Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schadhaftes schadlos aufspüren

23.04.2012
(BAM-Pressemitteilung 4/2012)
Auf der Hannover Messe 2012 (Halle 2, Stand A18) präsentiert die BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung ihre neusten physikalischen Verfahren und Sensoren zur zerstörungsfreien Prüfung.

Risse im Stahl und Korrosion in Stahlbeton aufspüren oder gefährliche Substanzen auf Fernabfrage melden: Diese und andere sicherheitstechnisch relevanten Zustände von Materialien, Anlagen oder Systemen ermittelt die BAM mit der zerstörungsfreien Prüfung.

Für die zerstörungsfreie Prüfung, also Prüfung ohne Beeinträchtigung des zu untersuchenden Systems und Probenahme, setzt die BAM konventionelle physikalische Verfahren wie Röntgen und Ultraschall sowie eigens entwickelte Methoden ein. Insbesondere die hohen Qualitätsanforderungen beim Einsatz neuer Werkstoffe in Leichtbau, Luftfahrt, Energietechnik und Elektronik stellen enorme Ansprüche an die Messtechnik.
Rund 180 Wissenschaftler und Ingenieure der BAM forschen – oft gemeinsam mit Herstellern und Anwendern – auf dem Gebiet der zerstörungsfreien Prüfung für die Sicherheit in Technik und Chemie.

So wird BetoScan auf dem Messestand vorgestellt – eine selbstfahrende und selbstnavigierende Roboterplattform für Sensoren und Messgeräte. Damit lässt sich der Zustand von horizontalen Betonflächen in Parkhäusern, Tiefgaragen, Brücken oder Industriegebäuden genau, schnell und kostengünstig erfassen. BetoScan kann Sensoren tragen für Messungen mit Ultraschall, Radar sowie zur Messungen des Potentialfelds, der Feuchte, der Betondeckung und des Klimas. Dieses Prüf- und Bewertungssystem ist in der Lage, mehrere hundert Quadratmeter Stahlbeton pro Tag in hoher Flächenmessdichte zu untersuchen.

Mit TomoCAR zeigt die BAM ein weiteres zerstörungsfrei arbeitendes Messsystem, mit dem große Bauteile aus faserverstärktem Kunststoff auf Materialfehler untersucht werden können. Besonders für im Mehrschicht-Aufbau gefertigte Bauteile, wie sie im Flugzeugbau Anwendung finden, sind diese computergestützten Röntgenmessungen geeignet. Die elektronische Auswertung der Messdaten ersetzt dabei den bislang üblichen Röntgenfilm. TomoCAR ermöglicht eine sehr gute Bildgebung und lässt sich zudem auch mobil einsetzen.

Und mit SIGRID (Sicherung von Gefahrguttransporten durch RFID-Tags mit Sensorfunktionalität und integrierter Datenbank-GEFAHRGUT Information) stellt die BAM eine Messtechnik zur kontaktlosen Identifikation von gefährlichen Stoffen mit Hilfe elektromagnetischer Wellen vor. An Gefahrgutbehälter angebrachte RFIDs, die mit Sensoren bestückt sind, gestatten eine ganzheitliche Transportüberwachung. Sie können Temperaturveränderungen, Schwankungen der Feuchtigkeit oder des Drucks registrieren. SIGRIDs Messtechnik erkennt aber auch mittels Kippsensoren unzulässige Lageveränderungen der Fracht. Sollte es zu Beschädigungen an den Behältern kommen, melden sie die Konzentrationen unterschiedlicher Gase und gegebenenfalls den Austritt ionisierender Strahlung.

Darüber hinaus präsentiert die BAM ihren Technologietransfer in Ausgründungen. Die Themen dreier junger Unternehmen, die aus der BAM hervorgegangen sind, werden auf dem Stand vorgestellt.
Kontakt: Dr. Ulrike Rockland
Pressesprecherin
Telefon: +49 30 8104-1003
E-Mail: presse@bam.de

Dr. Ulrike Rockland | idw
Weitere Informationen:
http://www.bam.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Prüfvorgänge servicefreundlich gestalten
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

nachricht Modulare Steckverbinder in Snap-in-Rahmen
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie