Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Japan wird das Partnerland der HANNOVER MESSE 2008

20.04.2007
Japan präsentiert sich zur nächsten HANNOVER MESSE als Anbieter von Spitzentechnologien für die internationale Industrie

Japan ist im Jahr 2008 das Partnerland der HANNOVER MESSE. Japans Premierminister Shinzo Abe folgt damit der Einladung, die Bundes­kanzlerin Merkel Anfang Januar bei einem gemeinsamen Treffen in Berlin ausgesprochen hatte. Merkel und Abe hatten seinerzeit betont, dass Japan und Deutschland nur ihre Spitzenpositionen nur behaupten, wenn sie auf Innovation setz­ten. So sind im wirtschaftlichen Bereich beispielsweise die beiderseitige Investitionsförderung und der verstärkte Informationsaustausch zwi­schen Japan und Deutschland bei Energiethemen als Schwerpunkte der Partnerlandbeteiligung auf der HANNOVER MESSE 2008 zu erwarten.

Japan und Deutschland sind für die Entwicklung industrieller Spitzen­technologien bekannt. Gleichzeitig bestehen für die Wirtschaft beider Länder derzeit ähnliche Herausforderungen, auch was den absehbaren demographischen Wandel betrifft. Es geht um Standortsicherung, vor allem aber um den Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit in globalen indus­triellen Märkten - durch die Entwicklung führender Technologien, die Herstellung hochwertiger Qualitätsprodukte und ein industrielles Know-how, das weltweites Potenzial für den Export sichert. Bei vergleichbaren Zielsetzungen bieten sich natürlich etliche potenzielle Möglichkeiten für die Zusammenarbeit zwischen Japan und Deutschland, von Joint Ventures und Unternehmenskooperationen bis zu gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsprojekten.

Japan selbst zählt zu den führenden Industrienationen und ist einer der Spitzenreiter in Sachen innovative Technologien. Ob humanoide Roboter, Medizintechnik oder Navigationssysteme - Japan war dem Rest der Welt bisher sehr oft einen Schritt voraus.

Durch die Präsentation als Partnerland der HANNOVER MESSE 2008 werden japanische Aussteller nun ihr führendes Know-how und ihre Innovationskraft direkt im Rahmen der weltweit wichtigsten Technologieschau der internationalen Industrie präsentieren. Die Partner­schaft zwischen Japan und der HANNOVER MESSE steht nicht umsonst unter dem Motto 'Cooperation through Innovation' - denn neueste Innovationen aus und für die verschiedensten Technologiesektoren und Industriebranchen werden beim Partnerland 2008 im Vordergrund stehen, auch und gerade in so innovationsstarken Bereichen wie der Robotik, der Mikro- und Nanotechnologie, der Umwelt- und Energietechnik sowie der Biotechnologie und dem 'Lifescience'-Bereich.

Julia Born | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Industrie 4.0: Virtueller Zwilling steuert die Produktion
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Bauteil mit Verantwortung
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung