Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Prämierte Packungslösung des Fraunhofer SCAI präsentiert sich mit neuen Funktionen

28.03.2011
Die Software PackAssistant zur optimierten Verpackung von Bauteilen in Behältern unterstützt jetzt auch das weit verbreitete Datenformat STEP. Die Optimierungslösungen des Instituts sind im März 2011 mit dem Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) ausgezeichnet worden.

PackAssistant, die führende Software zur optimierten Verpackung gleicher Bauteile in Behältern, präsentiert sich zur Hannover Messe 2011 mit erweitertem Funktionsumfang. Wichtigste Neuerung ist die Implementierung des von den meisten CAD-Konstruktionsprogrammen unterstützten Datenformats STEP.

Die Software kann STEP-Dateien nun importieren und exportieren. Packungsplaner profitieren von den exakten Positionsdaten der optimiert angeordneten Bauteile. Sie können die Ergebnisse von PackAssistant direkt in Ihre CAD-Systeme einlesen und anhand dieser Daten die optimalen Packungslösungen konstruieren.

Die Behälterauslastungen der von PackAssistant berechneten Befüllungen übertreffen vielfach die von erfahrenen Planern erstellten Packungen. Da die Software bereits eingesetzt werden kann, während die Konstruktion einer Baugruppe im CAD-System erfolgt, lassen sich so Transport und Lagerung frühzeitig, schnell und zuverlässig planen.

Die Befüllung von Behältern mit Schüttgut wurde verbessert. Die Funktion setzen bereits viele Unternehmen erfolgreich zur Packung ein. Auch für kleine Bauteile, die nicht geordnet verpackt werden müssen, sondern zum Beispiel vom Fließband direkt in den Behälter fallen, ermittelt PackAssistant eine möglichst realistische Anzahl an Teilen, die in diesen Behälter passen. Das Programm simuliert dazu mit Hilfe eines physikalischen Modells, wie Teile in den Behälter fallen und wie sich die Teile im Behälter verhalten, indem unter anderem Schwerkraft, Geschwindigkeit und Reibung berücksichtigt werden. Dabei achtet PackAssistant auch auf die Stapelbarkeit der befüllten Behälter, da Schüttkegel geglättet und Gewichtslimits eingehalten werden.

Weiter verbessert haben die Entwickler die Berechnung von Modellen mit großer Datenfülle. Dazu reduziert PackAssistant die Datenmenge so, dass Bauteile schnell, Speicher sparend und exakt berechnet werden können.

Weltweit über 7.000 Unternehmen nutzen die Softwarelösungen des Fraunhofer SCAI, darunter PackAssistant, für die Minimierung des Materialverschnitts und für die Packungsoptimierung – und sparen so Millionen. Zugleich leisten die Anwendungen der Auto-Packer-Suite einen enormen Beitrag, um den Verbrauch an Ressourcen und an Energie zu senken. Dafür erhielt die Abteilung Optimierung des Instituts den mit 25.000 Euro dotierten Innovationspreis für Klima und Umwelt, verliehen vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und dem Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI).

Die Hannover Messe 2011 findet vom 4. bis 8. April 2011 statt. Sie finden das Fraunhofer SCAI auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand Simulation in Halle 17, Stand E58.

Michael Krapp | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.scai.fraunhofer.de/opt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Prüfvorgänge servicefreundlich gestalten
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

nachricht Modulare Steckverbinder in Snap-in-Rahmen
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise