Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Faszination Technik: TectoYou begeistert den Nachwuchs

19.11.2009
  • Deutschlands Nachwuchs wird auf der HANNOVER MESSE an technische Berufe herangeführt
  • Starkes Engagement von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik
  • Messe-Programm mit vielen Highlights speziell für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen

TectoYou führt junge Menschen an technische Berufe heran. Im Rahmen der HANNOVER MESSE (19. bis 23. April 2010) werden erste Kontakte zu konkreten Berufsgruppen der Industrie vermittelt. Die Nachwuchsinitiative auf der HANNOVER MESSE richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen.

Auf der HANNOVER MESSE wirbt die Initiative TectoYou bereits zum vierten Mal für technische Ausbildungen und Studiengänge. Das erfolgreiche Format der diesjährigen Veranstaltung wird für TectoYou 2010 erneut umgesetzt. Guided Tours sowie Gespräche mit Experten aus der Praxis und erste Hands-on-Erfahrungen bei den Ausstellern vor Ort heben das grundsätzliche Interesse für technische Berufe bei jungen Menschen und ermöglichen ihnen einen ersten Einblick in die Jobs der Zukunft.

Die führenden Industrieverbände VDE, VDMA, BDI und ZVEI unterstützen TectoYou als herausragendes Förderinstrument für den Nachwuchs. Die HANNOVER MESSE ist als größte technologische Leistungsschau der ideale Ort, um Technik für junge Menschen erlebbar darzustellen. Berufliche Perspektiven werden in diesem professionellen Branchenumfeld von jungen Menschen als innovativ und zukunftsorientiert wahrgenommen.

"TectoYou hat insbesondere in diesem Jahr als sehr positive Veranstaltung sowohl Aussteller der HANNOVER MESSE als auch Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik überzeugt. Verbände, Aussteller, Lehrer und Schüler waren gleichermaßen zufrieden mit Ablauf und wertvollen Inhalten von TectoYou als Nachwuchsinitiative im Rahmen des weltweit bedeutendsten Technologieereignisses. Wir wollen daher auch in 2010 junge Menschen für technische Berufe begeistern und ihnen mit dem Format TectoYou praktische Unterstützung bei der Orientierung im Arbeitsmarkt ermöglichen", sagt Dr. Wolfram von Fritsch, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG.

"Nur dank qualifizierter Mitarbeiter sind unsere Leistungen im Technolo­giebereich überhaupt möglich. Deutschland ist auf exzellent ausgebil­dete Nach­wuchskräfte angewiesen, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können", erklärt Dietmar Harting, Vorsitzender des Aussteller­beirates der HANNOVER MESSE und Geschäftsführer der HARTING KGaA, Espelkamp, der die Nachwuchsinitiative TectoYou als Partner unterstützt.

Unter dem Motto 'Effizienter - Innovativer - Nachhaltiger' zeigt die HANNOVER MESSE vom 19. bis 23. April 2010 Innovationen, Entwicklungen und Technologien sowie neue Materialien aus der Welt der Industrie. Mit den Schwerpunktthemen Energie, Mobilität, Automa­tion sowie industrielle Zulieferung bildet die HANNOVER MESSE die zentralen Branchentrends der Industrie ab.

"Guided-Tours" machen Technik verständlich

TectoYou hat sich als oberstes Ziel gesetzt, dem Fachkräftemangel in der Industrie entgegenzusteuern. Mit dem Live-Erlebnis Guided Tours stellt die HANNOVER MESSE als weltweit bedeutendstes Technologieereignis den Anreiz dar, jugendlichen Besuchern Technikberufe konkret vorzustellen und Berufs­perspektiven im Bereich Industrie und Technologien aufzuzeigen.

Politik, Verbände und Unternehmen arbeiten hier verstärkt mit dem übergeordneten Ziel zusammen, teilnehmenden Schülergruppen ein positives Erlebnis, angereichert mit vielen Lerneffekten, zu bieten. Die Industrie baut auf TectoYou und die Guided Tours, um unter dem Nachwuchs engagierte Mitarbeiter von morgen zu finden.

Guided Tours funktionieren folgendermaßen: TectoYou-Guides begleiten angemeldete Schülergruppen während eines gesamten Tages über die HANNOVER MESSE. Sie stellen bereits im Vorfeld den direkten Kontakt zu Unternehmen her und verfügen darüber hinaus über umfassende Informationen zu den an TectoYou beteiligten Unternehmen sowie deren Messeauftritten und Produkten.

In kleinen Präsentationen oder Gesprächen mit Ingenieuren und Auszubildenden bekommen die Teilnehmer dann spezifische Unternehmens-Informationen aus erster Hand. Auf diese Weise werden den Schülergruppen innovative Zukunfts-Technologien in professioneller Business-Atmosphäre nahe gebracht. Zudem ist der Effekt des "Technik vor Ort live erleben" ein Motivator für junge Menschen, um technische Berufsfelder als künftige Jobwahl zu übernehmen.

Die zielgruppengerechten Touren sind nach Themenschwerpunkten wie beispielsweise Automation, Energie und industrielle Zulieferung gegliedert. Zusätzlich stehen Pavillons mit ansprechenden Exponaten für die jugendliche Zielgruppe bereit. Ergänzend finden Vorträge und Berufsberatungsgespräche statt.

SkillsGermany

Die Förderinitiative für nationale und internationale Berufswettbewerbe, SkillsGermany, ist im Rahmen von TectoYou ebenfalls mit einem Stand in einem Pavillon vertreten. In spannenden Live-Wettkämpfen - Elektrotechnik, IT-Netzwerktechnik, Mechatronik, mobile Robotik - werden die besten Teilnehmer ermittelt.

Namhafte starke Partner stehen für TectoYou

Initiatoren von TectoYou sind die HANNOVER MESSE und die Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen". Schirmherrin ist die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Annette Schavan. Neben dem Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. (VDE) und den Industrieverbänden Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI), Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) und Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (ZVEI) beteiligen sich Technologieunternehmen wie HARTING, Phoenix Contact, Rittal und Siemens. Zudem sind die SkillsGermany Berufswettbewerbe Partner von TectoYou.

Informationen zum TectoYou-Programm, zu Teilnahmemöglichkeiten, Anmeldung und Unterstützung bei der Anreise gibt es im Internet unter www.hannovermesse.de/tectoyou.

Silke Tatge | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de/tectoyou

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen
28.03.2017 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich
27.03.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkommunikation: Wie man das Rauschen überlistet

Wie kann man Quanteninformation zuverlässig übertragen, wenn man in der Verbindungsleitung mit störendem Rauschen zu kämpfen hat? Uni Innsbruck und TU Wien präsentieren neue Lösungen.

Wir kommunizieren heute mit Hilfe von Funksignalen, wir schicken elektrische Impulse durch lange Leitungen – doch das könnte sich bald ändern. Derzeit wird...

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Organisch-anorganische Heterostrukturen mit programmierbaren elektronischen Eigenschaften

29.03.2017 | Energie und Elektrotechnik

Klein bestimmt über groß?

29.03.2017 | Physik Astronomie

OLED-Produktionsanlage aus einer Hand

29.03.2017 | Messenachrichten