Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SurTec zeigt die neuesten Techniken der Oberflächenveredelung

17.02.2009
SurTec auf der Hannover Messe vom 20.-24. April 2009
Halle 6, Stand B40 C in der „Welt der Oberfläche“ des ZVO
SurTec zeigt die neuesten Techniken der Oberflächenveredelung:
Korrosionsschutz und Lackhaftung mit ZetaCoat, Elektrolytische Oxidation von Aluminium mit ELOXAL-Colorbädern, Elektropolieren von Edelstahl sowie den Neutralaktivator SurTec 412, der in einem Arbeitsgang Eisen- und Stahlteile reinigt und entrostet. Und einiges Interessante mehr.
SurTec, Fachfirma für chemische Oberflächenbehandlung, lädt alle Interessenten ein, sich auf der Hannover Messe vom 20.-24. April über die neuesten und bewährten Techniken der Oberflächenbehandlung zu informieren.

SurTec 609 ZetaCoat, eine Vorbehandlung für viele Metalle.
Das ganz neue und doch bereits in mehreren Ländern mit Erfolg eingesetzte Verfahren dient zur Vorbehandlung und Passivierung verschiedenster Metalle vor dem Lackieren oder Pulverbeschichten und wurde als Alternative zur Phosphatierung entwickelt. ZetaCoat bildet eine wenige Nanometer dünne Schutzschicht mit hervorragendem Korrosionsschutz und sorgt für eine exzellente Lackhaftung. Obwohl ZetaCoat keramische Eigenschaften besitzt, stellt es als echtes Konversionsverfahren eine Klasse für sich dar. Gegenüber nanokeramischen Schichten hat ZetaCoat den Vorteil, dass dieser Schutz mit seinen Silber- bis Goldtönen deutlich sichtbar ist und so eine einfache visuelle Kontrolle ermöglicht. ZetaCoat zeigt überragende Ergebnisse auf Stahl, Zink, Aluminium sowie deren Legierungen und ist besonders umweltverträglich.

ELOXAL-Verfahren für die Elektrolytische Oxidation von Aluminium.
In den letzten Jahren haben elektrolytische Colorbäder vor allem im Baubereich bei Wandverkleidungen, Fensterrahmen etc. enorm an Bedeutung gewonnen. Die überragend lichtbeständige Color-Komplettlösung SurTec 320 bietet dem Anwender einen optimierten Prozess zur Einfärbung von Eloxalschichten, der für maximale Farbgleichheit sorgt. Je nach Färbedauer werden Farben von champagner bis schwarz erzeugt. Des Weiteren stehen dem Anwender mit der Produktreihe SurTec 629–632 zur Tauchfärbung ca. 30 verschiedene Farbstoffe zur Verfügung. Die „Eloxal-Qualität“ von SurTec sichert zuverlässigen Korrosionsschutz und ein dekoratives Aussehen für Reinstaluminium, Reinaluminium und Aluminiumlegierungen.

Elektrolytisches Polieren von Edelstahl mit SurTec 459.
Eine gute Gelegenheit, sich von den vielen Vorteilen elektropolierter Oberflächen gegenüber mechanischer Bearbeitung zu überzeugen. In einem einzigen Arbeitsgang wird eine Kombination zahlreicher Funktionseigenschaften erzielt, wie verbesserte Korrosionsbeständigkeit, Partikelfreiheit, Entgratung von Schnitt- und Stanzkanten bis in den Mikrobereich, optimale Schweiß- und Lötbarkeit. Mit der Vereinheitlichung der Oberfläche ergibt sich ein überlegener Glanzgrad, der auch den Augen guttut. Daher ist die Anwendung in den verschiedensten Bereichen gefragt, z.B. für den chemischen und pharmazeutischen Apparate- und Anlagenbau, die Steril- und Medizintechnik, Elektroindustrie, Lebensmittelindustrie einschließlich Brauereibedarf bis zum dekorativen Bereich der Automobil-, Haushaltswaren- und Möbelindustrie.

Der umweltgerechte Neutralaktivator SurTec 412 reinigt und entrostet Eisen- und Stahlteile in einem Arbeitsgang in der Ultraschall-Tauchanwendung und ist damit ideal nach dem thermischen Entgraten. Das pH-neutrale Medium arbeitet sehr materialschonend, verursacht im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren mit Säuren keine Wasserstoffversprödung, reduziert die Prozesszeit und die Badanzahl. Zur Spritz-und Flutanwendung empfiehlt sich die schaumreduzierte Variante SurTec 412 SFT. Auf dem Messestand wird gezeigt, wie es funktioniert: einfach wie effektiv.

SurTec ist weltweit für seine Kunden da.
SurTec bietet prozesssichere Reinigungs- und Beschichtungsverfahren. Der zuverlässige und schnelle Vorort-Service durch die Außendienstmitarbeiter sichert optimale Lösungen und höchste Kundenzufriedenheit. Das SurTec-Team ist gut vorbereitet und freut sich darauf, auf der Hannover Messe viel Neues, viel Gutes, viel Interessantes zu zeigen.

Elektropoliertes Edelstahlblech vor (unten) und nach (oben) dem Bad in der Nachtauchlösung SurTec 542


Stahl-Drehteile nach dem thermischen Entgraten vor (links) und nach dem Entrosten (rechts) mit SurTec 412 Neutralaktivator

Kurzprofil SurTec

Das Oberflächentechnik-Unternehmen SurTec entwickelt, produziert und vertreibt spezielle chemische Produkte und Verfahren für die industrielle Reinigung, Vorbehandlung, Veredelung und Nachbehandlung metallischer Oberflächen sowie Kunststoffgalvanisierung. Der nach der weltweit gültigen Umweltnorm ISO 14001 zertifizierte Betrieb arbeitet in allen Unternehmensbereichen entsprechend dem Grundsatz „Ressourcenschonung und Rücksicht auf die Umwelt“. Das Qualitätsmanagement ist nach der anspruchsvollen ISO/TS 16949 zertifiziert und unterstreicht damit die SurTec-Produktkompetenz für die Automobilindustrie.

Den Erfolg des Unternehmens begründen technisches Know-how, intensive Forschung und ein enger Dialog mit den Kunden. Der Vor-Ort-Service des technischen Außendienstes gewährleistet ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit.

Die SurTec International GmbH mit Sitz in Zwingenberg verfügt über Niederlassungen in 21 Ländern auf fünf Kontinenten.

Kontakt:

SurTec Deutschland GmbH
Bettina Love
SurTec-Straße 2
D-64673 Zwingenberg
Fon +49(0)6251-171-769
Fax +49(0)6251-171-860
BL@SurTec.com

Bettina Love | SurTec
Weitere Informationen:
http://www.SurTec.com
http://chromitAL.SurTec.com
http://Chromitierung.SurTec.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher finden Hinweise auf verknotete Chromosomen im Erbgut

20.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Saugmaschinen machen Waschwässer von Binnenschiffen sauberer

20.10.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Strukturbiologieforschung in Berlin: DFG bewilligt Mittel für neue Hochleistungsmikroskope

20.10.2017 | Förderungen Preise