Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Italien wird Partnerland der HANNOVER MESSE 2010

24.04.2009
Italien wird offizielles Partnerland der HANNOVER MESSE 2010. 'Wir freuen uns sehr über die Zusage', sagte Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter HANNOVER MESSE bei der Deutschen Messe AG, am Freitag in Hannover.

'Italien ist ein Impulsgeber der internationalen Industrie, insbesondere in den Bereichen, die auch im Zentrum der HANNOVER MESSE stehen.'

So nehmen italienische Firmen vor allem in der industriellen Zulieferung, im Energiebereich, im Maschinenbau und der Elektrotechnik sowie in der Forschung und Entwicklung Spitzenpositionen im internationalen Wettbewerb ein. Italien gehörte in den vergangenen Jahren immer zu den am stärksten in Hannover vertre­tenen Ausstellernationen.

Erwartet werden zur HANNOVER MESSE 2010 mehrere hundert italieni­sche Unternehmen aus allen Bereichen der Industrie. Neben der Präsenta­tion zahlreicher Innovationen ist das Ziel der ita­lienischen Beteiligung 2010 der weitere Ausbau der starken internatio­nalen Handelsbeziehungen. Insbesondere der Handel mit Deutschland als wichtigster Handelspartner Italiens wird dabei im Fokus stehen. Im bila­te­ralen Handel sind die italienischen Importe im Jahr 2007 um 7,1 Pro­zent gestiegen, während die Exporte nach Deutschland um 7,4 Prozent zu­nahmen. Damit gehen 13,1 Prozent der gesamten italienischen Exporte nach Deutschland. Vor allem im Maschinenbau, in der Chemieindustrie und in der Energiewirtschaft ist italienisches Know-how in Deutschland gefragt.

Aufbauend auf diesen starken wirtschaftlichen Beziehungen kann Italien als Partnerland der HANNOVER MESSE 2010 im weltweiten Dialog seine führende Position und Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.

Das Partnerlandkonzept ist seit einigen Jahren zentraler Bestandteil des weltweit wichtigsten Technologieereignisses. Die Präsentationen von Ko­rea (2009), Japan (2008), der Türkei (2007), Indien (2006) und Russland (2005) haben immer auch zu einer Intensivierung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen gesorgt. Viele Foren und Kongresse informieren im Rahmen des Partnerlandkonzeptes über wirtschaftliche Chancen, wäh­rend Shows und Events auch die kultu­relle Identität eines Partnerlandes dokumentieren. So ist die Partner­landpräsentation nicht nur eine wirt­schaftliche Leistungsschau, sondern auch wertvolle Kontaktbörse und Brücke in die internationalen Wachstumsmärkte.

Marco Siebert | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik