Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Extended energy management ensures greater transparency with energy demand and measures

14.03.2012
The Siemens Industry Automation Division has equipped its modular, industry-independent Simatic B.Data energy management system with new functions and approved its use with Windows 7 (64 bit).

The new Version 5.3 of Simatic B.Data offers an energy management dashboard with which energy quantities and costs can be clearly displayed in both tabular and graphic form. Simatic powerrate, the energy management add-on for the Simatic WinCC visualization system and Simatic PCS 7 process control system, has also been released in a new Version 4.0 SP1 for Windows 7 (64 bit). With the new advance process library (APL) design, Simatic powerrate now slots seamlessly into the user interface of the control system.


The new dashboard in the Simatic B.Data V5.3 energy management system offers a clear tabular and graphic display of energy volumes and costs, as well as additional key performance indicators (KPIs). To improve energy efficiency, for example, it is possible to manage and evaluate costs, target savings, actual savings, return-on-investment or payback period in B.Data as well as presenting them in the form of easily configurable reports. New features include an overview of all energy-efficiency measures and a shift schedule that is integrated into the planning of future energy requirements. To ensure a more accurate forecast of energy demand, various production shift models can be specified, for example operation in two or three-shift working patterns. In addition, local dates can be integrated, such as regional public holidays, that have to be taken into account when planning energy levels, evaluating and preparing reports. Other new features include alarms and notifications that are triggered when there is any deviation from specific KPIs. If the response is quick enough, energy and production costs can be reduced.

Simatic powerrate V4.0 SP1 with its new advance process library (APL) design slots seamlessly into the user interface of the Simatic PCS 7 process control system. The energy management add-on to Simatic PCS 7 and Simatic WinCC has also been extended for application in the Asiatic market and now also offers Chinese as a user language. In its new version 4.0 SP1, Simatic powerrate supports Windows 7 (64 bit) architectures and Microsoft Excel 2010. All the functions of Microsoft Excel 2010 are available to the user for the preparation of reports.

The Siemens Industry Sector (Erlangen, Germany) is the worldwide leading supplier of environmentally friendly production, transportation, building and lighting technologies. With end-to-end automation technology and industrial software, solid vertical-market expertise, and technology-based services, the Sector enhances its customers' productivity, efficiency, and flexibility. With a global workforce of more than 100,000 employees, the Industry Sector comprises the Divisions Industry Automation, Drive Technologies and Customer Services as well as the Business Unit Metals Technologies. For more information, visit http://www.siemens.com/industry

The Siemens Industry Automation Division (Nuremberg, Germany) supports the entire value chain of its industrial customers – from product design to production and services – with an unmatched combination of automation technology, industrial control technology, and industrial software. With its software solutions, the Division can shorten the time-to-market of new products by up to 50 percent. Industry Automation comprises five Business Units: Industrial Automation Systems, Control Components and Systems Engineering, Sensors and Communications, Siemens PLM Software, and Water Technologies. For more information, visit http://www.siemens.com/industryautomation

Reference Number: IIA2012033108e

Contact
Mr. Gerhard Stauss
Industry Automation Division
Siemens AG
Gleiwitzerstr. 555
90475 Nuremberg
Germany
Tel: +49 (911) 895-7945
gerhard.stauss@siemens.com

Gerhard Stauss | Siemens Industry
Further information:
http://www.siemens.com/wincc

More articles from HANNOVER MESSE:

nachricht Measurement of components in 3D under water
01.04.2015 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF

nachricht Artificial hand able to respond sensitively thanks to muscles made from smart metal wires
24.03.2015 | Universität des Saarlandes

All articles from HANNOVER MESSE >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie