Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Make IT Work" - Korea präsentiert sich auf der HANNOVER MESSE 2009

31.03.2009
Das Partnerland der weltweit größten Industriemesse lüftet den Vorhang und präsentiert lösungsorientierte Technologien und industrielle Leistungsfähigkeit

Pünktlich zur Auftakt-Pressekonferenz der HANNOVER MESSE 2009 präsentiert sich Korea mit einem umfassenden Konzept, in dessen Mittelpunkt ein großer Pavillon mit Unternehmensständen und kulturellen Darbietungen steht. Die 210 ausstellenden koreanischen Unternehmen präsentieren Koreas zukunftsweisende Technologien und stellen Handelspartnern effiziente Business-Lösungen in Werksautomation, Übertragungstechnologie, Robotik, Nano-Technologie sowie Elektronik vor.

Gezeigt werden unter anderem Koreas weltweit führende Technologien für Umkehrosmose- Meerwasserentsalzungsanlagen. Außerdem wird vorgestellt, wie das weltweit größte Containerschiff gebaut und die schnellste Wireless Broadband Platform (Wibro) entwickelt wurde. Ein weiteres Highlight ist die Demonstration der Ingenieurskunst, die half, das weltweit höchste Gebäude, das Burji Dubai, zu konstruieren.

Das Ministerium hat sich in Übereinstimmung mit der Korea Association of Machinery Industry (KOAMI) für den Slogan "Make IT Work" entschieden. Das gemeinsame Motto symbolisiert die Fähigkeit Koreas, technologische Innovationen voranzutreiben und in der Maschinenbauindustrie einzusetzen. So wächst die Maschinenbaubranche auch in Zukunft und garantiert wirtschaftlichen Erfolg. Darüber hinaus steht das "IT" für Koreas bis dato einmaliges Können, hochentwickelte Technologien auch in andere Industriezweige zu integrieren. Als offizielles Partnerland der HANNOVER MESSE 2009 ist Korea mit deutlich mehr Unternehmen und Repräsentanten koreanischer Kultur vertreten als je zuvor. Auf einer Fläche von 7.000 m² bieten die Austeller im koreanischen Pavillon und den Unternehmensständen europäischen Wirtschaftsführern viele Möglichkeiten, interessante Partnerschaften zu schließen und Fuß auf dem nordost-asiatischen Markt zu fassen.

"Wir sind mit unseren stärksten Wirtschaftsunternehmen vertreten", so Jae-hoon Chung, Director General of Korea's Ministry of Knowledge Economy. "Auf der HANNOVER MESSE 2009 wollen wir unsere Führungsrolle in den wichtigen Schlüsselindustrien wie Maschinenbau, Automobil und Schiffsbau demonstrieren. Ebenso zeigen wir, dass wir ein breites Spektrum von leistungsfähigen und umweltfreundlichen Unternehmen fördern. Diese haben sich der sauberen Energieerzeugung und erneuerbaren Energien mittels hocheffiziente Solarmodule und Kraftstoffzelltechnologie verschrieben."

Für Korea soll die Partnerschaft mit der HANNOVER MESSE 2009 die Wirtschaftsbeziehungen zwischen ihrem Land, Deutschland und der EU langfristig festigen. "Wir rechnen fest damit, dass die HANNOVER MESSE unsere bereits bestehende Zusammenarbeit im Technologiebereich nachhaltig stärken wird und dass wir hier eine starke Basis für eine florierende Maschinenbauindustrie in Europa und Asien legen können", so Jae-hoo Chung.

Korea wird auch während diverser Geschäfts-Meetings als Gastgeber fungieren - zum Beispiel während des Koreanisch-Deutschen Business Summit am 20. April 2009 oder bei einer Veranstaltung über verschiedene Geschäftsmöglichkeiten in Korea. Das Business Summit wird seinen inhaltlichen Schwerpunkt auf die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern legen, während die zweite Veranstaltung die Teilnehmer über die Zukunft der verschiedenen industriellen Zweige informieren wird.

Zusätzlich wird der koreanische Pavillon seinen Besuchern neben den technologischen Highlights der koreanischen Industrie auch Einblicke in die 5.000 Jahre alte Kulturgeschichte des Landes geben. So können die Gäste an einem der Hauptstände in der Mitte der Halle erleben, wie Hanji-Papier nach traditioneller Methode hergestellt wird. Ebenfalls sehenswert ist eine von koreanischen Robotern aufgeführte Performance, die den Zuschauern ein aufregendes Zusammenwachsen von Technologie und Kultur vermittelt.

Als offizielles Partnerland der HANNOVER MESSE 2009 wird Korea die Öffnungsfeierlichkeiten und die Koreanische Nacht koordinieren. Zu den vielfältigen Programmpunkten gehören unter anderem auch der Auftritt der National Dance Company und die Darbietung eines Music Ensembles. Darüber hinaus wird es eine Taekwondo Performance von Athleten beider Länder geben.

| Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie