Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovative Weiterbildungsmöglichkeiten in der Industrie

30.03.2011
Fraunhofer Academy zeigt mobile Lern-App auf der HANNOVER MESSE
Hannover 4.-8. April 2011, Halle 2, Stand D22

Mobile Endgeräte wie Smartphone, Netbook oder Tablet-PC erleichtern den Zugang zu Bildungsinhalten zu jeder Zeit und an jedem Ort. Die Fraunhofer Academy präsentiert auf der HANNOVER MESSE 2011 eine Weiterentwicklung ihrer mobilen Lernapplikation für das Apple iPad.

Neben dem Prototyp zum Thema Elektromobilität werden weitere Lern-Apps mit Inhalten aus dem bestehenden Kursangebot gezeigt - unter anderem zu den Zertifikatsprogrammen »Industrielle Klebtechnik« und »Verbindungstechnik in der Elektronik«.

Besucher können sich außerdem ausführlich über zahlreiche weitere Kursangebote der Fraunhofer Academy, wie etwa Seminare zur Zerstörungsfreien Prüftechnik, Faserverbundtechnologie oder Informationssicherheit, informieren. Weiterbildungsinteressierte finden die Fraunhofer Academy auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand zum Thema »Mobilität der Zukunft«.

Mobiles Lernen mittels neuer iPad-App

Heutzutage führen viele Menschen ein Leben in ständiger Bewegung. Mobil einsetzbare Geräte helfen da, den Alltag zu bewältigen und die Zeit, zum Beispiel auf Reisen, effektiv zu nutzen. Via Smart-Phone können so Termine koordiniert werden und wichtige E-Mails lassen sich mithilfe des Tablet-PCs oder Laptops einfach von unterwegs verschicken. Mit der von der Fraunhofer Academy entwickelten mobilen iPad-App wird nun auch effiziente Weiterbildung auf einem mobilen Endgerät möglich. »Mit dieser Lern-App können die Nutzer an jedem Ort und zu jeder Zeit ihr Wissen zu spezifischen Themen erweitern und bereits Erlerntes nochmals überprüfen« erklärt Roman Götter, Geschäftsführer der Fraunhofer Academy.

Didaktisch bereitet die Lern-App die Weiterbildungsprogramme in einer modular angelegten »Lernlandkarte« auf, überprüft den Lernfortschritt in einem Lern-Quiz und veranschaulicht die Inhalte mit Bildern, Grafiken und Lernspielen. Während sich der Prototyp der Lern-App noch auf das Zukunftsthema Elektromobilität beschränkte, kann das Modul durch den neu integrierten Software-Container nach Belieben um neue Weiterbildungsinhalte erweitert werden. Die auf der HANNOVER MESSE ausgestellten iPads zeigen Apps mit Inhalten zu verschiedenen Zertifikatskursen der Fraunhofer Academy, so zum Beispiel zu den Themen »Industrielle Klebtechnik« und »Verbindungstechnik in der Elektronik«.

Weiterbildung auf Basis von Fraunhofer Know-how

Zum Thema Klebtechnik bietet die Fraunhofer Academy in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Fertigungstechnik und angewandte Materialforschung IFAM in Bremen verschiedene Lehrgänge an, die den Teilnehmern fundierte theoretische sowie praktische Fachkompetenzen zu allen klebtechnischen Belangen und Einsatzmöglichkeiten vermitteln. Möglich ist derzeit die Weiterbildung zum Klebfachingenieur, zur Klebefachkraft oder zum Klebpraktiker. Ausführliche Informationen unter www.academy.fraunhofer.de/klebtechnik/.

Das Zertifikatsprogramm »Verbindungstechnik in der Elektronik« führt die Fraunhofer Academy in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Verbindungstechnik in der Elektronik ZVE des Fraunhofer-Instituts für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM durch. Im Rahmen der praxisorientierten Schulungen erlernen die Teilnehmer moderne Verbindungstechniken elektronischer Baugruppen und vertiefen ihr anwendungsspezifisches Know-how und ihre Erfahrung im Aufbau elektrischer Schaltkreise. Behandelt werden außerdem Hand-, Wellen- und Reflow-Löttechniken, SMT-Überarbeitung und Reparatur sowie lotfreie Verbindungstechniken. Ausführliche Informationen unter www.academy.fraunhofer.de/verbindungstechnik/.

Die berufsqualifizierenden Zertifikatskurse der Fraunhofer Academy vermitteln neueste Kenntnisse und Fertigkeiten in zukunftsträchtigen Industriebereichen. Neben den Kursen zu Klebtechnik und Verbindungstechnik gibt es Zertifikatsprogramme in zahlreichen weiteren Themengebieten, wie etwa der Zerstörungsfreien Prüftechnik, der Faserverbundtechnologie oder der Informationssicherheit. Durch ein ausgewogenes Verhältnis aus Theorie- und Praxisanteilen wird ein konkreter Anwendungsbezug gewährleistet. Die Kurse basieren auf europaweit harmonisierten Richtlinien der jeweiligen zuständigen Zertifizierungsstellen und sind damit international anerkannt.

Beratung für Karriereplanende und Personalverantwortliche

Die Fraunhofer Academy ist der Fachanbieter für berufsbegleitende Weiterbildung der Fraunhofer-Gesellschaft. Fach- und Führungskräften aus Industrie und Wirtschaft bietet die Fraunhofer Academy ein thematisch breit gefächertes Weiterbildungsangebot in Form von berufsbegleitenden Studiengängen, Zertifikatsprogrammen und Seminarreihen. Die Schulungen wurden in Kooperation mit verschiedenen Fraunhofer-Instituten sowie renommierten Partneruniversitäten und Partnerhochschulen konzipiert und werden kontinuierlich ausgebaut. Das enge Zusammenspiel von wissenschaftlicher Forschung und Unternehmenspraxis generiert dabei einen besonderen Wissenstransfer: Fraunhofer Know-how fließt direkt in die Lerninhalte des Kursprogramms ein und verspricht so Weiterbildung auf höchstem Niveau. Auf der Hannover Messe besteht für Weiterbildungsinteressierte die Möglichkeit, sich über sämtliche Angebote der Fraunhofer Academy zu informieren und sich umfassend beraten zu lassen.

Die Fraunhofer Academy ist außerdem auf der Messe WEITERBILDUNG 2011 vertreten, die vom 14.-15. April 2011 im Münchner M,O,C, stattfindet. Auch hier erhalten Karriereplanende am Stand der Fraunhofer Academy (Atrium 4 / Raumnummer F 113) Informationen über Weiterbildungsmöglichkeiten bei Fraunhofer.

Weitere Informationen unter www.academy.fraunhofer.de,
Kontakt: Dr. Roman Götter, Telefon 089 1205 1599, academy@fraunhofer.de.

| Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.academy.fraunhofer.de
http://www.mpr-frankfurt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Prüfvorgänge servicefreundlich gestalten
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

nachricht Modulare Steckverbinder in Snap-in-Rahmen
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise