Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HANNOVER MESSE 2013 mit starkem Anmeldestand

10.10.2012
HANNOVER MESSE 2013, 8. bis 12. April
- Mit "Integrated Industry" vernetzt in die Zukunft
- Im Jahr der Nachhaltigkeit: Partnerland Russland

Mit ihrem klaren Fokus auf Kerntechnologien und Dienstleistungen in der industriellen Produktion, Innovationen und Effizienz trifft die HANNOVER MESSE weltweit auf eine hervorragende Resonanz bei Unternehmen und Institutionen. "Das positive Feedback unserer Kunden sowie ein ausgezeichneter Anmeldestand sind klare Signale für eine starke HANNOVER MESSE 2013", sagt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands bei der Deutschen Messe AG.

Besonders vor dem Hintergrund der aktuellen Konjunkturprognosen in den nächsten Monaten seien diese Signale nicht selbstverständlich. Köckler: "Die HANNOVER MESSE hat immer wieder bewiesen, dass sie als der internationale Branchentreffpunkt der Entscheider und Investoren aus Industrie, Wirtschaft und Politik für neue positive Impulse steht und richtungweisend für die Zukunft sein kann."

Die Unternehmen setzen angesichts des weltkonjunkturellen Umfeldes große Hoffnung auf die Veranstaltung im kommenden April, sagt Köckler. "Viele Unternehmen haben sich schon angemeldet. Bereits sechs Monate vor Beginn der HANNOVER MESSE ist das Gelände zu rund 70 Prozent gebucht - zu diesem frühen Zeitpunkt ein neuer Bestwert. Die Unternehmen wissen: In Hannover werden aus Chancen konkrete Geschäfte."

Die Veranstalter rechnen für die HANNOVER MESSE 2013 - sie steht im kommenden Jahr unter dem Leitthema "Integrated Industry" - mit einem vollbelegten Messegelände. "Wir blicken angesichts des derzeitigen Anmeldeverlaufs sehr optimistisch auf den April", sagt Köckler weiter. "Denn eines können wir mit Sicherheit sagen: Wir werden eine qualitativ hochwertige, sehr internationale Leistungsschau erleben, die Antworten und Lösungen auf die technologischen Schlüsselfragen aller Industriebereiche liefert. Die HANNOVER MESSE ist damit gleichermaßen das Schaufenster für die Gegenwart und die Zukunft der Industrie."

Fünf Schwerpunktthemen und zahllose Synergien

Mit fünf Schwerpunktthemen ist die HANNOVER MESSE für das kommende Jahr sehr gut aufgestellt. Die Bereiche Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, Antriebs- und Fluidtechnik, industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung repräsentieren den Kern der Industrie. "Alle Technologien, die innerhalb dieser Schwerpunktthemen vorgestellt werden, haben eines gemeinsam, sie steigern die Produktivität in der Industrie und damit die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen", erklärt Köckler. Der Austausch innerhalb der Industrie und die Synergien, die sich aus dem Nebeneinander der verschiedenen Branchen zur gleichen Zeit am gleichen Ort ergeben, macht die HANNOVER MESSE weltweit einzigartig. Einerseits punktet die HANNOVER MESSE mit Vielfalt und technologischen Innovationen. Andererseits besticht sie mit einer Detailtiefe in sämtlichen Kernthemen.

Wertvolle Kontakte und konkrete Geschäfte entstehen vor Ort und werden mit Netzwerkveranstaltungen, Podiumsdiskussionen und Foren gefördert. Entscheider und Investoren aus aller Welt informieren sich auf der HANNOVER MESSE über neue Trends, Themen und Technologien. Auf dieser Basis wird der branchenübergreifende Knowhow-Transfer Wirklichkeit, und Jahr für Jahr entstehen so mehr als fünf Millionen Business-Kontakte.

Leitthema Integrated Industry

Vernetzung ist aber nicht nur ein großes Thema unter den Ausstellern und Besuchern der Messe, sondern auch in technologischer Hinsicht. Zunehmend werden sämtliche Bereiche der Industrie enger miteinander vernetzt. Diesen Trend überschreibt die HANNOVER MESSE mit dem Begriff "Integrated Industry" und macht es zum Leitthema für die gesamte Veranstaltung 2013. Gemeint sind damit etwa Maschinen, Anlagen oder Bauteile, die intelligenter als jemals zuvor miteinander kommunizieren und Informationen in Echtzeit untereinander austauschen können. So werden Produkte über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg lückenlos dokumentiert oder Wartung und Reparaturen können automatisch initiiert werden.

Digitalisierung und IT-Technologien führen innerhalb von Betrieben und im wirtschaftlichen Austausch zu großen Veränderungen. Innerbetrieblich verändert sich der Informationsaustausch, aber auch Branchen rücken enger zusammen und bilden neue Allianzen. Insofern passt das Leitthema in besonderem Maße zur HANNOVER MESSE als Marktplatz für unterschiedliche Branchen und Generierung zusätzlicher Synergien.

Partnerland Russland

Jedes Jahr findet eine Aussteller-Nation auf der HANNOVER MESSE besondere Beachtung. Im kommenden Jahr wird sich mit der Russischen Föderation eine der größten Volkswirtschaften als Partnerland sowohl innerhalb der Ausstellung als auch bei begleitenden Foren und Veranstaltungen präsentieren. "Für Aussteller und Fachbesucher der HANNOVER MESSE wird das Investitionspotenzial im russischen Markt eine hohe Anziehungskraft ausüben", sagt Köckler. In Russland wird für 2013 das "Jahr der Nachhaltigkeit" ausgerufen - ein Thema, das auf der HANNOVER MESSE viele Anknüpfungspunkte finden wird.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 8. bis 12. April 2013 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2013 vereint elf Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Motion, Drive & Automation, Energy, Wind, MobiliTec, Digital Factory, ComVac, Industrial Supply, SurfaceTechnology, IndustrialGreenTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2013 sind Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, Antriebs- und Fluidtechnik, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. Russland ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2013.

Christian Riedel | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mobilität 4.0: Konferenz an der Jacobs University

18.10.2017 | Veranstaltungen

Smart MES 2017: die Fertigung der Zukunft

18.10.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

18.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben

18.10.2017 | Messenachrichten

»ILIGHTS«-Studie gestartet: Licht soll Wohlbefinden von Schichtarbeitern verbessern

18.10.2017 | Energie und Elektrotechnik