Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Starke Partnerschaft für industrielle Leichtbaulösungen

23.03.2011
AVK, EuCIA, Leichtbau-Cluster Landshut und HANNOVER MESSE bündeln Fachkompetenz -Industrial Supply stärkt Position als Leichtbau-Plattform im Markt

Die Industrial Supply rückt vom 4. bis 8. April 2011 industrielle Zulieferlösungen und Leichtbauthemen in den Mittelpunkt des Interesses. Rund 1 500 Aussteller präsentieren auf 30 000 Quadratmetern ihre technologischen Lösungen, Trends und Themen sowie industrielle Innovationen.

Leichtbau gewinnt in der Industrie immer mehr an Bedeutung. Im Bereich der Zulieferung bilden insbesondere Verbundwerkstoffe eine wichtige Werkstoffgruppe für Leichtbaulösungen. Um dem Trend rund um Leichtbau noch mehr Nachdruck zu verleihen, haben sich in diesem Jahr vier starke Partner zusammengeschlossen. Sie rücken das Zukunftsthema auf der HANNOVER MESSE noch deutlicher in den Vordergrund: Es sind die Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e. V. (AVK), EuCIA, der europäische Branchenverband (European Composites Industry Association), der Leichtbau-Cluster Landshut der Hochschule Landshut sowie die HANNOVER MESSE. Das Ergebnis der Kooperation wird einmal mehr in Halle 6, dem zentralen Anlaufpunkt für Leichtbau auf der HANNOVER MESSE, zu sehen sein.

"Es sind die innovativen Produkte, die Systeme und Entwicklungen, die das Trendthema Leichtbau schon heute so hochinteressant für unterschiedliche Anwendungsfelder machen", sagt Arno Reich, Projektleiter der Industrial Supply bei der Deutschen Messe AG. "Mit dem Themenbereich Leichtbau, der Solutions Area und dem angegliederten Werkstoff-Forum Intelligenter Leichtbau bieten wir dieser innovationsstarken Zukunftstechnologie eine ideale Plattform, um im internationalen branchenübergreifenden Umfeld neueste Produkte und Lösungen schnell und effizient an die Kunden zu bringen. Die zwölf benachbarten Leitmessen mit Themen wie Mobilität und Wind bilden dafür eine hervorragende Basis", ergänzt Reich.

In Halle 6 präsentieren Unternehmen im Themenpark Leichtbau zum zweiten Mal Leichtbaulösungen aus der Zulieferung für die gesamte Industrie. Leichtbaulösungen haben den Vorteil, dass sie durch Gewichtsreduktion und Optimierung von Konstruktion sowie Eigenschaften Rohstoffe und Energie einsparen und in positiver Konsequenz die Gesamtkosten senken. Auf der Solutions Area geht es um die Bereiche Leichtbaumaterialien, -komponenten und -bauteile sowie Dienstleistungen und spezielle Branchenlösungen. Unter dem Motto "Leichtbau live" zeigt die Solutions Area in diesem Jahr Leichtbau-Exponate und spannende Live-Demonstrationen für unterschiedliche Zielgruppen. Experten erläutern in Einzelgesprächen und Themenführungen Details zu aktuellen Lösungen. Der Leichtbau-Cluster Landshut unterstützt die Solutions Area mit wertvollen Impulsen und wichtigen Ideen. Marc Bicker, Projektleiter des Leichtbau-Clusters in Landshut, sagt: "Leichtbau live, erlebbar und greifbar machen, ist das Ziel. Den verschiedenen Anspruchsgruppen der HANNOVER MESSE sollen dadurch Leichtbautechnologien näher gebracht werden, verständlich und eindrucksvoll."

Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe

Die Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe (AVK) kooperiert mit der HANNOVER MESSE und realisiert damit unterschiedliche Beteiligungsmöglichkeiten für ihre Mitgliedsunternehmen. Präsentationsmöglichkeiten auf dem Gemeinschaftsstand Leichtbau, Live-Vorführungen auf der Solutions Area, Präsentationen im Forum "Intelligenter Leichtbau" - all das kann von Seiten der AVK-Mitgliedsunternehmen aktiv mitgestaltet werden. "Die AVK unterstützt die HANNOVER MESSE, sich als Plattform der faserverstärkten Kunststoffe zu etablieren", sagt AVK-Geschäftsführer Dr. Elmar Witten. Die AVK - Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e. V. vertritt als Fachverband für Faserverbundkunststoffe/Composites die Interessen der Erzeuger und Verarbeiter von verstärkten und gefüllten Kunststoffen auf nationaler und europäischer Ebene. National ist die AVK einer der vier Trägerverbände des GKV - Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie - und international Mitglied im europäischen Composites-Dachverband EuCIA - European Composites Industry Association.

EuCIA auf der HANNOVER MESSE

Der europäische Branchenverband EuCIA vertritt die Interessen von mehr als 10 000 Unternehmen. Die Kooperation zwischen EuCIA und der HANNOVER MESSE stellt einmal mehr die Bedeutung der Industrial Supply für die europäische Verbundwerkstoffbranche unter Beweis. "Die HANNOVER MESSE und die Industrial Supply bieten hervorragende Networking-Chancen und führen Aussteller mit relevanten Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik zusammen", sagt EuCIA-Präsident Volker Fritz.

Über die Industrial Supply

Die Industrial Supply nimmt auf Grund ihrer Internationalität und Größe einen hohen Stellenwert im Gesamtportfolio der HANNOVER MESSE ein. Als Marktplatz für Global Sourcing ist die internationale Leitmesse für industrielle Zulieferlösungen und Leichtbau eine vielgenutzte Plattform für Networking und Wissenstransfer. Darüber hinaus ist sie der Trendsetter und Innovationstreiber im Zuliefersektor. Auf der Industrial Supply nutzen Einkäufer, Produktentwickler und Konstrukteure aus Investitionsgüterindustrie und verarbeitendem Gewerbe den engen Kontakt mit potenziellen Partnern und Lieferanten, um weltweit neue Geschäfte anzubahnen.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 4. bis 8.
April 2011 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2011 vereint
13 Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Motion, Drive & Automation, Energy, Power Plant Technology, Wind, MobiliTec, Digital Factory, ComVac, Industrial Supply, CoilTechnica, SurfaceTechnology, MicroNanoTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2011 sind Industrieautomation, Energietechnologien, Antriebs- und Fluidtechnik, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Zukunftstechnologien. Frankreich ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2011.

Silke Tatge | Deutsche Messe AG Hannover
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Industrie 4.0: Virtueller Zwilling steuert die Produktion
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Bauteil mit Verantwortung
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie