Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rittal auf der Hannover Messe 2009 - Geballte Innovationskraft und Systemtechnik pur

20.03.2009
Das Thema Systemlösungen steht im Fokus der Rittal Innovationsshow auf der Hannover Messe 2009.

Erstmalig erleben Fachbesucher auf einer Anlage mit rund 20 Meter Umfang die komplette Rittal System-Kompetenz für die Industrie, die Gebäudetechnik und die IT.

Das Technologieunternehmen zeigt, wie sich mit passenden Gesamtlösungen aus einer Hand, Effizienzen deutlich steigern lassen. Weitere Highlights: Im Rahmen der Sonderausstellung „Faszination Zukunft“ demonstriert Rittal erste Konzepte für Stromtankstellen sowie ein echtzeitfähiges Lokalisierungs- und Trackingsystem für Tunnel und Bergwerke.

Auf der Hannover Messe 2009 präsentiert Rittal in Halle 11 die gesamte Systemlösungskompetenz des Unternehmens anhand einer Anlage mit einem Umfang von rund 20 Metern. Sie demonstriert – eindrucksvoll in Szene gesetzt – was der Komplettanbieter aus Hessen in Sachen Lösungskompetenz zu bieten hat: ein abgestimmtes Produktportfolio aus Gehäuse- und Schaltschranktechnik, Stromverteilung, System-Klimatisierung, Elektronik-Aufbau-Systemen, IT-Netzwerktechnik, Infrastruktur für Rechenzentren. Dies wird ergänzt durch Planungs-, Auslegungs- und Überwachungssoftware sowie einen umfassenden, weltweiten Service.

Konkret in Szene gesetzt werden beispielsweise die folgenden Innovations-Bausteine:

- Kühlgeräte mit bis zu 45 Prozent weniger Energieverbrauch,

- strukturierte Systemlösungen für den schnellen und einfachen Aufbau von Niederspannungsschaltanlagen,

- ein neues Tragarmsystem mit starkem Design für Ergonomie und Funktion.

Auf der Sonderausstellungsfläche „Faszination Zukunft“ erhält der Messebesucher Einblick in spannende Entwicklungsprojekte des Unternehmens. Für den Zukunftsmarkt „Elektrofahrzeuge“ zeigt Rittal, wie neueste Infrastrukturlösungen für Stromladestationen künftig aussehen können, an denen sich Elektroautos „betanken“ lassen. Mit RiTrack arbeitet die Entwicklungsabteilung von Rittal an einem echtzeitfähigen Lokalisierungs- und Trackingsystem für unterirdische Bergwerke und Tunnel, mit dem sich Personen und Gegenstände auf ein bis zwei Meter genau lokalisieren lassen. Frequenzumrichter-geregelte Kühlgeräte und Rückkühlanlagen sollen schließlich in Zukunft Energieeinsparungen von bis zu 50 Prozent ermöglichen.

Auf der Sonderschau RapidX in Halle 17, Stand C48, präsentieren Rittal und Eplan Software & Services gemeinsam mit anderen Unternehmen im Rahmen der Digital Factory die mechatronischen Produktentstehungsprozesse. Alle Disziplinen eines durchgängigen Entwicklungsprozesses werden live am Beispiel eines Schaltschranks für eine Werkzeugmaschine vorgeführt: Elektro- und Steuerungstechnik, 3-D-Planung und Bestückung des Schaltschranks, Simulation und Realisierung der Verkabelung, Sicherung der Energieeffizienz mittels CFD (Computational Fluid Dynamics) sowie automatische Blechbearbeitung per Datenübergabe an eine NC-Maschine.

Wie auch in 2008 engagiert sich Rittal in diesem Jahr in der Jugendinitiative TectoYou und plant für junge Leute ein spannendes Infotainment-Programm. Dabei können Jugendliche in ein Wind-Energy-Rack steigen, Windkraft am eigenen Körper fühlen und dabei das Reaktionsvermögen spielerisch testen. Interessante Einblicke gibt es dabei in spannende Berufsfelder aus dem technischen Bereich. Wie können Rittal-Kühlgeräte richtig gut kühlen und dabei wenig Strom verbrauchen? Wie bleiben hitzegeplagte Server mit Rittal-Technik „echt cool“? Faszi­nierende Antworten dazu und kompakte Informationen zum umfassenden Ausbildungsprogramm des Global Players Rittal sowie der Friedhelm Loh Group erhalten die jungen Besucher auf dem Rittal Stand in Pavillon 33.

Allein rund 500 Schüler und Studenten aus Mittelhessen können einen Tag lang das weltweit größte Technologieereignis in Hannover hautnah miterleben. Rittal sponsert dazu Busreisen und organisiert für Jugendliche geführte Touren auf der weltgrößten Industriemesse. Auch dieses Jahr richtet Rittal bei SkillsGermany in Pavillon 35 den Berufswettbewerb im Bereich Elektrotechnik aus.

Auf dem Gemeinschaftsstand Hydrogen + Fuel Cell in Halle 13, Stand E60/2 zeigt Rittal neben anderen namhaften Ausstellern moderne Brennstoffzellen-Systeme für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche. In Halle 26, Stand B14.25/26 präsentiert Rittal auf der Sonderschau Energieeffizienz innovative und energiesparende Kühllösungen wie die neuen Cool Efficiency-Kühlgeräte.

Hans-Robert Koch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rittal GmbH & Co. KG · Auf dem Stützelberg · D-35745 Herborn
Phone +49(0)2772 505-2693 · Fax +49(0)2772 505-2537
mailto: Koch.HR@Rittal.de

Hans-Robert Koch | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie