Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das Rechenzentrum mit eigenem Kraftwerk

09.04.2010
Rittal Data Center Container macht erstmals autarke Rechenzentren möglich

Mit der Kombination aus Rittal Data Center Container und den Blockheizkraftwerken der Schwesterfirma Würz hat Rittal als erstes Unternehmen ein völlig autarkes Rechenzentrum im Portfolio.

Die Anlage wird umweltfreundlich über Pflanzenöl mit Strom versorgt, verfügt über eine energieeffiziente Klimatisierungslösung, die Sommer wie Winter konstante Temperaturen herstellt. Alternativ zum Pflanzenöl lassen sich Anlagen konfigurieren, die mit fossilen Kraftstoffen wie Erdgas oder Heizöl betrieben werden.

Die Stromversorgung mobiler Rechenzentren war bisher ein limitierender Faktor: Während sich die Daten über Richtfunk oder Satellit übertragen lassen, sind bisherige Anlagen für die Versorgung von Servern und IT-Infrastruktur von einer vorhandenen Stromquelle abhängig. Mit der Kombination aus Rittal Data Center Container und einem Blockheizkraftwerk (BHKW) der Schwesterfirma Würz bietet Rittal eine völlig autarke Anlage an, die überall eingesetzt werden kann. Die beiden Unternehmen der Friedhelm Loh Group sind die ersten Anbieter, die ein von vorhandener Infrastruktur unabhängiges Rechenzentrum aus einer Hand im Portfolio haben. Das BHKW erzeugt umweltfreundlichen Strom, der direkt ins angeschlossene Rechenzentrum gespeist wird. Dabei ist die Kombination aus Container-Rechenzentrum und BHKW aus zwei Gründen besonders vorteilhaft. Erstens unterliegt der Einsatz eines BHKW zur Stromerzeugung der staatlichen Förderung. Zweitens nutzt Rittal die Abwärme des Kraftwerks, um die IT-Geräte zu kühlen.

Hoher Wirkungsgrad
Das Umwandeln der Abwärme in Kaltwasser für die Klimatisierung erfolgt mittels eines an das BHKW angeschlossenen Absorbers zur sogenannten Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung, die im Sommer für eine energieeffiziente Kühlung sorgt. In den kalten Monaten übernimmt die in den Rittal Data Center Container integrierte direkte freie Kühlung die Klimatisierung. Das System führt gefilterte kalte Außenluft in den RZ-Container und hält so die Innentemperatur konstant. Um bis zu 40 Prozent kann dadurch der Energieaufwand der Klimatisierung reduziert werden. Bei Bedarf kann die Abwärme des BHKW auch zum Heizen von Büroräumen genutzt werden.

Der Rittal Data Center Container bietet in der Basisversion Platz für bis zu sieben 19-Zoll Racks mit insgesamt 329 Höheneinheiten und ist neben der freien Kühlung bereits mit einer Energieverteilung, Kabelschotts und einem Zutrittssystem ausgestattet.

Je nach Kundenbedürfnissen bietet Rittal das Container-Rechenzentrum in verschiedenen Ausbaustufen an. Für eine vollständig redundante Stromversorgung kann der Rittal Data Center Container mit zwei Blockheizkraftwerken betrieben werden. Eine Erweiterung der Containerlänge auf zwölf Meter ermöglicht die Unterbringung von bis zu 14 Racks. Auf Wunsch wird die Anlage auch mit einer unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) und einer automatischen Brandmelde- und -löschanlage geliefert. Bei der Ausführung mit redundanten Kraftwerken ist die USV so angepasst, dass sie die Zeit bis zum Hochfahren des zweiten BHKW überbrückt. Optional lieferbare Bürocontainer werden ebenfalls über das BHKW geheizt oder über den angeschlossenen Absorber klimatisiert.

Ihren Einsatz finden autarke Rechenzentren beispielsweise als fertige Lösung für mittelständische Unternehmen. Als schnell einzusetzendes Back-up-Rechenzentrum sind sie ebenso geeignet wie für Projekte, in denen für einen begrenzten Zeitraum Datendienste auf der grünen Wiese benötigt werden. Dies ist z. B. im Event-Bereich, bei Forschungsprojekten oder bei Polizei- und Militäreinsätzen der Fall.

Anthia Reckziegel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rittal GmbH & Co. KG · Auf dem Stützelberg · D-35745 Herborn
Phone +49(0)2772 505-2527 · Fax +49(0)2772 505-2537
mailto: reckziegel.a@rittal.de

Anthia Reckziegel | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik