Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Night of Innovations unter dem Motto „Die Zukunft der Energie“

14.04.2010
– Ministerpräsident Christian Wulff eröffnet
– Podiumsdiskussion mit namhaften Vertretern aus Politik und Industrie
– Networking in entspannter Afterwork-Atmosphäre
Zur sechsten „Night of Innovations“ werden am ersten Abend der HANNOVER MESSE internationale Größen aus Forschung und Entwicklung, Wirtschaft und Politik zusammenkommen. Der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff eröffnet die Veranstaltung am Montag, 19. April, um 17.15 Uhr in Halle 2 im Forum tech transfer, Stand D12.

Die Night of Innovations steht unter dem Motto des diesjährigen Wissenschaftsjahres des Bundesministeriums für Bildung und Forschung -„Die Zukunft der Energie“. Die Bundesministerin Professor Dr. Annette Schavan ist Schirmherrin der Research & Technology. Ein Highlight bildet die Podiumsdiskussion zu diesem Thema. Neben dem niedersächsischen Ministerpräsidenten Wulff und dem Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dr. Werner Schnappauf, sprechen Prof. Dr. Eberhard Umbach vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Dr. Werner Brinker, Vorstandsvorsitzender der EWE AG, und der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel. Darüber hinaus werden während der Eröffnungsfeier die fünf nominierten Unternehmen des diesjährigen HERMES AWARD geehrt.

In entspannter Atmosphäre pflegen und erweitern Aussteller und Besucher auf der „Night of Innovations“ ihre Beziehungsnetze. Auch das Partnerland Italien wird die Veranstaltung mit einem kulturellen Programmpunkt abrunden. Die „Night of Innovations“ hat sich in den vergangenen Jahren als bereichernde Veranstaltung etabliert, auf der sich Besucher und Aussteller, Wissenschaft und Wirtschaft, Politik und Medien treffen und austauschen. Dabei geht es um die Zukunft der Industrie, die Trends und Themen der weltweit wichtigen Branchen.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 19. bis 23. April 2010 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2010 ver­eint neun Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, Power Plant Technology, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, CoilTechnica, MicroNanoTec sowie Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2010 sind Industrieautomation, Energie­technologien, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Zukunftstechnologien. Italien ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2010.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:
Silke Tatge
Tel.: +49 511-89 31 614
E-Mail: silke.tatge@messe.de

Silke Tatge | Deutsche Krebshilfe e. V.
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Industrie 4.0: Virtueller Zwilling steuert die Produktion
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Bauteil mit Verantwortung
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung