Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit Prozess-Optimierung Kosten und Ressourcen sparen

11.02.2011
SurTec auf der Hannover Messe vom 4. bis 8. April 2011
Halle 6, Stand D40/1.07 in der „Welt der Oberfläche“ des ZVO
„Mehr-Wert generieren mit SurTec-Verfahren“ ist das Motto, unter dem der Spezialist für chemische Oberflächenbehandlung SurTec während der Hannover Messe in Halle 6, Stand D40/1.07, seine Lösungen präsentiert.

Von der industriellen Teilereinigung bis zur Galvanotechnik und der Metallvorbehandlung bieten die Verfahren von SurTec ein enormes Einsparpotenzial. Als Beispiele seien hier der sparsame und kontrollierte Verbrauch von Chemie, die einfache Analysierbarkeit, eine angepasste Abwasserbehandlung oder auch ein intelligenter Anlagenaufbau genannt. Speziell auf der Messe vorgestellt werden modulare Reinigungssysteme, Aluminiumveredelung mit SurTec 650 chromitAL®, die dekorative Verchromung mit drei neuen Verfahren auf Sulfatbasis, außerdem das Erfolgsprodukt SurTec 609 ZetaCoat, das als Alternative zur Phosphatierung entwickelt wurde, sowie eine neue Dickschichtpassivierung. Alles Neuentwicklungen, die dem Anwender die Möglichkeit bieten, signifikante Einsparungen der Gesamtprozesskosten zu realisieren.

Modulare Reinigungssysteme, exakt anpassbar für unterschiedliche Applikationsfelder und Sauberkeitsanforderungen, recyclingfähig und kostensparend.
Neben ökologischen Anforderungen stehen vor allem niedrige Prozesskosten bei gleichzeitiger absoluter Prozessstabilität im Fokus des Interesses. Deshalb hat sich SurTec auf modulare, recyclingfähige Reinigungssysteme spezialisiert. Diese können auf die jeweiligen Anforderungen gezielt angepasst, mit einfachen Methoden überwacht und entsprechend nachdosiert werden.

SurTec 650 chromitAL® bringt die Aluminiumveredelung in eine neue Dimension.
Bei diesem Cr(VI)freien Verfahren entfällt das Problem aufwändiger und meist kostenintensiver Badpflegemaßnahmen. SurTec 650 chromitAL® ist ein Verfahren für die Pulverbeschichtung von Aluminium, das mit einfachen titrimetrischen Methoden die Prozesssicherheit über die Kontrolle des Schichtgewichts erreicht. Daneben garantiert SurTec 650 chromitAL® eine ausgezeichnete Bare-Metal-Korrosionsbeständigkeit.

SurTecs neue Prozesse zur dreiwertigen dekorativen Verchromung auf Sulfatbasis erhöhen die Produktivität und verbessern die Ökobilanz Ihres Unternehmens:
SurTec 881 ACL Shield zur Abscheidung besonders dicker Schichten mit hervorragender Beständigkeit gegen CaCl2-Korrosion. SurTec 882 BK Shadow zur Abscheidung dunkler Chromschichten, die eine Ruthenium-ähnliche Optik erzeugen. SurTec 883 EX White zur Abscheidung von sehr weißen Schichten, die farblich Überzügen aus chromsäurehaltigen Elektrolyten entsprechen. Die Vorteile aller drei Verfahren sind unter anderem: Umweltverträglichkeit, Kostenersparnis durch Steigerung der Produktivität, unkomplizierte Badführung, einfache Abwasserbehandlung und weniger Schlammbildung.

SurTec 609 ZetaCoat ist eine Alternative zur Phosphatierung. SurTec 609 ZetaCoat bildet eine wenige Nanometer dünne Schutzschicht mit hervorragendem Korrosionsschutz und sorgt für eine exzellente Lackhaftung. Fast in jeder Anwendung, ob in der Automobilzulieferindustrie, in der Elektroindustrie, in der Möbel- oder in der Haushaltsindustrie, konnten signifikante Gesamtkostenersparnisse auf verschiedenste Art realisiert werden.

SurTec stellt zum ersten Mal eine kaltarbeitende Dickschichtpassivierung mit hoher Performance vor. Sie erfüllt die Automobilnormen mit und ohne Wärmebehandlung im neutralen Salzsprühnebel nach DIN ISO 9227 und zeigt die gewohnte grünlich-irisierende Optik, vergleichbar mit warmarbeitenden Chromitierungen. Beispiele für Kosteneinsparungen in verschiedenen Industrien werden vorgestellt.

Alle genannten Verfahren, die SurTec speziell vorstellt, wurden unter dem Aspekt des Messethemas „Mehr-Wert generieren mit SurTec-Verfahren“ ausgewählt. Die beste Gelegenheit, sich am SurTec-Stand anschaulich und praxisnah über größtmögliche Effizienz und Kostenersparnis zu informieren.

Kurzprofile: SurTec, Freudenberg-Gruppe

Das Oberflächentechnik-Unternehmen SurTec entwickelt, produziert und vertreibt spezielle chemische Produkte und Verfahren für die industrielle Reinigung, Metallvorbehandlung, Veredelung und Nachbehandlung metallischer Oberflächen sowie Kunststoffgalvanisierung und Eloxal. Der nach der weltweit gültigen Umweltnorm ISO 14001 zertifizierte Betrieb arbeitet in allen Unternehmensbereichen entsprechend dem Grundsatz „Ressourcenschonung und Rücksicht auf die Umwelt“. Das Qualitätsmanagement ist nach der anspruchsvollen ISO/TS 16949 zertifiziert und unterstreicht damit die SurTec-Produktkompetenz für die Automobilindustrie.

Den Erfolg des Unternehmens begründen technisches Know-how, intensive Forschung und ein enger Dialog mit den Kunden. Der Vor-Ort-Service des technischen Außendienstes gewährleistet ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit.

Die SurTec International GmbH mit Sitz in Zwingenberg gehört seit 2011 zu Freudenberg Chemical Specialities und verfügt über Niederlassungen in 24 Ländern auf allen fünf Kontinenten.

Freudenberg Chemical Specialities, München, wurde im Jahre 2004 als neue Geschäftsgruppe innerhalb der Freudenberg Gruppe gegründet. Sie besteht aus einer schlanken, marktorientierten Organisation mit Geschäftsleitung und Teilkonzernfunktionen. Ziel ist die Förderung der Innovationspotenziale in der Gruppe sowie der Ausbau der weltweiten Marktführerschaft bei Spezialschmierstoffen und Trennmitteln. Zur Gruppe gehören die vier weitgehend eigenständig agierenden und in über 40 Ländern tätigen Unternehmensbereiche Klüber Lubrication, Chem-Trend, OKS und SurTec.
Kontakt:
SurTec Deutschland GmbH
Bettina Love
SurTec-Straße 2
D-64673 Zwingenberg
Fon +49(0)6251-171-769
Fax +49(0)6251-171-860
BL@SurTec.com

Bettina Love | SurTec
Weitere Informationen:
http://www.SurTec.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Platz 2 für Helikopter-Designstudie aus Stade - Carbontechnologie-Studenten der PFH erfolgreich

Bereits lange vor dem Studienabschluss haben vier Studenten des PFH Hansecampus Stade ihr ingenieurwissenschaftliches Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Malte Blask, Hagen Hagens, Nick Neubert und Rouven Weg haben bei einem internationalen Wettbewerb der American Helicopter Society (AHS International) den zweiten Platz belegt. Ihre Aufgabe war es, eine Designstudie für ein helikopterähnliches Fluggerät zu entwickeln, das 24 Stunden an einem Punkt in der Luft fliegen kann.

Die vier Kommilitonen sind im Studiengang Verbundwerkstoffe/Composites am Hansecampus Stade der PFH Private Hochschule Göttingen eingeschrieben. Seit elf...

Im Focus: Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

In einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins „Nature“ berichten Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden von der Entdeckung eines seltenen Materiezustandes, bei dem sich die Elektronen in einem Kristall gemeinsam in einer Richtung bewegen. Diese Entdeckung berührt eine der offenen Fragestellungen im Bereich der Festkörperphysik: Was passiert, wenn sich Elektronen gemeinsam im Kollektiv verhalten, in sogenannten „stark korrelierten Elektronensystemen“, und wie „einigen sich“ die Elektronen auf ein gemeinsames Verhalten?

In den meisten Metallen beeinflussen sich Elektronen gegenseitig nur wenig und leiten Wärme und elektrischen Strom weitgehend unabhängig voneinander durch das...

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Zukunft des Leichtbaus: Mehr als nur Material einsparen

23.08.2017 | Veranstaltungen

Logistikmanagement-Konferenz 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Spot auf die Maschinerie des Lebens

23.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Die Sonne: Motor des Erdklimas

23.08.2017 | Physik Astronomie

Entfesselte Magnetkraft

23.08.2017 | Physik Astronomie