Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Subcontracting bildet die wichtigsten Zulieferbranchen und ihre Innovationen ab

17.04.2009
  • Internationales Forum "Suppliers Convention"
  • Innovationszentrum Ingenieurwerkstoffe mit Werkstoffberatung
  • Kompetenzbereich Technische Keramik
  • Sonderschau iF Material Trends
  • Die internationale Zulieferindustrie präsentiert sich 2009 umfassend in Hannover auf der Subcontracting in den Hallen 3, 4 und 5. Das Leitthema "EnergieEffizienz in Industriellen Prozessen" der diesjährigen HANNOVER MESSE, wachsende Themen wie Mobilität oder neue Trends, wie zum Beispiel im Leichtbau, ziehen sich wie ein roter Faden durch die Leitmesse für die Zulieferindustrie.

    Durch die globale Rezession und erschwerte Bedingungen im Markt steigt die Motivation, den internationalen Wettbewerb anzuführen und sich klar zu positionieren. Qualität und Innovationskraft sind starke Faktoren. Insbesondere die wachsenden Energiethemen versprechen Potenzial für neue Märkte. Hier profitiert die Industrie von den Synergien, die durch die 13 Leitmessen in Hannover geschaffen werden. Im Rahmen der Subcontracting widmen sich hochkarätig besetzte Foren täglich wechselnden Themen der Zulieferindustrie und ihren Abnehmerbranchen.

    Suppliers Convention

    Das branchenübergreifende Forum für Zulieferer und Anwender greift täglich neue Themen auf. Top-Referenten versprechen mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen einen tiefgreifenden Wissensaustausch. Simultanübersetzungen garantieren das exakte Verständnis der international ausgerichteten Veranstaltung. Themen des Forums sind am Montag Märkte und Finanzen, Dienstag Automotive und Mobilität weltweit, Mittwoch Maschinen- und Anlagenbau, Donnerstag Wind und Energie und Freitag Neue Technologien und Innovationen.

    Innovationszentrum Ingenieurwerkstoffe und Werkstoffberatung

    Das Innovationszentrum Ingenieurwerkstoffe in Halle 5 ist die Präsentations- und Kommunikationsplattform zum Thema Werkstoffe, Materialien und Zulieferprodukte. Im Innovationszentrum sind die drei Kompetenzflächen CFK (Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe), Kunststoffe, faserverstärkte Kunststoffe und Keramiken (Verbundwerkstoffe) sowie die Metall eingerichtet. Gezeigt werden Anwendungen, Produkte und Lösungen von hoch spezialisierten Unternehmen der Branche sowie führenden Forschungseinrichtungen. Während dieser Sonderschau können Besucher zudem bei der Werkstoffberatung mit Experten aus Industrie und Forschung über zukunftsweisende Werkstoff-Neuentwicklungen diskutieren. Die Themen wechseln ebenfalls täglich. Am Montag dreht sich alles um Fügetechnik, Dienstag um Keramik, Mittwoch um Leichtbau und Verbundwerkstoffe, Donnerstag um Oberflächentechnik und Freitag um Wärmebehandlung.

    Technische Keramik

    Ob in der Medizintechnik, Autoherstellung, Energietechnik oder industriellen Automatisierung - die Technische Keramik ist Innovationstreiber in nahezu allen Industriebereichen und zeigt auch in Hannover noch Wachstumspotenzial. Die Hersteller von Technischer Keramik sowie die Anbieter von Komponenten und Verfahren offerieren auf zwei Gemeinschaftsständen in Halle 5 ihre Produkte und Neuentwicklungen. Der Schwerpunkt Technische Keramik wird organisiert vom Verband der Keramischen Industrie e. V. und der Technologie-Agentur Struktur-Keramik (TASK).

    iF "Material Trends mit material award"-Gewinnern und Modenschau

    Auf der fünften Sonderschau für innovative und nachhaltige Materialien präsentiert iF International Forum Design in Kooperation mit der Deutschen Messe die Gewinner des material award 2009. Die ideale Plattform für die Begegnung und den Dialog zwischen Ingenieuren, Designern und Architekten. Es eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten, neue Produkte zu entwickeln oder Bekanntes mit neuen Eigenschaften auszustatten. Die Branchen sind immer auf der Suche nach neuen oder neu definierten Materialien. Besonderes Augenmerk wird dabei verstärkt auf ökologische Aspekte und Nachhaltigkeit gelegt. Daher werden am Montag ab 12 und 13.30 Uhr und am Dienstag ab 12 und 14 Uhr kreative Arbeiten der Akademie für Mode und Design Hannover, fahmoda, in Form einer Modenschau vorgeführt. Zu sehen ist die moderierte Modenschau in Halle 5, Stand E 52.

    Catharina Daues | Deutsche Messe
    Weitere Informationen:
    http://www.hannovermesse.de

    Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

    nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
    26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

    nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
    25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

    Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

    Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

    Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

    Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

    Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

    Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

    Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

    Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

    Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

    Im Focus: How protons move through a fuel cell

    Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

    As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

    Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

    Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

    Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

    Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

    Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

    Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

    Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

    Anzeige

    Anzeige

    IHR
    JOB & KARRIERE
    SERVICE
    im innovations-report
    in Kooperation mit academics
    Veranstaltungen

    10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

    22.06.2017 | Veranstaltungen

    „Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

    22.06.2017 | Veranstaltungen

    Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

    21.06.2017 | Veranstaltungen

     
    VideoLinks
    B2B-VideoLinks
    Weitere VideoLinks >>>
    Aktuelle Beiträge

    Individualisierte Faserkomponenten für den Weltmarkt

    22.06.2017 | Physik Astronomie

    Evolutionsbiologie: Wie die Zellen zu ihren Kraftwerken kamen

    22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

    Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

    22.06.2017 | Physik Astronomie