Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Global Business & Markets stellt China in den Mittelpunkt

23.02.2012
HANNOVER MESSE 2012 (23. bis 27. April)

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wird auch im Rahmen der HANNOVER MESSE 2012 der Ausstellungsbereich Global Business & Markets wieder inmitten der Energieleitmessen in der Halle 13 ausgerichtet.

Das Konzept zahlt sich aus, die zentrale Außenwirtschaftsplattform der HANNOVER MESSE wächst noch einmal deutlich auf Aussteller- wie Flächenseite. So stellen beispielsweise Aussteller aus den USA, China, Russland, Lateinamerika und den Emiraten Kooperationsmöglichkeiten und Investitionsprojekte vor.

Größter einzelner Aussteller ist dabei Abu Dhabi, das seine Nachhaltigkeits- und Industrialisierungsstrategie präsentiert. Aus der Golfregion sind darüber hinaus die Freihandelszonen Jebel Ali Free Zone und RAK Free Trade Zone Authority präsent. Mit einem eigenen Themenpavillon präsentiert die Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung DCW Dienstleistungen und Knowhow für das China-Geschäft.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen erneut Foren sowie VIP-Meetings und eine Investment Lounge, wo Unternehmen auf Experten für Finanzierung und Förderung treffen. Die Veranstaltungen zum Partnerland China und weiteren Wachstumsmärkten sind vor allem auf mittelständische Unternehmen zugeschnitten. Es werden rund 20 Veranstaltungen organisiert, zu denen jeweils bis zu 300 Teilnehmer erwartet werden.

"Mit der gelungenen Kombination aus Ausstellung, Forum und vielfältigen Networking-Möglichkeiten hat sich Global Business & Markets zu einer der größten außenwirtschaftlichen Kontakt-Veranstaltung weltweit entwickelt", sagt Oliver Frese, Geschäftsbereichsleiter der Deutschen Messe AG. "China und die boomenden Märkte der Schwellenländer stehen in diesem Jahr im Vordergrund, dabei spielen die Themen Markterschließung, Technologiekooperationen und Investitionen eine zentrale Rolle."

Konferenzen zur Elektromobilität in Deutschland und China, die Zukunft der europäischen Elektroindustrie, die Modernisierung der russischen Metropolen, die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Japan und Deutschland, Sourcing in China, Chancen für Mittelständler in Lateinamerika, Nachhaltigkeit und Infrastruktur-Investitionen in den Golfstaaten, der Energiemarkt in Afrika - das sind nur einige der Themen und Highlights von Global Business & Markets. Koordiniert wird das Programm vom Stuttgarter Medienunternehmen local global. Weitere Partner sind der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI), die niedersächsische Außenwirtschaftsförderung Nglobal, der Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sowie die Ländervereine für Afrika, Ost-Mitteleuropa und Lateinamerika.

Die Investment Lounge nutzen Germany Trade und Invest, die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland für Außenwirtschaft und Standortmarketing, sowie die Bundesländer Niedersachsen und Bremen für die gezielte Ansprache von potenziellen Investoren aus dem Ausland. Die Lounge und ein speziell auf den Empfang von Unternehmerdelegationen aus der ganzen Welt ausgelegter VIP-Bereich ermöglichen registrierten Besuchern das persönliche Gespräch mit Regierungsmitgliedern, Unternehmern und Multiplikatoren aus dem Ausland. So sind bereits Delegationen mit Repräsentanten der größten chinesischen Staatsunternehmen, der afrikanischen Energiewirtschaft sowie Bürgermeister russischer Metropolen und Delegationen aus Brasilien und Argentinien in der Investment Lounge angemeldet.

Mit-Initiator von Global Business & Markets ist der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI). Schirmherren der Veranstaltung sind die Europäische Kommission, das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie das Land Niedersachsen.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 23. bis 27. April 2012 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2012 vereint acht Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, CoilTechnica, IndustrialGreenTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2012 sind Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. China ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2012.


Ansprechpartner für die Redaktion:
Brigitte Mahnken

Tel.: +49 511 89-31024
E-Mail: brigitte.mahnken@messe.de

Brigitte Mahnken | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de/presseservice

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik