Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hannover Messe 2011: eine Weltneuheit, viel Wind und die besten Regenerationstechnologien

25.03.2011
Am Stand der Leibniz Universität Hannover präsentieren sich vom 4. bis 8. April 2011 das Produktionstechnische Zentrum (PZH), der Sonderforschungsbereich "Produkt-Regeneration" sowie ein Forschungsverbund zur Windenergie

Das Leitthema des diesjährigen Auftritts der Leibniz Universität Hannover auf der Hannover Messe ist "Kooperationsfähigkeit": Die beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben Exponate ausgewählt, die nicht nur der Leistungsschau dienen, sondern auch Beispiele sind für die fruchtbare Zusammenarbeit mit anderen Forschungseinrichtungen und Partnern aus der Industrie. Diese Exponate sollen Ausgangspunkte sein für viele konstruktive Begegnungen am Stand C10 in Halle 2.

Messebesucherinnen und -besucher können dort beispielsweise Hologramme sehen, die nicht geklebt, sondern direkt in Blechwerkstoffe geprägt werden, außerdem einen Crashdemonstrator, eine Spielfabrik, ein "Mikro-Auge" mit justierbarer Brennweite, einen Lineardirektantrieb für Transportbänder, ein zerstörungsfreies Turbinenschaufel-Prüfsystem und eine adaptronische Feinpositioniervorrichtung für Werkzeugmaschinen. Dies sind nur einige der Exponate aus den sechs Instituten des Produktionstechnischen Zentrums (PZH) der Leibniz Universität Hannover. Auch eine Weltneuheit kommt von dort: der "kontaktfreie Vorschub". Er wurde von Olaf Marthiens entwickelt, einem Ingenieur des Instituts für Umformtechnik und Umformmaschinen am PZH, der zurzeit die Unternehmensgründung vorbereitet. Der neue, zum Patent angemeldete Vorschub nutzt elektromagnetische Kräfte und soll das klassische Prinzip des Walzenvorschubs ablösen.

Die Institute für Windenergiesysteme, für Stahlbau und für Statik und Dynamik erläutern anhand eines Rotorblattes die vielversprechende Ausgangslage am Offshore-Markt. Tatsächlich geht es bei dieser Kooperation um Rotorblätter, Tragstrukturen und Turbinenleistungen in Offshore-Windenergieanlagen in nie dagewesener Größenordnung. Die Mitarbeiter der Institute arbeiten mit daran, die Windenergie zum Energielieferanten Nummer eins zu machen und erläutern ihre Forschungsvorhaben.

Der Sonderforschungsbereich 871 "Regeneration komplexer Investitionsgüter" erarbeitet wissenschaftliche Grundlagen für die Instandsetzung wertvoller Industrieprodukte wie etwa Turbinen. Als Anschauungsobjekte stellen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des SFBs Hochdruckturbinenschaufeln aus Flugzeugtriebwerken in verschiedenen Verschleiß- und Wartungszuständen und eine große Dampfturbinenschaufel aus einem Kraftwerk aus.

Ebenfalls auf dem Stand vertreten sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von uni transfer, der Forschungs- und Technologiekontaktstelle der Leibniz Universität Hannover. Sie informieren Messebesucher über die verschiedenen Möglichkeiten, mit der Universität zu kooperieren.

Weitere Einblicke in die Forschung am Produktionstechnischen Zentrum bietet das zur Messe erscheinende Magazin "pzh2011: Gewusst! Wie? - Wo Wissen herkommt", das auf verständliche Weise Forschungsprojekte und die Themenvielfalt im Maschinenbau und insbesondere in der Produktionstechnik veranschaulicht.

| Leibniz Universität Hannover
Weitere Informationen:
http://www.uni-hannover.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Flexibel und skalierbar: MES für den Mittelstand auf der HM
13.04.2018 | gbo datacomp GmbH

nachricht Vernetzt und digital: gbo-Kunden sind fit für die Zukunft
20.04.2018 | gbo datacomp GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics