Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens entwickelt kompakten Vakuum-Leistungsschalter

08.03.2013
Hannover Messe 2013, Halle 9, Stand D35

Mit dem Sion 3AE5 entwickelte Siemens seinen bislang kompaktesten Vakuum-Leistungsschalter für luftisolierte Mittelspannungsschaltanlagen bis 12 kV. Durch das um 30 Prozent geringe Volumen der Geräte im Verhältnis zum Vorgängermodell können Schaltanlagenbauer jetzt kompaktere Schaltanlagen fertigen.



Schaltanlagenräume können dadurch kleiner und kostengünstiger dimensioniert werden. Als wichtigstes Element einer Schaltanlage schalten Leistungsschalter zuverlässig alle Betriebs- und Fehlerströme und schützen dadurch das Verteilnetz und die angeschlossenen Verbraucher vor Kurzschlüssen.

Sion-Vakuum-Leistungsschalter werden in Mittelspannungsverteilnetzen unter anderem zum Schalten von Freiluftleitungen, Kabeln, Transformatoren, Generatoren, Kondensatoren, Filterkreisen, Motoren und Drosselspulen eingesetzt. Dank des modularen und flexibel anpassbaren Designs lässt sich der neue Vakuum-Leistungsschalter einfach in alle gängigen luftisolierten Mittelspannungsschaltanlagen einbauen.

Die Abmessungen des Vakuum-Leistungsschalters Sion 3AE5 konnte Siemens aufgrund des Einsatzes neuster Technologien auf ein Minimum reduzieren. Sie liegen über alle Spannungsebenen hinweg einheitlich bei 540 mm Höhe, 447 mm Breite und 390 mm Tiefe. Dies verringert den Platzbedarf in der Schaltanlage wie auch den Planungsaufwand. Zudem kann der Anwender zwischen verschiedenen Polmittenabständen wählen. Gleiches gilt für die Abstände zwischen den oberen und unteren Anschlüssen. Schaltanlagenbauer können dadurch verschiede Designs einer Schaltanlage für unterschiedliche Anwendungen fertigen.

Die neuen Vakuum-Leistungsschalter tragen überdies zu einer besseren Ökobilanz bei: Durch den geringen Materialeinsatz und modernere Technologien konnte Siemens den CO2-Austoß bei der Produktion um etwa 30 Prozent senken. Ebenso werden nur minimale Mengen an Öl und Schmierfett benötigt.

Zu den Leistungsschaltern bietet Siemens unterschiedliche Zubehörpakete an, die den Einbau in das Schaltfeld deutlich vereinfachen. Dazu gehören ein Einschubmodul, Kontaktarme, feste Kontakte und Durchführungen. Darüber hinaus können die Leistungsschalter über ein externes Relais, zum Beispiel über ein Maschinen-Schutzrelais Siprotec Compact 7SJ80, zu voll kommunikationsfähigen Geräten erweitert werden.

Die Vakuum-Leistungsschalter Sion 3AE5 sind bauartgeprüft nach IEC 62271-100. Die Zahl der wartungsfreien Schaltspiele liegt bei über 10.000.

Ansprechpartner für Journalisten:
Siemens AG, Media Relations
Heidi Fleißner, Tel.:+49 941 790-2212
E-Mail: heidi.fleissner@siemens.com
Heiko Jahr, Tel.:+49 9131 7 29 575
E-Mail: heiko.jahr@siemens.com

Der Siemens-Sektor Infrastructure & Cities (München) mit rund 90.000 Mitarbeitern bietet nachhaltige Technologien für urbane Ballungsräume und deren Infrastrukturen. Dazu gehören Produkte, Systeme und Lösungen für intelligentes Verkehrsmanagement, Schienenverkehr, Smart Grids, energieeffiziente Gebäude und Sicherheitslösungen. Der Sektor setzt sich aus den Divisionen Building Technologies, Low and Medium Voltage, Mobility and Logistics, Rail Systems und Smart Grid zusammen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/infrastructure-cities

Die Siemens-Division Low and Medium Voltage (Erlangen) bedient das komplette Produkt-, System- und Lösungsgeschäft für die zuverlässige Energieverteilung und -versorgung auf der Niederspannungs- und Mittelspannungsebene. Das Portfolio umfasst Schaltanlagen und Schienenverteiler-Systeme, Stromversorgungslösungen, Installationsverteiler, Schutz-, Schalt-, Mess- und Überwachungsgeräte sowie Energiespeicher für die Integration erneuerbarer Energien in das Netz. Kommunikationsfähige Softwaretools, die die Energieverteilungsanlagen an die Gebäude- oder Industrieautomation anbinden, ergänzen die Systeme. Low and Medium Voltage sichert die effiziente Energieversorgung für Stromnetze, Infrastruktur, Gebäude und Industrie. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.siemens.com/powerdistribution


Siemens AG
Wittelsbacher Platz 2, 80333 München, Deutschland
Corporate Communications and Government Affairs
Leitung: Stephan Heimbach
Infrastructure & Cities Sector
Low and Medium Voltage Division
Freyeslebenstraße 1, 91058 Erlangen

Informationsnummer: ICLMV201303.01d

Heiko Jahr | Siemens Infrastructure
Weitere Informationen:
http://www.twitter.com/siemens_press
http://www.energy.siemens.com/hq/de/stromverteilung/innenraum-mittelspannungsgeraete/leistungsschalter/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten