Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Brunel baut Kompetenzen in der Windenergie stärker aus

20.04.2009
Vom 20. bis 24. April 2009 präsentiert sich die Brunel GmbH auf der HANNOVER MESSE. Der Ingenieurdienstleister will in Zukunft den Bereich Windenergie weiter ausbauen.

Im Brunel Netzwerk werden die unterschiedlichen Kompetenzen und Disziplinen gebündelt, um Synergien zu nutzen. Damit ist Brunel in der Lage, Windenergie-Projekte "aus einer Hand" abzuwickeln. Mit einer großen Branchenexpertise ermöglicht der Ingenieurdienstleister einen interdisziplinären Wissenszufluss auf der Basis hoch qualifizierter Know-how-Träger.

Viele Disziplinen des Ingenieurswesens kommen in der Windkraft zum Tragen. So bringen die Brunel Spezialisten ihre Erfahrungen aus den Bereichen Flugzeugbau, Maschinen- und Anlagenbau sowie Elektrotechnik ein. Brunel bietet Ingenieurdienstleistungen für die Windindustrie, insbesondere die Bearbeitung von Komplett- oder Teilprojekten im Rahmen der Neuentwicklung und Optimierung von Windenergieanlagen. Die HANNOVER MESSE dient im Besonderen dazu, die interdisziplinäre Leistungsfähigkeit des Kompetenznetzwerks darzustellen und neue Kunden zu gewinnen.

Mit einem Rekordumsatz von 135,8 Mio. Euro (2007: 129,3 Mio. Euro) schließt die Brunel GmbH, einer der führenden Ingenieurdienstleister Deutschlands mit bundesweit 33 Standorten, das Geschäftsjahr 2008 trotz einsetzender Finanzkrise erfolgreich ab. Das Unternehmen erzielte das beste Ergebnis seit seiner Gründung. Zudem wurden 2008 300 neue Mitarbeiter eingestellt sowie drei neue Niederlassungen in Augsburg, Villingen-Schwenningen sowie in Karlsruhe gegründet.

"Das vergangene Jahr verlief außerordentlich erfolgreich für uns. 2008 war insgesamt durch eine sehr gute konjunkturelle Situation gekennzeichnet. Davon haben wir profitiert," sagt Jan Arie van Barneveld CEO von Brunel International N. V. und General Manager der Brunel GmbH. "Den konzernweiten Umsatz konnten wir von 579 Mio. Euro auf 714 Mio. Euro steigern," so van Barneveld weiter.

Besuchen Sie uns an unserem Messestand H 02/5 in Halle 6. Wir informieren Sie gern über unser Leistungsportfolio.

Das Unternehmen
Die Brunel GmbH ist internationaler Projektpartner für anspruchsvolle Technologie-Unternehmen an 33 Standorten in Deutschland. Mit rund 2.000 erfahrenen Ingenieuren, Technikern, Entwicklern und Managern werden komplexe Aufgaben entlang der gesamten Prozesskette gelöst, z. B. Entwicklung, Konstruktion, Verifikation, Testing, Prototyping bis hin zum Management Support. Die Muttergesellschaft Brunel International N. V. ist mit mehr als 8.000 Mitarbeitern an 90 Standorten in 32 Ländern weltweit aktiv.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Brunel GmbH
Marketing & Kommunikation
Doreen Paschke
Airport City
Hermann-Köhl-Str. 1
28199 Bremen
Tel.: 0421/1 69 41-10
Fax: 0421/1 69 41-17
presse@brunel.de

| Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Industrie 4.0: Virtueller Zwilling steuert die Produktion
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Bauteil mit Verantwortung
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung