Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hoher Besuch beim Familienunternehmen Rittal auf der Hannover Messe 2011

05.04.2011
Zahlreiche Glückwünsche zum 50. Geburtstag

"Rittal ist eines der erfolgreichsten Unternehmen in Deutschland", so Ronald Pofalla (CDU), der in Vertretung der am Meniskus operierten Bundeskanzlerin Angela Merkel den Stand von Rittal auf der Hannover Messe besuchte.


Hoher Besuch bei Rittal auf der Hannover Messe 2011: v.l.n.r. Peter Löscher (Vorstandsvorsitzender Siemens AG), Ronald Pofalla (Kanzleramtsminister), Friedhelm Loh (Inhaber und Vorstandsvorsitzender von Rittal), David J. McAllister (Ministerpräsident Niedersachsen), Hans-Peter Keitel (Präsident BDI), Stephan Weil (Oberbürgermeister Hannover)

Beeindruckt zeigten sich der Kanzleramtsminister und die ihn begleitende hochrangige Delegation aus Politik und Wirtschaft beim Szenario "Was passiert, wenn der Strom ausfällt?". Hier präsentierte der Weltmarktführer aus Herborn gleich mehrere intelligente Konzepte rund um die Energierzeugung und -speicherung – darunter ein Blockheizkraftwerk, Stromladestationen und Brennstoffzellen.

Mit in der hochrangigen Delegation dabei waren auch der französische Industrieminister Eric Besson, BDI-Präsident Hans-Peter Keitel sowie Peter Löscher, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG, und Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG.

"Die Mitarbeiter von Rittal freuen sich, Sie zum 50. Geburtstag von Rittal auf unserem Stand willkommen zu heißen", begrüßte Friedhelm Loh, Inhaber und Vorstandsvorsitzender von Rittal, Kanzleramtsminister Ronald Pofalla auf dem Messestand der Hannover Messe 2011. Besonders beeindruckt zeigte sich die Delegation von der Vielfalt der Innovationen. "Rittal ist eine einzige Erfolgsgeschichte. Die vergangenen 50 Jahre haben gezeigt, dass deutsche Innovationskraft, wirtschaftlicher Erfolg und gute Produkte die Weltmarktführerschaft bedeuten", sagte Ronald Pofalla und gratulierte Friedhelm Loh und der Belegschaft zum 50-jährigen Unternehmensjubiläum. Friedhelm Loh sei einer der erfolgreichsten Unternehmer in Deutschland; er habe in einem kleinen Marktsegment begonnen und zähle heute zu den Weltmarktführern, so Ronald Pofalla.

Gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit

Auch der BDI-Präsident Hans-Peter Keitel schloss sich den Glückwünschen an und verwies darauf, dass der große Erfolg von Rittal typisch für das sei, was deutsche Wirtschaft ausmache. Keitel hob auch die vielen Verdienste von Friedhelm Loh auf Verbandsebene und seine gesellschaftliche Verantwortung, die er immer gerne übernehme, hervor.

Auch Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG, sieht Rittal als eines der innovativen Unternehmen, das immer wieder neue Impulse auf der Hannover Messe setze und dies schon 49 Mal in Folge seit dem Beginn der Industriemesse.

Siemens ist Vorbild für Rittal

Siemens-Chef Peter Löscher betonte, dass beide Unternehmen schon immer sehr freundschaftlich miteinander verbunden seien und die deutsche Hochtechnologie in alle Welt trügen. Er sieht daher viele Parallelen zwischen Siemens und Rittal. Das sei kein Wunder, so Friedhelm Loh: "Siemens war und ist immer ein Vorbild von Rittal und für die deutsche Industrie."

So beweisen zahlreiche Neu- und Weiterentwicklungen auch im Jahr 2011, dass Rittal seit 1961 nichts an Ideenreichtum verloren hat. Darunter sind beispielsweise Rechenzentren in vier Dimensionen, eine neue Serie von Energiespar-Kühlgeräten, Weiterentwicklungen bei Wärmetauschern und Softwaretools sowie eine intelligente Sockellösung für Schaltschränke. Diese Lösungen und viele mehr zeigt Rittal auf seinem 2.000 Quadratmeter großen Stand auf der Hannover Messe.

Annette Schavan kickt bei TectoYou-Initiative

Um Jugendliche an die Technik heranzuführen, unterstützt Rittal auch die Initiative "TectoYou“ der Deutschen Messe AG. So werden beispielsweise bei Rittal im "TectoYou“-Pavillon Handyhalter aus Edelstahl gebaut. Und am menschlichen Life-Kicker lernen die Jugendlichen, dass es auf das intelligente, systematische Zusammenspiel aller Kräfte ankommt. Auch die Schirmherrin der "TectoYou“-Initiative, Prof. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, ließ es sich bei ihrem Besuch nicht nehmen, gemeinsam mit den Jugendlichen eine Runde Kicker zu spielen.

Rittal GmbH & Co. KG

Die Rittal GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Herborn, Hessen, ist ein weltweit führender Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur sowie Software & Service. Systemlösungen von Rittal kommen in allen Bereichen der Industrie, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der ITK-Branche zum Einsatz.

Zum breiten Leistungsspektrum gehören dabei auch Komplettlösungen für modulare und energieeffiziente Rechenzentren, vom innovativen Sicherheitskonzept (ehemals Litcos) bis zur physikalischen Daten- und Systemsicherung der IT-Infrastruktur (ehemals Lampertz). Der führende Softwareanbieter Eplan sowie der Softwarehersteller Mind8 sind Tochtergesellschaften von Rittal und ergänzen die Rittal Systemlösungen durch disziplinübergreifende Engineering-Lösungen.

1961 gegründet, ist Rittal mittlerweile mit 10 Produktionsstätten, 63 Tochtergesellschaften und 40 Vertretungen weltweit präsent. Mit insgesamt 10.000 Mitarbeitern ist Rittal das größte Unternehmen der inhabergeführten Friedhelm Loh Group, Haiger, Hessen. Die gesamte Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 11.000 Mitarbeiter und plant für das Jahr 2011 einen Umsatz von 2,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen unter www.rittal.de und www.friedhelm-loh-group.com.

Rittal Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anthia Reckziegel
Tel.: 02772/505-2527
Fax: 02772/505-2537
eMail: reckziegel.a@rittal.de

Anthia Reckziegel | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Im Focus: Vorbild Delfinhaut: Elastisches Material vermindert Reibungswiderstand bei Schiffen

Für eine elegante und ökonomische Fortbewegung im Wasser geben Delfine den Wissenschaftlern ein exzellentes Vorbild. Die flinken Säuger erzielen erstaunliche Schwimmleistungen, deren Ursachen einerseits in der Körperform und andererseits in den elastischen Eigenschaften ihrer Haut zu finden sind. Letzteres Phänomen ist bereits seit Mitte des vorigen Jahrhunderts bekannt, konnte aber bislang nicht erfolgreich auf technische Anwendungen übertragen werden. Experten des Fraunhofer IFAM und der HSVA GmbH haben nun gemeinsam mit zwei weiteren Forschungspartnern eine Oberflächenbeschichtung entwickelt, die ähnlich wie die Delfinhaut den Strömungswiderstand im Wasser messbar verringert.

Delfine haben eine glatte Haut mit einer darunter liegenden dicken, nachgiebigen Speckschicht. Diese speziellen Hauteigenschaften führen zu einer signifikanten...

Im Focus: Kaltes Wasser: Und es bewegt sich doch!

Bei minus 150 Grad Celsius flüssiges Wasser beobachten, das beherrschen Chemiker der Universität Innsbruck. Nun haben sie gemeinsam mit Forschern in Schweden und Deutschland experimentell nachgewiesen, dass zwei unterschiedliche Formen von Wasser existieren, die sich in Struktur und Dichte stark unterscheiden.

Die Wissenschaft sucht seit langem nach dem Grund, warum ausgerechnet Wasser das Molekül des Lebens ist. Mit ausgefeilten Techniken gelingt es Forschern am...

Im Focus: Hyperspektrale Bildgebung zur 100%-Inspektion von Oberflächen und Schichten

„Mehr sehen, als das Auge erlaubt“, das ist ein Anspruch, dem die Hyperspektrale Bildgebung (HSI) gerecht wird. Die neue Kameratechnologie ermöglicht, Licht nicht nur ortsaufgelöst, sondern simultan auch spektral aufgelöst aufzuzeichnen. Das bedeutet, dass zur Informationsgewinnung nicht nur herkömmlich drei spektrale Bänder (RGB), sondern bis zu eintausend genutzt werden.

Das Fraunhofer IWS Dresden entwickelt eine integrierte HSI-Lösung, die das Potenzial der HSI-Technologie in zuverlässige Hard- und Software überführt und für...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Designte Proteine gegen Muskelschwund

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Benzin und Chemikalien aus Pflanzenresten

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hochleitfähige Folien ermöglichen großflächige OLED-Beleuchtung

29.06.2017 | Energie und Elektrotechnik