Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Komplexe logistische Anforderungen erfüllen – Fraunhofer Academy präsentiert Weiterbildungsangebote auf der HANNOVER MESSE 2015

16.03.2015

Weiterbildungsinteressierte aus verschiedenen Technologiebereichen werden auf der HANNOVER MESSE 2015 bei der Fraunhofer Academy fündig. Sie vermittelt in ihrem umfangreichen Weiterbildungsangebot für Fach- und Führungskräfte aktuelles Wissen aus der Fraunhofer-Forschung.

Im Vordergrund stehen in diesem Jahr die Seminare und Studiengänge aus dem Bereich Logistik und Produktion, die am Hauptstand der Fraunhofer-Gesellschaft (Halle 2, Stand C16) präsentiert werden.

Zum ersten Mal wird dabei auch das neue Seminar »Bestandsmanagement« vorgestellt, sowie die bereits bewährten Studiengänge »Master Industrielles Produktionsmanagement« und »MASTER:ONLINE Logistikmanagement«.

Neues Seminar »Bestandsmanagement«

Ein optimales Bestandsmanagement dient der nachhaltigen Planung, Steuerung und Kontrolle der Bestände und trägt so zur Kostenreduzierung bei. Doch die Optimierung und Reduzierung von Lagerbeständen stellt Fach- und Führungskräfte vor zahlreiche Schwierigkeiten.

Bei der Frage nach dem optimalen Bestandsniveau kollidieren die verschiedenen Interessen und Unternehmensziele miteinander: geringe Kapitalbindung, hohe Lieferbereitschaft, niedrige Lagerbestände sowie geringe Lieferzeit. Diese gilt es in Einklang zu bringen.

Die Fraunhofer Academy hat den Bedarf an einer vielseitigen Weiterbildung in diesem Bereich erkannt und bietet daher in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML das dreitägige Seminar »Bestandsmanagement« an.

Das Seminar zeigt auf, wie das optimale Bestandsniveau sowohl im eigenen Unternehmen als auch bei vernetzten Unternehmen mittels neuer Methoden analysiert und erreicht werden kann. Dazu hat das Fraunhofer IML eine umfassende Vorgehensweise entwickelt, die sich bereits in zahlreichen Projekten bewährt hat. Sie gliedert sich in Analysephase, Potenzialabschätzung, Ermittlung und Umsetzung von Maßnahmen sowie Reporting und Monitoring.

Das Seminar richtet sich an sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen mit Bestandsverantwortung – Disponentinnen und Disponenten, Arbeitsvorbereiterinnen und Arbeitsvorbereiter, operative Einkäuferinnen und Einkäufer, Einkaufsleiterinnen und Einkaufleiter, Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter, Supply Chain-Managerinnen und -Manager sowie an SC-Mitarbeitende.

Auf der HANNOVER MESSE 2015 können sich Interessierte beim Team der Fraunhofer Academy auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand (Halle 2, Stand C16) ausführlich über das Seminar informieren.

Weitere Informationen auf : www.academy.fraunhofer.de

»Master Industrielles Produktionsmanagement« und »MASTER ONLINE: Logistikmanagement«
Das Motto der diesjährigen HANNOVER MESSE lautet »Integrated Industry – Join the Network« und macht damit die zunehmende Vernetzung aller Bereiche der Industrie zu ihrem Leitthema. Auch in der Logistik wird es immer wichtiger, Prozesse und Systeme interdisziplinär zu vernetzen und zu verstehen.

Am Hauptstand der Fraunhofer-Gesellschaft (Halle 2, Stand C16) präsentiert die Fraunhofer Academy daher ihre Weiterbildungsangebote im Bereich Logistik und Produktion (www.academy.fraunhofer.de/de/logistik_produktion.html), darunter unter anderem die berufsbegleitenden Studiengänge »Master Industrielles Produktionsmanagement« sowie »MASTER:ONLINE Logistikmanagement«.

Im »Master Industrielles Produktionsmanagement« lernen die Teilnehmenden industrielle Prozesse und Systeme interdisziplinär zu verstehen und zu managen. Der ASIIN-akkreditierte Studiengang wird vom Fachbereich Maschinenbau der Universität Kassel angeboten, das Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK ist Kooperationspartner.

Er richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die industrielle Prozesse in verantwortlicher Position steuern bzw. steuern werden, oder ihre Kenntnisse und Fähigkeiten erweitern wollen. Die Studierenden lernen unter anderem wie sie industrielle Prozesse, Systeme und Ressourcen über die Einbindung von Informationstechnik vernetzen und so Prozesse, Produkte und Dienstleistungen verbessern können.

Mit diesem Wissen können Prozesse und Strukturen im eigenen Unternehmen zielführend verändert und an die Marktanforderungen angepasst werden. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiengangs, der in der Regel fünf Semester umfasst, verleiht die Universität Kassel den akademischen Grad eines »Master of Science«, der zur Promotion berechtigt.

Der nächste »Master Industrielles Produktionsmanagement« startet zum Sommersemester.

Weitere Informationen auf:
www.academy.fraunhofer.de/de/logistik_produktion/master-industrielles-produktionsmanagement.html


Ebenso im Angebot der Fraunhofer Academy ist der »MASTER ONLINE: Logistikmanagement«, der die Teilnehmenden auf alle relevanten Herausforderungen des zukünftigen Logistikmanagements vorbereitet. Dieser wird vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Zusammenarbeit mit der Universität Stuttgart angeboten.

Er richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie an Verantwortliche in der Logistikbranche mit einem ersten Hochschulabschluss (im ingenieur- oder betriebswirtschaftlichen Bereich) und einer mindestens einjährigen Berufspraxis.

In 25 Kursmodulen werden u.a. Kompetenzen in Logistikplanung, Betriebswirtschaftslehre, Recht, Controlling, Strategisches Management, Förder- und Materialflusstechnik, Technologiemanagement und Supply Chain-Management vermittelt. Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs, der bis zu acht Semester umfasst, erhalten den international anerkannten Hochschulabschluss »Master of Business and Engineering in Logistics Management (MBE)«.

Der Studiengang beginnt zum Sommersemester, Anmeldungen werden bereits entgegen genommen. Die Belegung einzelner Module ist ebenfalls möglich. Hier erhält der Studierende nach erfolgreichem Abschluss des Moduls ein Zertifikat.

Weitere Informationen auf:

www.academy.fraunhofer.de/de/logistik_produktion/master-online-logistik.html

Fraunhofer Academy
Hansastraße 27 c
80686 München
www.academy.fraunhofer.de
E-Mail: academy@fraunhofer.de

Veronika Mehl | factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Prüfvorgänge servicefreundlich gestalten
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

nachricht Modulare Steckverbinder in Snap-in-Rahmen
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau