Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nordrhein-Westfalen auf der HANNOVER MESSE 2010: Energie macht mobil

12.03.2010
Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen präsentiert sich gemeinsam mit den Clustern EnergieWirtschaft „EnergieRegion.NRW“ und EnergieForschung „CEF.NRW“ sowie der EnergieAgentur.NRW auf einem rund 700 qm großen Gemeinschaftsstand vom 19. bis 23. April 2010 auf der Hannover Messe.

Auf dem Stand F 21 in Halle 27 sind über 20 Unternehmen, Hochschulen und wissenschaftliche Einrichtungen mit dabei, die zum Thema „Energie macht mobil“ Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen „Kraftstoffe und Antriebe“, „Brennstoffzelle und Wasserstoff“ sowie „Photovoltaik“ zeigen.

Daneben werden auf dem Info-Point Außenwirtschaft Chancen deutscher Unternehmen auf den Energiemärkten in Norwegen, Australien und in den USA diskutiert. Als Medienpartner ist der Springer-VDI-Verlag mit seinem Fachmagazin BWK dabei. Partnerland der Hannover Messe 2010 ist Italien.

Internet: http://www.energieregion.nrw.de, http://www.cef.nrw.de und http://www.hannovermesse.de

Mit der neuen Leitmesse „MobiliTec“ widmet sich die Hannover Messe in diesem Jahr verstärkt den Technologien für die Mobilität der Zukunft. Diesen Faden nimmt der NRW-Gemeinschaftsstand Energie auf. Dabei stehen nicht nur neue Kraftstoffe im Fokus, auch innovative Antriebstechniken sind ein Thema. So werden beispielsweise innovative Systeme und Komponenten für die Elektromobilität vorgestellt: Von leistungsstarken Motoren, über innovative Batterien, Brennstoffzellen oder Solarzellen als Stromquelle bis hin zu Stromtankstellen.

Zu den Highlights gehört ein Batteriebetriebener Fiat 500, der von der FEV Motorentechnik GmbH aus Aachen ausgestellt wird. Ein Elektrofahrzeug vom Typ Ford Transit BEV (Battery Electric Vehicle) wird vom Kölner Konsortium colognE-mobil präsentiert. Die Masterflex Brennstoffzellen GmbH aus Herten demonstriert Fahrzeuge mit einer Brennstoffzelle, die neben der Antriebsenergie zusätzlichen Strom zum Beispiel für die Beleuchtung des Fahrzeugs bereitstellen kann.

Dass die Elektromobilität in Verbindung mit erneuerbaren Energien einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leistet, zeigen die Solarworld AG aus Bonn und die Hochschule Bochum, die jeweils ein solarbetriebenes Elektrofahrzeug ausstellen. Zum Thema „Automobile Antriebe der Zukunft“ informieren zudem die Landescluster AutoCluster.NRW, CEF.NRW, EnergieRegion.NRW, NanoMikro+Werkstoffe.NRW und ProduktionNRW an dem integrierten Cross-Innovation-Point.

Gemeinsam mit den Branchenverbänden VGB PowerTech (Essen), FDBR (Düsseldorf), EPPSA (Brüssel) und vielen kleinen und mittelständischen Betrieben zeigt darüber hinaus das Netzwerk Kraftwerkstechnik NRW in Halle 13, Stand C 35 Flagge. In direkter Nachbarschaft des Power Plant Technology-Anwenderforums werden Technologien für die Planung, den Bau, den Betrieb und die Instandhaltung von Kraftwerken vorgestellt.

Der Nordrhein-Westfalen-Abend mit Live-Musik am Montag, den 19. April ab 18 Uhr auf dem Gemeinschaftsstand Produktion NRW in Halle 16, Stand A 10, lädt zum unterhaltsamen Ausklingen des ersten Messetages ein.

Ein energiegeladener Ausstellerabend auf dem NRW-Energiestand F 21 in Halle 27 findet dann am Dienstag, den 20. April ab 18 Uhr statt.

Weitere Informationen zum NRW-Stand auf der Hannover Messe 2010:
Sabine Michelatsch
EnergieAgentur.NRW
Tel. (02 11) 896-4610 / Mobil: (0151) 14 20 84 99
Mail: mailto:michelatsch@energieagentur.nrw.de
Rückfragen der Medien an:
Uwe H. Burghardt
EnergieAgentur.NRW
Pressesprecher Innovationen und Netzwerke
Tel: (02 11) 8 66 42 - 13 / Mobil: (01 60) 746 18 55
Mail: mailto:burghardt@energieagentur.nrw.de

Uwe H. Burghardt | EnergieAgentur.NRW
Weitere Informationen:
http://www.energieagentur.nrw.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Im Focus: XENON1T: Das empfindlichste „Auge“ für Dunkle Materie

Gemeinsame Meldung des MPI für Kernphysik Heidelberg, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

„Das weltbeste Resultat zu Dunkler Materie – und wir stehen erst am Anfang!“ So freuen sich Wissenschaftler der XENON-Kollaboration über die ersten Ergebnisse...

Im Focus: World's thinnest hologram paves path to new 3-D world

Nano-hologram paves way for integration of 3-D holography into everyday electronics

An Australian-Chinese research team has created the world's thinnest hologram, paving the way towards the integration of 3D holography into everyday...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

Flugzeugreifen – Ähnlich wie PKW-/LKW-Reifen oder ganz verschieden?

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Myrte schaltet „Anstandsdame“ in Krebszellen aus

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

22.05.2017 | Physik Astronomie

Wie sich das Wasser in der Umgebung von gelösten Molekülen verhält

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie