kooperation und der Innovationskraft seiner beiden Shareholder Fujitsu Ltd. und Siemens AG. Im Fokus stehen die spezifischen Anforderungen seiner Kunden: Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie Privatkunden. Fujitsu Siemens Computers zählt über den ganzen Lebenszyklus eines Produkts hinweg zu den Pionieren beim Einsatz von umweltbewussten Technologien und Prozessen und ist Mitglied der "Climate Savers Computing Initiative", "Green Grid" Organisationen und der "Global Compact" Initiative der Vereinten Nationen.

Weitere Informationen über Fujitsu Siemens Computers stehen im Internet bereit unter: http://www.fujitsu-siemens.at Weitere Informationen über das Thema soziales Verantwortungsbewusstsein stehen im Internet bereit unter: http://www.fujitsu-siemens.de/aboutus/sor/index.html .

Mag. Stefan Kero | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.fujitsu-siemens.at
http://www.fujitsu-siemens.de/aboutus/sor/index.html

Weitere Berichte zu: Accelerator Cisco EMC IT-Infrastruktur SAP-basiert Server Signature Solution Velocity

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Ergonomie am Arbeitsplatz: Kamera erkennt ungesunde Bewegungen
24.04.2017 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

nachricht TU Ilmenau entwickelt Chiptechnologie von morgen
20.04.2017 | Technische Universität Ilmenau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungen

Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle

25.04.2017 | Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur lückenlosen Qualitätsüberwachung in der gesamten Lieferkette

25.04.2017 | Verkehr Logistik

Digitalisierung bringt Produktion zurück an den Standort Deutschland

25.04.2017 | Wirtschaft Finanzen