Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schluss mit dem Kabel-Chaos am Arbeitsplatz

13.04.2007
ELABO präsentiert Weltneuheit im Kabelmanagement

Die Firma Elabo GmbH in Crailsheim ist der Spezialist im Bereich elektronische und technische Arbeitsplatzsysteme. Neben den bekannten und bewährten Lösungen für Prozessleitstellen präsentiert das Unternehmen erstmals eine Weltneuheit im Kabelmanagement auf der diesjährigen Hannover Messe Industrie.

Der Tischaufbau an einem technischen Arbeitsplatz entspricht in der Regel allen Anforderungen für das ergonomische und effiziente Arbeiten. Wenn da nicht die vielen Kabel wären! Oftmals hängen sie von den technischen Geräten am Schreibtisch herunter und stören.

Mit der zunehmenden Technisierung von Arbeitsplätzen häufen sich solche unansehnliche und störende Kabelverflechtungen. Zudem kommt es bei Tischaufbauten zu Sichtbehinderungen durch herunterhängende Kabel und Leitungen von Geräten und somit zu einer eingeschränkten Arbeitsfläche.

Mit dem Kabel-Trennsystem von Elabo wird gezielt und einfach das Kabel-Chaos am Arbeitsplatz verhindert. Die vom Tischaufbau herunterhängenden Kabel und Leitungen werden von vorne in eine Schublade abgelegt. Diese Leitungslade befindet sich direkt unter dem Tischaufbau und ist leicht zugänglich. Die Kabel und Leitungen werden seitlich aus der Lade herausgeführt und von dort direkt und unsichtbar über einen Kabelsteigkanal in das variable Kabelregister geführt und dort einzeln eingehängt. Das Kabelregister versteckt sich unter einer Klappe, die durch ihre neuartige Öffnungstechnik die Arbeitsfläche des Tisches vorteilhaft verlängert.

Als Zubehör zur Leitungslade wird von Elabo ein Kabelführungsarm angeboten, der seitlich am Profil befestigt wird und mit Klettverschlüssen zur Kabelbefestigung ausgestattet ist.

Diese saubere Kabelführung führt zu einem aufgeräumten und praktischen Arbeitsplatz. Gefährliche Stolperfallen können jetzt nicht mehr auftreten. Ein Austausch von Geräten ist überdies jederzeit leicht durchführbar, da sich die Kabel einzeln entnehmen lassen.

Ob die Kabel dick oder dünn, lang oder kurz sind, ist von nun an unwichtig. Der Anwender bestimmt, wo sie lang gehen.

Jede Einzelkomponente des Elabo-Kabelmanagements wurde übrigens zum Patent angemeldet!

Weitere Informationen erhalten Sie bei
Susanne Pisalla
Marketing / Werbung
Tel: +49 7951 307-226
Fax: +49 7951 307-5226
mailto:susanne.pisalla@elabo.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.elabo.de
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher verwandeln Diamant in Graphit

24.11.2017 | Physik Astronomie

Dinner in the Dark – ein delikates Wechselspiel der Mikroorganismen

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

24.11.2017 | Physik Astronomie