Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

TectoYou macht Schülern Lust auf Technik

14.01.2009
Wirtschaft, Wissenschaft und Politik engagieren sich auf der HANNOVER MESSE für den Technologie-Nachwuchs

Programm mit vielen Highlights speziell für Oberstufen-, Berufsschüler und Studienanfänger

TectoYou begeistert junge Menschen für Technik und bringt ihnen konkrete Berufsbilder nahe. Die Nachwuchsinitiative auf der HANNOVER MESSE (20. bis 24. April 2009) richtet sich an Oberstufen-, Berufsschüler und Studienanfänger. „Der Zuspruch, den die vergangene TectoYou-Veranstaltung verzeichnete, war enorm. Auch in 2009 wollen wir junge Menschen für technische Berufe begeistern und ihnen konkrete Hilfe bei der Orientierung im Arbeitsmarkt anbieten“, so Dr. Wolfram von Fritsch, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe.

Mit „Guided-Tours“ ganz nah dran an der Zukunft

Nach wie vor prägen Klagen über Fachkräftemangel und fehlende naturwissenschaftlich-mathematische Kompetenz von Schülern die Bildungs-Debatte. TectoYou steuert dagegen: Das Live-Erlebnis der HANNOVER MESSE als weltweit größtes Technologieereignis dient als Anreiz, um jugendlichen Besuchern Technikberufe konkret vorzustellen und Berufsperspektiven im Bereich Industrie und Technologien aufzuzeigen.

Politik, Verbände und Unternehmen bündeln hier ihre Kräfte. Ziel ist es, den teilnehmenden Gruppen ein positives Erlebnis angereichert mit vielen Lerneffekten zu bieten. So setzt die Industrie darauf, aus dem Nachwuchs auch ihre Mitarbeiter von Morgen zu finden.

Ein typischer Tagesablauf sieht so aus: TectoYou-Guides begleiten angemeldete Schülergruppen während eines gesamten Tages über die Messe. Sie stellen den direkten Kontakt zu Unternehmen her. In kleinen Präsentationen oder Gesprächen mit Ingenieuren und Auszubildenden bekommen die Teilnehmer dann Informationen aus erster Hand. Auf diese Weise erleben die jungen Menschen spannende Zukunfts-Technologien hautnah. Die zielgruppengerechten Touren sind nach Themenschwerpunkten wie beispielsweise Automation oder Energie gegliedert. Zusätzlich stehen Pavillons mit ansprechenden Exponaten für die jugendliche Zielgruppe bereit. Ergänzend finden Vorträge und Berufsberatungsgespräche statt.

Die Förderinitiative für nationale und internationale Berufswettbewerbe SkillsGermany ist mit einem Stand vertreten. Dort macht Technik richtig Spaß: In spannenden Live-Wettkämpfen – Elektrotechnik, IT-Netzwerktechnik, Mechatronik, mobile Robotik – werden die besten Teilnehmer ermittelt, die im September 2009 zur 40. WorldSkills nach Calgary fahren und dort Deutschland bei der Berufsweltmeisterschaft vertreten.

TectoYou startet schon vor der Messe

Eine zusätzliche Qualitätssteigerung erfährt das Nachwuchsprogramm dadurch, dass Schüler nicht unvorbereitet zur HANNOVER MESSE anreisen. Der Besuch soll gemeinsam von den Schulen und Partner-Unternehmen gestaltet werden. Dazu stehen zielgruppengerechte Unterrichts- materialien zur Verfügung und Unternehmen bieten an, in die Schule zu kommen.

Viele starke Partner mit an Bord

Initiatoren von TectoYou sind die HANNOVER MESSE und die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“. Schirmherrin ist die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan. Neben dem VDE und den Industrieverbänden BDI, VDMA und ZVEI beteiligen sich Technologieunternehmen wie ABB, Harting, Phoenix Contact, Rittal und Siemens. Zudem sind die SkillsGermany Berufswettbewerbe Partner von TectoYou.

Informationen zum TectoYou-Programm, zu Teilnahmemöglichkeiten, Anmeldung und Unterstützung bei der Anreise gibt es im Internet unter www.tectoyou.de.

Über die HANNOVER MESSE 2009

Das weltweit wichtigste Technologieereignis findet vom 20. bis 24. April 2009 in Hannover statt. Dabei präsentieren sich folgende Leitmessen: INTERKAMA+, Factory Automation, Industrial Building Auto¬mation, Motion, Drive & Automation, Digital Factory, Subcontracting, Energy, Wind, Power Plant Technology, MicroTechnology, SurfaceTechnology, ComVac sowie Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2009 sind Industrieautomation, Energietechnologien, Antriebs- und Fluidtechnik, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Zukunftstechnologien. Die Republik Korea ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2009.

Katja Havemeister | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de/17154?pm=hm09-046-d
http://www.tectoyou.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Die GFOS stellt auf der HMI aus: Mit gfos.MES in Richtung Industrie 4.0
20.02.2018 | GFOS mbH

nachricht Hannover Messe 2018: Wasserschwert statt Laserschwert
01.02.2018 | Technische Universität Chemnitz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics