Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hannover Messe 2014: Glimpsing the city of the future

18.03.2014

Fraunhofer IAO presents innovative concepts for the cities of tomorrow

Fraunhofer IAO is making pioneering contributions to the shaping of tomorrow’s cities and mobility, and to smart energy consumption.

At the Hannover Messe from April 7-11, 2014, the institute will be showcasing its Morgenstadt: City Insights, Micro Smart Grid, and ChargeLounge projects. Visitors can use smartphones and tablets to bring 3D models to life and discover the sustainable technologies of tomorrow.

Following neatly on from the lead theme of 2013, the motto of this year’s Hannover Messe is “Integrated Industry – NEXT STEPS.” It’s all about the trend known as Industry 4.0, which foresees products and manufacturing processes being networked within smart factories.

The first step is to fit existing technologies together and integrate them into industrial production. Under the banner of Future Factory, ten Fraunhofer Institutes will present new approaches to smart networking within the factory, as well as to issues of energy and sustainability and the city of tomorrow, at Fraunhofer-Gesellschaft’s main booth (D18) in Hall 2. 

At this year’s event, Fraunhofer IAO is focusing on pioneering energy management technology and will bring research into the city of the future to life.

Micro Smart Grid: small steps, big difference

Micro smart grids such as the one in the 3D model on show consist of smart generators, storers, and consumers of electricity such as wind turbines, photovoltaic facilities and electric vehicles. Adaptive algorithms continuously optimize power supply and demand. The goal is to have smart charging and load management that structures charging processes efficiently and avoids load peaks, together with a system that predicts demand. At the exhibit, visitors can take control of generation and consumption themselves in an attempt to keep the system balanced. They gain a clear picture of the resulting CO2 emissions and see immediately whether their efforts lead to economic success. 

Morgenstadt: City Insights – Glimpsing work and life in the city of tomorrow

Teaming up with cities and industrial companies, the Fraunhofer-Gesellschaft is striving to envision, develop, and implement pioneering urban innovations. At the Hannover Messe, visitors can bring the 3D model of a city to life using a smartphone app and learn all about Morgenstadt projects such as autonomous driving, urban gardening, urban production, and energy generating facades at the overall city level.

Both the real-life micro smart grid at the Fraunhofer Campus in Stuttgart and Fraunhofer’s Morgenstadt (city of the future) initiative were recently honored as Landmarks in the Land of Ideas 2013/14.

ChargeLounge: charging up in style

As well as exhibiting at Fraunhofer’s main booth, Fraunhofer IAO will be presenting its ChargeLounge system under the banner of MobiliTec at the Baden-Württemberg exhibition stand (Hall 27, Booth H 85). ChargeLounge is designed to enable fast and effective charging of electric vehicles. Implemented as a modular container solution, the ChargeLounge system is suitable for industrial series production and is easy to set up virtually anywhere.

Contact:
Juliane Segedi
Head Marketing and Communication
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Phone: +49 711 970-2124
E-Mail: presse@iao.fraunhofer.de

Weitere Informationen:

http://www.iao.fraunhofer.de/lang-en/press-and-media/1088-hannover-messe-2014-gl...
http://www.hannovermesse.de/home

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut

Further reports about: Glimpsing Grid IAO Micro Morgenstadt Smart difference factories technologies vehicles

More articles from HANNOVER MESSE:

nachricht Measurement of components in 3D under water
01.04.2015 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF

nachricht Artificial hand able to respond sensitively thanks to muscles made from smart metal wires
24.03.2015 | Universität des Saarlandes

All articles from HANNOVER MESSE >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kontinentalrand mit Leckage

27.03.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das anwachsende Ende der Ordnung

27.03.2017 | Physik Astronomie

Einfluss der Sonne auf den Klimawandel erstmals beziffert

27.03.2017 | Geowissenschaften