Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rittal und SFC Energy schließen Kooperationsvereinbarung zu Entwicklung und Vertrieb von Brennstoffzellen-Komplettlösungen

23.04.2012
Rittal GmbH & Co. KG und SFC Energy AG – Pressemitteilung
  • Kombinierte Expertise beider Unternehmen schafft effiziente autarke Stromversorgungslösungen
  • Leistungsbereich von 25 Watt bis 500 Watt
  • EFOY ProCabinet, erstes Ergebnis der Kooperation, wird auf Hannover Messe vorgestellt

Die Rittal GmbH & Co. KG, ein weltweit führender Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung und IT-Infrastrukturen, und die SFC Energy AG, Technologie- und Marktführer für mobile und netzferne Energielösungen auf Brennstoffzellenbasis, haben eine Kooperationsvereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung und zum gemeinsamen Vertrieb von Brennstoffzellen-Komplettlösungen in einem Leistungsbereich von 25 Watt bis 500 Watt auf der Basis von SFCs DMFC (Direktmethanolbrennstoffzellen)-Technologie geschlossen.

Im Rahmen der Vereinbarung wird die kommerzielle Expertise von Rittal im Bereich der Schaltschranktechnologie mit dem innovativen Brennstoffzellen-Know-how und der langjährigen Anwendungserfahrung von SFC zur Entwicklung und Herstellung von Outdoor-Stromversorgungslösungen für industrielle Anwendungen kombiniert. Synergetische Effekte in der Kundenakquise erwarten beide Unternehmen aus den Vorteilen, die diese Lösungen den Nutzern bieten: Die Kunden von Rittal aus dem Bereich Schaltschranktechnik profitieren von den zuverlässigen, umweltfreundlichen und wetterunabhängigen Stromerzeugern von SFC, den Nutzern der SFC-Brennstoffzellen kommt die Erfahrung von Rittal im Aufbau kompakter und robuster Gehäuselösungen mit voller Outdoor-Tauglichkeit zugute.

Als erstes Ergebnis ihrer Kooperation präsentieren Rittal und SFC zur Hannover Messe 2012 das EFOY ProCabinet, eine individuell anpassbare Outdoor-Energiekomplettlösung für die autarke Stromversorgung mit EFOY Pro Brennstoffzelllen im Outdoor-Gehäuse von Rittal. Im Betrieb liefert EFOY ProCabinet wie eine „netzferne Steckdose“ zuverlässig und wetterunabhängig Strom für industrielle Anwendungen und Insellösungen, z.B. im Verkehrsmanagement, in der Bahntechnik, in der Öl- und Gas- sowie der Windindustrie und als Notstromversorgung für kritische Infrastrukturen und Telekommunikationsanwendungen.

„Betreiber netzferner Industrieanlagen verlangen die integrierte, zuverlässige Stromerzeugung und -verteilung in einem Gesamtpaket, das den Betrieb ihrer Geräte rund um die Uhr, bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit sicherstellt sowie eine einfache Installation und Bedienung ermöglicht “, erklärt Dr. Thomas Steffen, Geschäftsführer Forschung und Entwicklung bei der Rittal GmbH & Co. KG. „Mit unserer kombinierten Expertise können wir maßgeschneiderte Lösungen für diesen Bedarf bieten.“

„Für die Energieversorgung fern vom Netz ist die Brennstoffzelle einfach die beste Technologie, weil sie wartungsfrei, fernsteuerbar und monatelang ohne jeglichen Benutzereingriff Strom liefert“, sagt Dr. Peter Podesser, Vorstandsvorsitzender der SFC Energy AG „Integriert in den bewährten, marktführenden Outdoor-Systemen von Rittal stellt sie für die Kunden in diesen Anwendungen eine hochattraktive Lösung dar.“

Interessenten können das neue EFOY ProCabinet auf der Hannover Messe vom 23. bis 27. April live am Rittal-Stand, Halle 11, Stand F14 erleben.


Zu Rittal GmbH & Co. KG

Die Rittal GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Herborn, Hessen, ist ein weltweit führender Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur sowie Software & Service. Systemlösungen von Rittal kommen in allen Bereichen der Industrie, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der ITK-Branche zum Einsatz.
Zum breiten Leistungsspektrum gehören dabei auch Komplettlösungen für modulare und energieeffiziente Rechenzentren, vom innovativen Sicherheitskonzept (ehemals Litcos) bis zur physikalischen Daten- und Systemsicherung der IT-Infrastruktur (ehemals Lampertz). Der führende Softwareanbieter Eplan sowie das Software- und Beratungshaus Mind8 ergänzen die Rittal Systemlösungen durch disziplinübergreifende Engineering-Lösungen. 1961 gegründet, ist Rittal mittlerweile mit 10 Produktionsstätten, 63 Tochtergesellschaften und 40 Vertretungen weltweit präsent. Mit insgesamt 10.000 Mitarbeitern ist Rittal das größte Unternehmen der inhabergeführten Friedhelm Loh Group, Haiger, Hessen. Die gesamte Unternehmensgruppe beschäftigt 11.500 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 2,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen unter www.rittal.de und www.friedhelm-loh-group.com.

Zu SFC Energy AG

Die SFC Energy AG (www.sfc.com) ist ein Marktführer für netzferne und stationäre Stromerzeugung und -verteilung. Mit über 24.000 verkauften Brennstoffzellen hat das Unternehmen seine voll kommerzialisierten und mehrfach ausgezeichneten Produkte seit Jahren weltweit erfolgreich in den Bereichen Freizeit, Industrie und Verteidigung & Sicherheit etabliert. Ebenso erfolgreich werden insbesondere für den Bereich Industrie Hochleistungselektronikkomponenten wie Spannungswandler und Schaltnetzteile entwickelt, produziert und international vertrieben. Die Produkte werden vermehrt als Systemlösung zur Stromversorgung gemäß den Kundenbedürfnissen geliefert. SFC ist zertifiziert nach DIN ISO 9001:2008. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brunnthal bei München, Deutschland, und Standorte in den Niederlanden und Rumänen sowie eine Vertriebsniederlassung USA. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: 756857 ISIN: DE0007568578).


Rittal Pressekontakt
Hans-Robert Koch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
RITTAL GmbH & Co. KG
Auf dem Stützelberg
D-35745 Herborn
Tel. +49 2772 505 2693
Fax. +49 2772 505 2537
Email: Koch.HR@rittal.de

SFC Investor Relations & Pressekontakt:
Barbara von Frankenberg
Head of IR and PR
SFC Energy AG
Eugen-Sänger-Ring 7
D-85649 Brunnthal
Tel. +49 89 673 592-378
Fax. +49 89 673 592-169
Email: barbara.frankenberg@sfc.com

Hans-Robert Koch | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de
http://www.efoy-pro.com
http://www.sfc.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Prüfvorgänge servicefreundlich gestalten
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

nachricht Modulare Steckverbinder in Snap-in-Rahmen
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovationen für eine nachhaltige Forstwirtschaft

06.12.2016 | Agrar- Forstwissenschaften

Diabetesforschung: Neuer Mechanismus zur Regulation des Insulin-Stoffwechsels gefunden

06.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Was nach der Befruchtung im Zellkern passiert

06.12.2016 | Biowissenschaften Chemie