Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leistungsschalter 3WL11 für Einsatz in Schalt- und Windkraftanlagen optimiert

24.03.2011
Siemens Building Technologies hat die offene Leistungsschalter-Serie 3WL in der Baugrösse I für den IEC-Markt funktional erweitert.

Der 3WL11 ist jetzt für Nennströme bis 2000 A geeignet und verfügt über ein Kurzschlussausschaltvermögen bis 85 kA. Er kann ab sofort in Netzen mit bis zu 1000 V eingesetzt werden und ist aufgrund seiner kompakten Bauform besonders platzsparend: Die benötigte Schaltfeldbreite liegt bei nur 400 mm. Die neue Version des Leistungsschalters wird auf der Hannover Messe 2011 vorgestellt.


Leistungsschalter 3WL11 für Einsatz in Schalt- und Windkraftanlagen optimiert

Als Teil des Sentron-Produktportfolios von Siemens ist der 3WL11 als Einspeise-, Verteiler-, Kuppel- und Abgangsschalter in nahezu allen Applikationen flexibel einsetzbar. Das Kurzschlussabschaltvermögen des 3WL-Leistungsschalters in der Baugrösse I wurde auf 85 kA bei 500 V erhöht. Motoren, Kondensatoren, Generatoren und Transformatoren lassen sich damit sicher schalten und zuverlässig vor Überlast und Kurzschluss schützen. Auch für den Einsatz in Windkraftanlagen und IT-Netzen ist der 3WL11 jetzt optimal geeignet: So erfüllt er die technischen Anforderungen von Windkraftanlagen mit 690 V (+20 Prozent) sowie die Normvorgaben nach IEC 60947-2 für den Einsatz in sogenannten IT-Netzen mit 690 V. IT-Netze, bei denen keine direkte Verbindung zwischen den stromführenden Leitern und der Erdung besteht, zeichnen sich durch eine erhöhte Ausfallsicherheit aus. Sie finden sich beispielsweise in Operationssälen von Krankenhäusern, bei der Bahn oder in Krananlagen.

Der Leistungsschalter 3WL11, der in 3- und 4-poliger Ausführung erhältlich ist, lässt sich einfach und schnell in Schaltanlagen einbauen – entweder fest oder per Einschubtechnik. Bei einem Festeinbau kann er vertikal, horizontal und frontal angeschlossen werden. Bei Einschubtechnik ist alternativ ein Flanschanschluss möglich. Trotz der kleineren Schalterabmessungen gewährleistet der 3WL11 in der Baugrösse I, wie alle 3WL-Leistungsschalter, volle Selektivität und bietet auch bei hohen Umgebungstemperaturen eine hohe Strombelastbarkeit.

Über Profibus DP oder Modbus RTU ist der 3WL11 zudem vollständig kommunikationsfähig. Er ermöglicht in Verbindung mit einem elektronischen Leitsystem die Beobachtung von Netzvorgängen und trägt so zu einem professionellen Energiemanagement bei.

Dank einer maximalen Schaltspielzahl von rund 15’000 und der Kompatibilität mit allen verfügbaren 3WL-Zubehörteilen bietet der Leistungsschalter eine lange Lebensdauer. Er ist nach internationalen Standards zertifiziert und kann so weltweit eingesetzt werden.

Leseranfragen sind zu richten an:
Siemens Schweiz AG
Building Technologies Division
Freilagerstrasse 40
8047 Zürich
Tel. 0848 822 844
Fax 0848 822 855
E-Mail: info-lv.ch@siemens.com

| Siemens Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.ch/buildingtechnologies

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Flexibel und skalierbar: MES für den Mittelstand auf der HM
13.04.2018 | gbo datacomp GmbH

nachricht Vernetzt und digital: gbo-Kunden sind fit für die Zukunft
20.04.2018 | gbo datacomp GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics