Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hoher Besuch beim Familienunternehmen Rittal auf der Hannover Messe 2011

05.04.2011
Zahlreiche Glückwünsche zum 50. Geburtstag

"Rittal ist eines der erfolgreichsten Unternehmen in Deutschland", so Ronald Pofalla (CDU), der in Vertretung der am Meniskus operierten Bundeskanzlerin Angela Merkel den Stand von Rittal auf der Hannover Messe besuchte.


Hoher Besuch bei Rittal auf der Hannover Messe 2011: v.l.n.r. Peter Löscher (Vorstandsvorsitzender Siemens AG), Ronald Pofalla (Kanzleramtsminister), Friedhelm Loh (Inhaber und Vorstandsvorsitzender von Rittal), David J. McAllister (Ministerpräsident Niedersachsen), Hans-Peter Keitel (Präsident BDI), Stephan Weil (Oberbürgermeister Hannover)

Beeindruckt zeigten sich der Kanzleramtsminister und die ihn begleitende hochrangige Delegation aus Politik und Wirtschaft beim Szenario "Was passiert, wenn der Strom ausfällt?". Hier präsentierte der Weltmarktführer aus Herborn gleich mehrere intelligente Konzepte rund um die Energierzeugung und -speicherung – darunter ein Blockheizkraftwerk, Stromladestationen und Brennstoffzellen.

Mit in der hochrangigen Delegation dabei waren auch der französische Industrieminister Eric Besson, BDI-Präsident Hans-Peter Keitel sowie Peter Löscher, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG, und Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG.

"Die Mitarbeiter von Rittal freuen sich, Sie zum 50. Geburtstag von Rittal auf unserem Stand willkommen zu heißen", begrüßte Friedhelm Loh, Inhaber und Vorstandsvorsitzender von Rittal, Kanzleramtsminister Ronald Pofalla auf dem Messestand der Hannover Messe 2011. Besonders beeindruckt zeigte sich die Delegation von der Vielfalt der Innovationen. "Rittal ist eine einzige Erfolgsgeschichte. Die vergangenen 50 Jahre haben gezeigt, dass deutsche Innovationskraft, wirtschaftlicher Erfolg und gute Produkte die Weltmarktführerschaft bedeuten", sagte Ronald Pofalla und gratulierte Friedhelm Loh und der Belegschaft zum 50-jährigen Unternehmensjubiläum. Friedhelm Loh sei einer der erfolgreichsten Unternehmer in Deutschland; er habe in einem kleinen Marktsegment begonnen und zähle heute zu den Weltmarktführern, so Ronald Pofalla.

Gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit

Auch der BDI-Präsident Hans-Peter Keitel schloss sich den Glückwünschen an und verwies darauf, dass der große Erfolg von Rittal typisch für das sei, was deutsche Wirtschaft ausmache. Keitel hob auch die vielen Verdienste von Friedhelm Loh auf Verbandsebene und seine gesellschaftliche Verantwortung, die er immer gerne übernehme, hervor.

Auch Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG, sieht Rittal als eines der innovativen Unternehmen, das immer wieder neue Impulse auf der Hannover Messe setze und dies schon 49 Mal in Folge seit dem Beginn der Industriemesse.

Siemens ist Vorbild für Rittal

Siemens-Chef Peter Löscher betonte, dass beide Unternehmen schon immer sehr freundschaftlich miteinander verbunden seien und die deutsche Hochtechnologie in alle Welt trügen. Er sieht daher viele Parallelen zwischen Siemens und Rittal. Das sei kein Wunder, so Friedhelm Loh: "Siemens war und ist immer ein Vorbild von Rittal und für die deutsche Industrie."

So beweisen zahlreiche Neu- und Weiterentwicklungen auch im Jahr 2011, dass Rittal seit 1961 nichts an Ideenreichtum verloren hat. Darunter sind beispielsweise Rechenzentren in vier Dimensionen, eine neue Serie von Energiespar-Kühlgeräten, Weiterentwicklungen bei Wärmetauschern und Softwaretools sowie eine intelligente Sockellösung für Schaltschränke. Diese Lösungen und viele mehr zeigt Rittal auf seinem 2.000 Quadratmeter großen Stand auf der Hannover Messe.

Annette Schavan kickt bei TectoYou-Initiative

Um Jugendliche an die Technik heranzuführen, unterstützt Rittal auch die Initiative "TectoYou“ der Deutschen Messe AG. So werden beispielsweise bei Rittal im "TectoYou“-Pavillon Handyhalter aus Edelstahl gebaut. Und am menschlichen Life-Kicker lernen die Jugendlichen, dass es auf das intelligente, systematische Zusammenspiel aller Kräfte ankommt. Auch die Schirmherrin der "TectoYou“-Initiative, Prof. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, ließ es sich bei ihrem Besuch nicht nehmen, gemeinsam mit den Jugendlichen eine Runde Kicker zu spielen.

Rittal GmbH & Co. KG

Die Rittal GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Herborn, Hessen, ist ein weltweit führender Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur sowie Software & Service. Systemlösungen von Rittal kommen in allen Bereichen der Industrie, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der ITK-Branche zum Einsatz.

Zum breiten Leistungsspektrum gehören dabei auch Komplettlösungen für modulare und energieeffiziente Rechenzentren, vom innovativen Sicherheitskonzept (ehemals Litcos) bis zur physikalischen Daten- und Systemsicherung der IT-Infrastruktur (ehemals Lampertz). Der führende Softwareanbieter Eplan sowie der Softwarehersteller Mind8 sind Tochtergesellschaften von Rittal und ergänzen die Rittal Systemlösungen durch disziplinübergreifende Engineering-Lösungen.

1961 gegründet, ist Rittal mittlerweile mit 10 Produktionsstätten, 63 Tochtergesellschaften und 40 Vertretungen weltweit präsent. Mit insgesamt 10.000 Mitarbeitern ist Rittal das größte Unternehmen der inhabergeführten Friedhelm Loh Group, Haiger, Hessen. Die gesamte Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 11.000 Mitarbeiter und plant für das Jahr 2011 einen Umsatz von 2,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen unter www.rittal.de und www.friedhelm-loh-group.com.

Rittal Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anthia Reckziegel
Tel.: 02772/505-2527
Fax: 02772/505-2537
eMail: reckziegel.a@rittal.de

Anthia Reckziegel | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie