Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Komplexe logistische Anforderungen erfüllen – Fraunhofer Academy präsentiert Weiterbildungsangebote auf der HANNOVER MESSE 2015

16.03.2015

Weiterbildungsinteressierte aus verschiedenen Technologiebereichen werden auf der HANNOVER MESSE 2015 bei der Fraunhofer Academy fündig. Sie vermittelt in ihrem umfangreichen Weiterbildungsangebot für Fach- und Führungskräfte aktuelles Wissen aus der Fraunhofer-Forschung.

Im Vordergrund stehen in diesem Jahr die Seminare und Studiengänge aus dem Bereich Logistik und Produktion, die am Hauptstand der Fraunhofer-Gesellschaft (Halle 2, Stand C16) präsentiert werden.

Zum ersten Mal wird dabei auch das neue Seminar »Bestandsmanagement« vorgestellt, sowie die bereits bewährten Studiengänge »Master Industrielles Produktionsmanagement« und »MASTER:ONLINE Logistikmanagement«.

Neues Seminar »Bestandsmanagement«

Ein optimales Bestandsmanagement dient der nachhaltigen Planung, Steuerung und Kontrolle der Bestände und trägt so zur Kostenreduzierung bei. Doch die Optimierung und Reduzierung von Lagerbeständen stellt Fach- und Führungskräfte vor zahlreiche Schwierigkeiten.

Bei der Frage nach dem optimalen Bestandsniveau kollidieren die verschiedenen Interessen und Unternehmensziele miteinander: geringe Kapitalbindung, hohe Lieferbereitschaft, niedrige Lagerbestände sowie geringe Lieferzeit. Diese gilt es in Einklang zu bringen.

Die Fraunhofer Academy hat den Bedarf an einer vielseitigen Weiterbildung in diesem Bereich erkannt und bietet daher in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML das dreitägige Seminar »Bestandsmanagement« an.

Das Seminar zeigt auf, wie das optimale Bestandsniveau sowohl im eigenen Unternehmen als auch bei vernetzten Unternehmen mittels neuer Methoden analysiert und erreicht werden kann. Dazu hat das Fraunhofer IML eine umfassende Vorgehensweise entwickelt, die sich bereits in zahlreichen Projekten bewährt hat. Sie gliedert sich in Analysephase, Potenzialabschätzung, Ermittlung und Umsetzung von Maßnahmen sowie Reporting und Monitoring.

Das Seminar richtet sich an sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen mit Bestandsverantwortung – Disponentinnen und Disponenten, Arbeitsvorbereiterinnen und Arbeitsvorbereiter, operative Einkäuferinnen und Einkäufer, Einkaufsleiterinnen und Einkaufleiter, Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter, Supply Chain-Managerinnen und -Manager sowie an SC-Mitarbeitende.

Auf der HANNOVER MESSE 2015 können sich Interessierte beim Team der Fraunhofer Academy auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand (Halle 2, Stand C16) ausführlich über das Seminar informieren.

Weitere Informationen auf : www.academy.fraunhofer.de

»Master Industrielles Produktionsmanagement« und »MASTER ONLINE: Logistikmanagement«
Das Motto der diesjährigen HANNOVER MESSE lautet »Integrated Industry – Join the Network« und macht damit die zunehmende Vernetzung aller Bereiche der Industrie zu ihrem Leitthema. Auch in der Logistik wird es immer wichtiger, Prozesse und Systeme interdisziplinär zu vernetzen und zu verstehen.

Am Hauptstand der Fraunhofer-Gesellschaft (Halle 2, Stand C16) präsentiert die Fraunhofer Academy daher ihre Weiterbildungsangebote im Bereich Logistik und Produktion (www.academy.fraunhofer.de/de/logistik_produktion.html), darunter unter anderem die berufsbegleitenden Studiengänge »Master Industrielles Produktionsmanagement« sowie »MASTER:ONLINE Logistikmanagement«.

Im »Master Industrielles Produktionsmanagement« lernen die Teilnehmenden industrielle Prozesse und Systeme interdisziplinär zu verstehen und zu managen. Der ASIIN-akkreditierte Studiengang wird vom Fachbereich Maschinenbau der Universität Kassel angeboten, das Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK ist Kooperationspartner.

Er richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die industrielle Prozesse in verantwortlicher Position steuern bzw. steuern werden, oder ihre Kenntnisse und Fähigkeiten erweitern wollen. Die Studierenden lernen unter anderem wie sie industrielle Prozesse, Systeme und Ressourcen über die Einbindung von Informationstechnik vernetzen und so Prozesse, Produkte und Dienstleistungen verbessern können.

Mit diesem Wissen können Prozesse und Strukturen im eigenen Unternehmen zielführend verändert und an die Marktanforderungen angepasst werden. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiengangs, der in der Regel fünf Semester umfasst, verleiht die Universität Kassel den akademischen Grad eines »Master of Science«, der zur Promotion berechtigt.

Der nächste »Master Industrielles Produktionsmanagement« startet zum Sommersemester.

Weitere Informationen auf:
www.academy.fraunhofer.de/de/logistik_produktion/master-industrielles-produktionsmanagement.html


Ebenso im Angebot der Fraunhofer Academy ist der »MASTER ONLINE: Logistikmanagement«, der die Teilnehmenden auf alle relevanten Herausforderungen des zukünftigen Logistikmanagements vorbereitet. Dieser wird vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Zusammenarbeit mit der Universität Stuttgart angeboten.

Er richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie an Verantwortliche in der Logistikbranche mit einem ersten Hochschulabschluss (im ingenieur- oder betriebswirtschaftlichen Bereich) und einer mindestens einjährigen Berufspraxis.

In 25 Kursmodulen werden u.a. Kompetenzen in Logistikplanung, Betriebswirtschaftslehre, Recht, Controlling, Strategisches Management, Förder- und Materialflusstechnik, Technologiemanagement und Supply Chain-Management vermittelt. Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs, der bis zu acht Semester umfasst, erhalten den international anerkannten Hochschulabschluss »Master of Business and Engineering in Logistics Management (MBE)«.

Der Studiengang beginnt zum Sommersemester, Anmeldungen werden bereits entgegen genommen. Die Belegung einzelner Module ist ebenfalls möglich. Hier erhält der Studierende nach erfolgreichem Abschluss des Moduls ein Zertifikat.

Weitere Informationen auf:

www.academy.fraunhofer.de/de/logistik_produktion/master-online-logistik.html

Fraunhofer Academy
Hansastraße 27 c
80686 München
www.academy.fraunhofer.de
E-Mail: academy@fraunhofer.de

Veronika Mehl | factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

In einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins „Nature“ berichten Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden von der Entdeckung eines seltenen Materiezustandes, bei dem sich die Elektronen in einem Kristall gemeinsam in einer Richtung bewegen. Diese Entdeckung berührt eine der offenen Fragestellungen im Bereich der Festkörperphysik: Was passiert, wenn sich Elektronen gemeinsam im Kollektiv verhalten, in sogenannten „stark korrelierten Elektronensystemen“, und wie „einigen sich“ die Elektronen auf ein gemeinsames Verhalten?

In den meisten Metallen beeinflussen sich Elektronen gegenseitig nur wenig und leiten Wärme und elektrischen Strom weitgehend unabhängig voneinander durch das...

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Im Focus: Mit Barcodes der Zellentwicklung auf der Spur

Darüber, wie sich Blutzellen entwickeln, existieren verschiedene Auffassungen – sie basieren jedoch fast ausschließlich auf Experimenten, die lediglich Momentaufnahmen widerspiegeln. Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums stellen nun im Fachjournal Nature eine neue Technik vor, mit der sich das Geschehen dynamisch erfassen lässt: Mithilfe eines „Zufallsgenerators“ versehen sie Blutstammzellen mit genetischen Barcodes und können so verfolgen, welche Zelltypen aus der Stammzelle hervorgehen. Diese Technik erlaubt künftig völlig neue Einblicke in die Entwicklung unterschiedlicher Gewebe sowie in die Krebsentstehung.

Wie entsteht die Vielzahl verschiedener Zelltypen im Blut? Diese Frage beschäftigt Wissenschaftler schon lange. Nach der klassischen Vorstellung fächern sich...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

International führende Informatiker in Paderborn

21.08.2017 | Veranstaltungen

Wissenschaftliche Grundlagen für eine erfolgreiche Klimapolitik

21.08.2017 | Veranstaltungen

DGI-Forum in Wittenberg: Fake News und Stimmungsmache im Netz

21.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

22.08.2017 | Physik Astronomie

Forscher beschreiben neuartigen Antikörper als möglichen Wirkstoff gegen Alzheimer

22.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Virus mit Eierschale

22.08.2017 | Biowissenschaften Chemie