Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Brennstoffzellen als Antrieb für Flugzeuge, Stromversorgung im Campingfahrzeug, "Range Extender" für Elektrofahrzeuge

23.02.2010
HANNOVER MESSE 2010, 19. bis 23. April

In diesem Jahr präsentieren mehr als 150 Aussteller aus 25 Ländern zahlreiche Anwendungen von Brennstoffzellen auf Europas größtem Gemeinschaftsstand für Wasserstoff und Brennstoffzellen in Halle 27, H60.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Institut für Technische Thermodynamik, Stuttgart, präsentiert das weltweit erste bemannte und ausschließlich mit Brennstoffzellen angetriebene Flugzeug. Durch den Brennstoffzellenantrieb sind Start, Flug und Landung völlig CO2-frei. Als Kraftstoff kommt Wasserstoff zum Einsatz. Das Flugzeug Antares DLR-H2 hat mit der Brennstoffzelle als Antrieb eine Reichweite von 750 Kilometern bei ca. fünf Stunden Flugzeit. Am 7. Juli 2009 bewies Antares DLR-H2 mit einer Spannweite von 20 Metern beim offiziellen Erstflug in Hamburg seine Flugfähigkeit.

Für die netzunabhängige Stromversorgung zum Beispiel in Campingfahrzeugen präsentiert die Truma Gerätetechnik GmbH & Co. KG, Putzbrunn, ein Reformer-Brennstoffzellen-System. Die elektrische Abgabeleistung beträgt 250 Watt (6 000 Wh/Tag), diese Leistung gewährleistet zum Beispiel den Betrieb von Heizung, Beleuchtung, Unterhaltungselektronik oder Klimageräten. Mit einer handelsüblichen Elf-Kilogramm-Propangasflasche können rund 28 kWh elektrische Energie erzeugt werden. Eine mehrtägige bis mehrwöchige autarke Stromversorgung ist somit gewährleistet.

Die Proton Motor Fuel Cell GmbH, Puchheim, präsentiert ein Elektrofahrzeug mit Brennstoffzellen als Range Extender. Als Range Extender bezeichnet man zusätzliche Aggregate in einem Batteriefahrzeug, die die Reichweite des Fahrzeugs erhöhen, indem sie parallel zur Batterie Strom liefern. Die Reichweite eines Elektrofahrzeuges wird dadurch vergrößert, wodurch neue Einsatzmöglichkeiten entstehen.

Neben den mobilen Anwendungen in Flug- und Fahrzeugen werden auch stationäre (zum Beispiel Heizungsanlagen, netzunabhängige Stromversorgung) und portable (zum Beispiel MP3-Player, Mobiltelefone) Anwendungen von Brennstoffzellen gezeigt.

Probefahrt auf dem Freigelände

Die SFC Smart Fuel Cell AG aus Brunnthal, zeigt auf dem Freigelände vor Halle 27 brennstoffzellenbetriebene Elektrofahrzeuge und Scooter. Messebesucher haben die Möglichkeit, die Fahrzeuge selbst zu "erfahren". Das Betanken mit Methanol durch einen Wechsel der Tankpatronen dauert nur wenige Sekunden. Als "mobile Steckdose" an Bord lädt die Brennstoffzelle die Bordbatterie automatisch auf. SFC Smart Fuel Cell hat in den letzten fünf Jahren bereits über 16 000 voll kommerzialisierte Brennstoffzellen verkauft.

Verbindung von erneuerbaren Energien und Elektromobilität

Der Gemeinschaftsstand Wasserstoff + Brennstoffzellen steht erstmals in unmittelbarer Nähe des Ausstellungsschwerpunkts "Renewables" und der Leitmesse MobiliTec in der Halle 27. Die "Renewables" zeigen alle Formen der erneuerbaren Energien von Bioenergie über Photovoltaik, Solar- und Geothermie bis hin zu Wind- und Wasserkraft. Die MobiliTec präsentiert hybride und elektrische Antriebstechnologien, mobile Energiespeicher und alternative Mobilitätstechnologien.

Brigitte Mahnken-Brandhorst | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hannover Messe 2018: Wasserschwert statt Laserschwert
01.02.2018 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics