Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zeichen setzen Richtung Zukunft

20.04.2009
Die Bielefelder Euscher GmbH & Co. KG setzt im Jubiläumsjahr auf ständige Verbesserung und weitere Internationalisierung

Neue Organisationsstrukturen, erste Standorteröffnung im Ausland, erweiterte Geschäftsführung und ein verändertes Erscheinungsbild: Im Jahr ihres 85-jährigen Bestehens setzt die Euscher GmbH & Co. KG auf frischen Wind in turbulenten Zeiten.

"Die Krise der Automobilbranche betrifft uns auch - keine Frage", so Geschäftsführer Jens Euscher-Klingenhagen. "Doch wir blicken optimistisch nach vorn und richten uns strategisch auf die Zukunft aus. Dazu gehört auch, dass wir einen Standort in Tschechien eröffnet haben - die Ewald Euscher s.r.o. in Krupka, die als leistungsstarkes Logistikzentrum agiert.

Dabei können wir die vorhandene Infrastruktur unseres Partners Friedrichs & Rath nutzen und auf bestehende Kapazitäten zugreifen. Auf diese Weise erfüllen wir die Wünsche unserer Kunden und bieten zusätzliche Potenziale für die Gewinnung neuer Aufträge für unsere Bielefelder Standorte."

Für weitere Schritte in Richtung des globalen Marktes sieht sich der Hersteller hochwertiger Präzisionstiefziehteile für die Automobilindustrie, die Verpackungsindustrie sowie die Elektro- und Elektronikbranche damit gut gerüstet. Für diese ausgeweiteten Geschäfte hat das Bielefelder Unternehmen mit einer neuen, integrierten IT-Systemlandschaft wesentliche Voraussetzungen geschaffen. Die SAP All-in-One-Lösung bildet sämtliche Geschäftsbereiche ab, gestaltet Prozesse effizienter und sorgt für weitaus mehr Transparenz. Doch damit nicht genug: Die Lösung spielt auch hervorragend mit dem CAQ-System Babtec zusammen, das die Null-Fehler-Philosophie im Unternehmen unterstützen wird. In der zweiten Hälfte des Jahres 2009 strebt Euscher zudem das Umweltzertifikat nach DIN ISO 14001 an und setzt so Zeichen im Umweltschutz.

Verstärkt an strategischen Positionen

Um diese Herausforderungen personell zu meistern, verstärkte sich das Unternehmen an entscheidenden Positionen:

Qualitätsmanagement, Personalentwicklung und Produktionsleitung wurden neu besetzt. Neben Jens Euscher-Klingenhagen wurde nun auch sein Bruder Jörn in die Geschäftsführung bestellt, der den Vertrieb leitet. So sorgt die erweiterte Führungsmannschaft in allen Bereichen dafür, dass die gesetzten Ziele im gesamten Unternehmen umgesetzt werden.

Die vielen positiven Veränderungen bei Euscher sind auch optisch wahrzunehmen: Aus Ewald Euscher wurde schlicht die Euscher GmbH & Co. KG. "Wir haben unseren Namen zur Marke gemacht, die unseren Kunden überall auf der Welt Qualität Made in Germany verspricht", so Jens Euscher-Klingenhagen. Dabei dokumentiert das modifizierte Logo die Konzentration des Unternehmens auf die Kernkompetenz - das Tiefziehen. Denn die Kunden schätzen neben der Produktqualität auch die Entwicklungskompetenz und den innovativen Euscher-Werkzeugbau.

Im Zuge der Neuausrichtung wurde die hauseigene Kunststofffertigung an den Partner Friedrichs & Rath übergeben. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen neue Märkte mit Metall-Kunststoff-Hybridteilen erschließen.

Investitionen stärken die Leistungskraft

Durch diese umfangreichen Neuerungen und die globalere Ausrichtung des Unternehmens erhofft sich Euscher selbst in turbulenten Zeiten gesundes Wachstum und die Sicherung aller Arbeitsplätze. Schließlich investierte das Unternehmen auch in den Standort Bielefeld, um die Aufträge weiterhin zur vollsten Kundenzufriedenheit umzusetzen:

Eine neue Transferpresse mit einer Presskraft von 125 Tonnen erweitert die Fertigungskapazität für große, komplexe Präzisionstiefziehteile. Weitere Maschinen mit 30 Tonnen Presskraft stellen zusätzliche Kapazitäten für anspruchsvolle kleinste Hochpräzisions-Teile bereit. "Immer mehr setzen wir im Bereich der Tiefziehteile bei technischen Applikationen rostfreie Stähle ein", berichtet Jens Euscher-Klingenhagen. "Für die Fertigung der Hochpräzisions-Teile auf den neuen 30-Tonnen-Maschinen werden fast ausschließlich diese Materialien eingesetzt. In zunehmendem Maße kommen auch hoch legierte hitzebeständige Stahlgüten sowie Nickel-Basis-Legierungen zum Einsatz. Auch diese anspruchsvollen Materialien werden von uns umformtechnisch beherrscht."

Erweiterte Möglichkeiten, optimale Mannschaft und die Konzentration auf die Kernkompetenz Tiefziehen: So hat Euscher deutliche Zeichen Richtung Zukunft gesetzt.

Ansprechpartner:
Jens Euscher-Klingenhagen
Geschäftsführung
Johanneswerkstraße 22
33611 Bielefeld
Telefon: (05 21) 80009 - 0
info@euscher.com
www.euscher.com

| Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften