Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"STAIGA" - Aufstiegssystem für den Snowboardtourer

19.04.2007
Ein Aufstieg im Tiefschnee stellt für Snowboarder ein meist schwer zu überwindendes Hindernis dar. Skifahrer haben es da einfacher: Sie können beim Aufstieg auf Tourenski zurückgreifen, bei denen zum sicheren Halt in Schnee und Eis ein Steigfell unter den Skiern befestigt wird.

Für Snowboarder fehlt ein adäquates, einfach zu bedienendes System bislang. Im Rahmen einer Diplomarbeit an der Hochschule Anhalt im Fachbereich Design entwickelte Clemens Koschel, 26 Jahre, das Aufstiegssystem STAIGA für den Snowboarder, das den Aufstieg und das Touren im Tiefschnee möglich macht.

STAIGA ist ein dreigeteiltes, klappbares Aufstiegs- und Tourensystem für Snowboarder. Das System ermöglicht mit seiner großen Auftriebs- und Gleitfläche ein schnelles Vorankommen in Tiefschneeregionen. Trotz seiner im Vergleich zu anderen Systemen großen Auftriebsfläche passt es im zusammengeklappten Zustand in einen Rucksack und kann nach dem Aufstieg einfach und sicher, platzsparend verstaut werden. Die konstruktive Auslegung des Systems und die zu verwendenden Materialien hat Clemens Koschel in Zusammenarbeit mit Diplom-Ingenieur Kai Schiewe, 31 Jahre, erarbeitet.

Snowboarder können mit STAIGA unberührte Tiefschneeregionen unabhängig vom Skitourismus erkunden. Für das Projekt erhielt Clemens Koschel den Carl-Fieger- Preis der Hochschule Anhalt. Die Designstudie "STAIGA" wird auf der Hannover Messe vom 16.-20. April diesen Jahres präsentiert. Die Hochschule Anhalt (FH) präsentiert das Projekt auf dem Gemeinschaftsstand "Forschung für die Zukunft" in Halle 2, Stand A 34 und C 39. Die beiden Projektentwickler werden voraussichtlich vom 16.April bis zum 20.April vor Ort sein.

Michael Kauert
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg -TTZ
Messebeauftragter der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg
Telefon: 0391-6718711, Fax: 0391-6712111
E-mail: michael.kauert@TTZ.uni-magdeburg.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.TTZ.uni-magdeburg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Industrie 4.0: Virtueller Zwilling steuert die Produktion
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Bauteil mit Verantwortung
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung