Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HMI Comfort Outdoor Panels für extreme Umgebungsbedingungen

09.04.2015

Siemens auf der Hannover Messe 2015, Halle 9, Stand D35

  • Neue Simatic HMI Comfort Outdoor Panels für den Betrieb von minus 30 bis plus 60 Grad Celcius
  • Brillante 7- und 15-Zoll-Widescreen-Displays mit automatischer Dimmung
  • Sicher bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen ablesbar
  • Langzeitstabil durch UV-geschützte Gerätefront in Schutzart IP65

Siemens erweitert seine Simatic HMI(Human Machine Interface)-Gerätefamilie der leistungsstarken Comfort-Panel-Klasse um besonders robuste Geräte für den Einsatz in extremen Umgebungsbedingungen. Die Comfort Outdoor Panels Simatic HMI TP700 und Simatic HMI TP1500 sind mit einer UV-geschützten Gerätefront in Schutzart IP65 ausgestattet und eignen sich zum Beispiel für Kühlhäuser, Schiffe oder im Öl- und Gasbereich.

Die neuen Geräte sind im großen Temperaturbereich von minus 30 bis plus 60 Grad Celcius und bei einer Luftfeuchtigkeit bis 90 Prozent nahezu in jeder Umgebung und Branche einsetzbar. Die hochauflösenden und tageslichttauglichen 7- oder 15-Zoll-Widescreen-Displays im Seitenverhältnis 16:9 stellen mit bis zu 16 Millionen Farben auch komplexe Prozess- oder Anlagenbilder übersichtlich und detailreich dar.

Hohe Blendfreiheit, weite Ablesewinkel und automatisches Dimmen ermöglichen ein sicheres und ermüdungsfreies Bedienen und Beobachten. Damit kann der Anwender auch bei Wetteränderungen sowie bei unterschiedlichsten und sich verändernden Lichtverhältnissen zuverlässig Angaben ablesen.

Zur optimalen Nutzung des Platzes in der Anlage oder für besondere Maschinenkonstruktionen lassen sich die Panels auch hochkant verbauen und im Portraitmodus betreiben. Im Falle eines Stromausfalls speichern die nahezu wartungsfreien Comfort Outdoor Panels für maximale Datensicherheit genügend Energie, um alle aktiven Archive fehlerfrei zu beenden und die Daten zu sichern.

Umfangreiche Zertifizierungen für den Einsatz in explosionsgeschützten Bereichen nach EX2/22, FM Class I Div. 2 oder den Schiffbau sind in Vorbereitung. Die Panels mit Touch-Bedienung werden über Profinet in die Automatisierungslösung integriert und mit dem Engineering-Tool Simatic WinCC im TIA Portal projektiert. Die bereits für andere Comfort Panels entwickelten Bedienbilder lassen sich mit geringem Aufwand übernehmen und um Spezifika für den Außeneinsatz ergänzen. Für die robusten Geräte bietet Siemens einen langen Service- und Supportzeitraum von 22 Jahren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.siemens.com/hmi-panels


Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist Nummer eins im Offshore-Windanlagenbau, einer der führenden Anbieter von Gas- und Dampfturbinen für die Energieerzeugung sowie von Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2014, das am 30. September 2014 endete, erzielte Siemens einen Umsatz aus fortgeführten Aktivitäten von 71,9 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 5,5 Milliarden Euro. Ende September 2014 hatte das Unternehmen auf fortgeführter Basis weltweit rund 343.000 Beschäftigte.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com


Reference Number: PR2015040159DFDE


Ansprechpartner
Herr Gerhard Stauß
Division Digital Factory
Siemens AG

Gleiwitzer Str. 555

90475 Nürnberg

Tel: +49 (911) 895-7945

gerhard.stauss​@siemens.com

Gerhard Stauß | Siemens Digital Factory

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Prüfvorgänge servicefreundlich gestalten
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

nachricht Modulare Steckverbinder in Snap-in-Rahmen
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flüssiger Wasserstoff im freien Fall

05.12.2016 | Maschinenbau

Forscher sehen Biomolekülen bei der Arbeit zu

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungsnachrichten