Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dioden-Chips für UV-Messung, Lichtbogenspritzen, Roboter zur Munitionsbergung

25.03.2011
Zur Hannover Messe 2011 vom 4. bis 8. April präsentiert die Technische Hochschule Wildau auf dem »Forschungsmarkt Berlin-Brandenburg« (Halle 2/A 30) Projekte aus den Lehr- und Forschungsbereichen Photonik und Verkehrslogistik.

Die Arbeitsgruppe für Photonik, Laser und Plasmatechnologien unter Leitung von Prof. Dr. Sigurd Schrader und der Praxispartner sglux SolGel Technologies GmbH, Berlin, zeigen neuartige, selektive Photodioden-Chips für den ultravioletten Spektralbereich mit großer aktiver Fläche.

Solche elektronischen Bauelemente eignen sich z. B. für die Flammenüberwachung in Heizungsanlagen oder für die Kontrolle der UV-Licht-basierten Wasserentkeimung. Darüber hinaus können sie Mobiltelefone in UV-Messgeräte für »Sonnenhungrige« verwandeln, um die individuelle Bestimmung der zulässigen Dosis beim Sonnenbaden und somit eine effektive Prävention gegen Hautkrebs zu ermöglichen.

Zudem arbeitet das Team für Photonik, Laser und Plasmatechnologien an der Verbesserung des Wirkungsgrades, der Lebensdauer und der Qualität moderner Flugzeugtriebwerke sowie stationärer Turbinen geforscht. Gemeinsam mit dem Industriepartner Krauss GmbH Aviation Technologies, Ludwigsfelde, stellen die Wissenschaftler ein modifiziertes und weiterentwickeltes Verfahren zum Lichtbogenspritzen vor, mit dem ausgewählte Schichtsysteme bei gleicher Qualität zu deutlich geringeren Kosten hergestellt werden können.

Die Forschungsgruppe Verkehrslogistik unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Herbert Sonntag, das Brandenburger Kompetenzzentrum Holzlogistik und das Ingenieurbüro B-engineer, Gosen/Neu Zittau, präsentieren das Projekt »AuRoWa – Holzlogistikoptimierung und Holzmobilisierung durch Munitionsbergung« .

Ausgestellt wird das funktionsfähige Labormodell eines autonomen Roboters, der in der Lage ist, selbstständig ein definiertes Gebiet abzusuchen und Metallfunde zu signalisieren. Ziel ist es, monotone, zeitaufwendige oder gefährliche Arbeiten des Menschen durch Maschinen zu substituieren. Ein Anwendungsbereich ist die Munitionssuche und -bergung in belasteten Waldgebieten.

Bernd Schlütter | idw
Weitere Informationen:
http://www.th-wildau.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie