Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Raumfahrttechnologie: Innovationsschub für Unternehmen

14.04.2009
ESA präsentiert Raumfahrt-Sonderschau "SpaceTransfer" in Hannover

Die Europäische Raumfahrtagentur ESA präsentiert bereits zum zweiten Mal die jährliche Sonderschau "SpaceTransfer". Weltweit einzige internationale Plattform für Raumfahrt Technologie-Transfer während der Hannover Messe vom 20. bis zum 24. April 2009 (Halle 2, E30).

Die SpaceTransfer09 öffnet der europäischen Industrie Zugang zu Innovationen, die ursprünglich für europäische Raumfahrtprogramme entwickelt wurden. Erst recht in Zeiten der weltweiten Wirtschaftskrise sollten Unternehmen die Chance ergreifen, von Know-how und Technologien zu profitieren, die in Europa bereits existieren. Jetzt ist die Zeit für Europas Industrie, diese Hebelwirkung zu entfalten und bereits existierende Technologien aus der Raumfahrt für die allgemeine Industrie zu nutzen.

Ziel der SpaceTransfer09 ist es, den Transfer von Wissen, Know-how und Technologie zu beschleunigen. Um dies zu erreichen, tritt ESA auch dieses Jahr mit dem Prime Technology Broker MST Aerospace auf, und darüber hinaus mit einem wichtigen Unternehmen der europäischen Raumfahrt, VEGA Deutschland GmbH & Co. KG, dem Uhrenproduzenten FORTIS, der bereits seit vielen Jahren mit der Raumfahrtindustrie zusammenarbeitet, wie auch mit zahlreichen weiteren Industriepartnern, um hier den Austausch zwischen Space- und Non-Space-Industrie zu fördern.

Die SpaceTransfer09 ist eine Initiative der ESA, Technology Transfer Programme Office unter der Leitung von Frank M. Salzgeber. "Viele Menschen wissen überhaupt nicht, dass zahlreiche Produkte unseres täglichen Lebens Elemente beinhalten, die aus der Raumfahrt stammen. So kommt beispielsweise der Airbag-Auslöser aus der Raumfahrt, genauso wie besonders feuerfeste Schutzkleidung für die Feuerwehr, aber auch exotisches wie die Heckhaube des Lamborghini Gallardo Spyder", erläutert Salzgeber. Dieses Fahrzeug wird auf der Sonderschau präsentiert, um auch weitere Technologietransfers zu demonstrieren, die bereits von der Automobilbranche genutzt werden.

Auf der SpaceTransfer09 werden insgesamt 12 Unternehmen ihre erfolgreichen Technologietransfer-Projekte präsentieren. Einmal mehr wird dabei deutlich werden, dass Technologietransfer aus der Raumfahrt nicht nur für Hightech-Unternehmen ein Thema ist, sondern ganz erstaunliche Lösungen für die verschiedensten Branchen anbieten kann. Werner Dupont, Chef der MST Aerospace, unterstreicht: "Wenn Sie ein technologisches Problem haben, kommen Sie zu uns. Wir haben eine Erfolgsbilanz vorzuweisen, bei der wir für die verschiedensten Industriepartner bereits die unglaublichsten Lösungen gefunden haben. Wir können auch Ihr Problem lösen." Gemeinsam mit ihrem Broker-Netzwerk hat die Europäische Raumfahrtagentur ESA so bereits mehr als 230 erfolgreiche Technologietransfers realisiert.

Salzgeber betont: "Wir Europäer haben erkannt, dass die Innovation der Schlüssel zur Zukunft ist. Wissen ist unser Kapital. Daher kann Technologietransfer aus der Raumfahrt Europas Forschung und Technologie einen enormen Schub verleihen. Nutzen wir also dieses Kapital jetzt in Hannover."

Die SpaceTransfer09 ist ein Konzept von Space Marketing Experte Jürgen E. Aha, der gemeinsam mit den Partnern das diesjährige Programm präsentieren wird auf der

Zentralen Pressekonferenz am
Montag, den 20.04.2009 um 13:00 Uhr in Halle 2, Stand E30.
Ehrengäste werden sein:
Paralympic- Goldmedaillengewinner Wojtek Czyz,
der dank einer Prothese aus der Raumfahrtforschung internationale Erfolge feiert.
Deutschlands künftige erste Frau im All, die Suborbital-Raumfahrerin Sonja Rohde,

die ab 2010 gemeinsam mit Virgin Galactic in den Weltraum fliegen wird.

Am Dienstag, den 21.04.2009, 16:30 Uhr wird
Ministerpräsident Christian Wulff
zu Gast bei der SpaceTransfer09 sein, um sich hier über die neuesten Entwicklungen zu informieren.

Weitere Informationen über unser umfangreiches Programm finden Sie auf http://www.spacetransfer09.com

Kontakt:
EQUIPE Marketing GmbH
Dipl.-Designer Jürgen E. Aha
Managing Director
Arndtstraße 11
D-60325 Frankfurt, Germany
Tel.: +49 69 619-91515
Fax:: +49 69 619-91513
juergen.aha@equipe.de

Jürgen Aha | pressetext
Weitere Informationen:
http://www.spacetransfer09.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Robuste Computer für's Auto

26.07.2017 | Seminare Workshops

Läuft wie am Schnürchen!

26.07.2017 | Seminare Workshops

Leicht ist manchmal ganz schön schwer!

26.07.2017 | Seminare Workshops