Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kraftvoller Auftakt für neue Leitmesse IndustrialGreenTec

27.04.2012
Vom Start weg etabliert / Start-up Area kommt gut an / International GreenTec Conference für Entscheidungsträger aus der Industrie

Mit der IndustrialGreenTec ist der HANNOVER MESSE die erfolgreichste Leitmessen-Premiere seit zehn Jahren gelungen.

"Mehr als 120 Aussteller auf rund 3 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche machten deutlich, dass grüne Umwelttechnologien für die Industrie weltweit eine Schlüsselrolle einnehmen", sagte Dr. Wolfram von Fritsch, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG, am Freitag in Hannover. "Die Kombination von Ausstellungsbereich, Kompetenzzentrum und International GreenTec Conference kam bei den Besuchern sehr gut an. Aufgrund steigender Rohstoffpreise und Umweltauflagen wird die Nachfrage nach grünen Technologien weiter steigen", ergänzte von Fritsch.

Rund 80 Prozent der Aussteller der IndustrialGreenTec stellten erstmals auf der HANNOVER MESSE aus. Andere Unternehmen kehrten nach Jahren zurück. "Nach acht Jahren Pause waren wir erstmals wieder auf der HANNOVER MESSE", sagte Dr. Matthias von Krauland, Vorstandssprecher des Anlagenbauers Eisenmann AG: "Das Thema IndustrialGreenTec hat uns überzeugt, weil es sich in idealer Weise mit dem Portfolio unseres Konzerns deckt. Wir konnten auf der HANNOVER MESSE 2012 einer neuen Klientel technologische Möglichkeiten aufzeigen und die Wahrnehmung für grüne Technologien schärfen", fügte von Krauland hinzu.

Neben etablierten Unternehmen wie dem Recycling-Konzern ALBA, Bosch KWK oder dem Messtechnikspezialisten KROHNE stießen Start-ups auf großes Interesse bei den Besuchern. Die Bundesregierung hatte die Leitmesse IndustrialGreenTec über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in ihr Förderprogramm aufgenommen. 15 deutsche Jungunternehmen nutzten diese Möglichkeit und präsentierten auf der IndustrialGreenTec grüne Technologien und Dienstleistungen.

Ein weiteres Highlight der IndustrialGreenTec war die International GreenTec Conference. Auf der zweitägigen Veranstaltung tauschten sich Entscheider über Themen wie Smart Cities, Effizienztechnologien, Wertschöpfungsketten und technische Lösungen für Metropolregionen aus. Die Konferenz etablierte sich in Kombination mit der neuen Leitmesse IndustrialGreenTec innerhalb weniger Tage als Plattform für Innovationen und Megatrends.

Über die HANNOVER MESSE 2012

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wurde vom 23. bis 27. April 2012 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2012 vereinte acht Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, CoilTechnica, IndustrialGreenTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2012 waren Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. China war das Partnerland der HANNOVER MESSE 2012.

Die HANNOVER MESSE 2013 öffnet am 8. April ihre Tore und dauert bis zum 12. April.

Ansprechpartner für die Redaktion:

Christian Riedel
Tel.: +49 511 89-31019
E-Mail: christian.riedel@messe.de

Christian Riedel | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten