Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Faszination Technik: TectoYou begeistert den Nachwuchs

19.11.2009
  • Deutschlands Nachwuchs wird auf der HANNOVER MESSE an technische Berufe herangeführt
  • Starkes Engagement von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik
  • Messe-Programm mit vielen Highlights speziell für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen

TectoYou führt junge Menschen an technische Berufe heran. Im Rahmen der HANNOVER MESSE (19. bis 23. April 2010) werden erste Kontakte zu konkreten Berufsgruppen der Industrie vermittelt. Die Nachwuchsinitiative auf der HANNOVER MESSE richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen.

Auf der HANNOVER MESSE wirbt die Initiative TectoYou bereits zum vierten Mal für technische Ausbildungen und Studiengänge. Das erfolgreiche Format der diesjährigen Veranstaltung wird für TectoYou 2010 erneut umgesetzt. Guided Tours sowie Gespräche mit Experten aus der Praxis und erste Hands-on-Erfahrungen bei den Ausstellern vor Ort heben das grundsätzliche Interesse für technische Berufe bei jungen Menschen und ermöglichen ihnen einen ersten Einblick in die Jobs der Zukunft.

Die führenden Industrieverbände VDE, VDMA, BDI und ZVEI unterstützen TectoYou als herausragendes Förderinstrument für den Nachwuchs. Die HANNOVER MESSE ist als größte technologische Leistungsschau der ideale Ort, um Technik für junge Menschen erlebbar darzustellen. Berufliche Perspektiven werden in diesem professionellen Branchenumfeld von jungen Menschen als innovativ und zukunftsorientiert wahrgenommen.

"TectoYou hat insbesondere in diesem Jahr als sehr positive Veranstaltung sowohl Aussteller der HANNOVER MESSE als auch Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik überzeugt. Verbände, Aussteller, Lehrer und Schüler waren gleichermaßen zufrieden mit Ablauf und wertvollen Inhalten von TectoYou als Nachwuchsinitiative im Rahmen des weltweit bedeutendsten Technologieereignisses. Wir wollen daher auch in 2010 junge Menschen für technische Berufe begeistern und ihnen mit dem Format TectoYou praktische Unterstützung bei der Orientierung im Arbeitsmarkt ermöglichen", sagt Dr. Wolfram von Fritsch, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG.

"Nur dank qualifizierter Mitarbeiter sind unsere Leistungen im Technolo­giebereich überhaupt möglich. Deutschland ist auf exzellent ausgebil­dete Nach­wuchskräfte angewiesen, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können", erklärt Dietmar Harting, Vorsitzender des Aussteller­beirates der HANNOVER MESSE und Geschäftsführer der HARTING KGaA, Espelkamp, der die Nachwuchsinitiative TectoYou als Partner unterstützt.

Unter dem Motto 'Effizienter - Innovativer - Nachhaltiger' zeigt die HANNOVER MESSE vom 19. bis 23. April 2010 Innovationen, Entwicklungen und Technologien sowie neue Materialien aus der Welt der Industrie. Mit den Schwerpunktthemen Energie, Mobilität, Automa­tion sowie industrielle Zulieferung bildet die HANNOVER MESSE die zentralen Branchentrends der Industrie ab.

"Guided-Tours" machen Technik verständlich

TectoYou hat sich als oberstes Ziel gesetzt, dem Fachkräftemangel in der Industrie entgegenzusteuern. Mit dem Live-Erlebnis Guided Tours stellt die HANNOVER MESSE als weltweit bedeutendstes Technologieereignis den Anreiz dar, jugendlichen Besuchern Technikberufe konkret vorzustellen und Berufs­perspektiven im Bereich Industrie und Technologien aufzuzeigen.

Politik, Verbände und Unternehmen arbeiten hier verstärkt mit dem übergeordneten Ziel zusammen, teilnehmenden Schülergruppen ein positives Erlebnis, angereichert mit vielen Lerneffekten, zu bieten. Die Industrie baut auf TectoYou und die Guided Tours, um unter dem Nachwuchs engagierte Mitarbeiter von morgen zu finden.

Guided Tours funktionieren folgendermaßen: TectoYou-Guides begleiten angemeldete Schülergruppen während eines gesamten Tages über die HANNOVER MESSE. Sie stellen bereits im Vorfeld den direkten Kontakt zu Unternehmen her und verfügen darüber hinaus über umfassende Informationen zu den an TectoYou beteiligten Unternehmen sowie deren Messeauftritten und Produkten.

In kleinen Präsentationen oder Gesprächen mit Ingenieuren und Auszubildenden bekommen die Teilnehmer dann spezifische Unternehmens-Informationen aus erster Hand. Auf diese Weise werden den Schülergruppen innovative Zukunfts-Technologien in professioneller Business-Atmosphäre nahe gebracht. Zudem ist der Effekt des "Technik vor Ort live erleben" ein Motivator für junge Menschen, um technische Berufsfelder als künftige Jobwahl zu übernehmen.

Die zielgruppengerechten Touren sind nach Themenschwerpunkten wie beispielsweise Automation, Energie und industrielle Zulieferung gegliedert. Zusätzlich stehen Pavillons mit ansprechenden Exponaten für die jugendliche Zielgruppe bereit. Ergänzend finden Vorträge und Berufsberatungsgespräche statt.

SkillsGermany

Die Förderinitiative für nationale und internationale Berufswettbewerbe, SkillsGermany, ist im Rahmen von TectoYou ebenfalls mit einem Stand in einem Pavillon vertreten. In spannenden Live-Wettkämpfen - Elektrotechnik, IT-Netzwerktechnik, Mechatronik, mobile Robotik - werden die besten Teilnehmer ermittelt.

Namhafte starke Partner stehen für TectoYou

Initiatoren von TectoYou sind die HANNOVER MESSE und die Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen". Schirmherrin ist die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Annette Schavan. Neben dem Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. (VDE) und den Industrieverbänden Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI), Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) und Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (ZVEI) beteiligen sich Technologieunternehmen wie HARTING, Phoenix Contact, Rittal und Siemens. Zudem sind die SkillsGermany Berufswettbewerbe Partner von TectoYou.

Informationen zum TectoYou-Programm, zu Teilnahmemöglichkeiten, Anmeldung und Unterstützung bei der Anreise gibt es im Internet unter www.hannovermesse.de/tectoyou.

Silke Tatge | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de/tectoyou

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Prüfvorgänge servicefreundlich gestalten
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

nachricht Modulare Steckverbinder in Snap-in-Rahmen
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie