Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

TechnologieAllianz - offizieller Kooperationspartner der IRC Technologiebörse 2007

03.04.2007
Technologie- und PatentVerwertungsAgenturen bieten Technologietransfer über schutzrechtlich gesicherte Forschungsergebnisse auf der weltweit größten Industrie- und Technologiemesse an

Der Verband der deutschen Technologie- und PatentVerwertungsAgenturen TechnologieAllianz e.V. tritt auf der Hannover Messe erneut als offizieller Partner der IRC Technologiebörse auf.

Die internationale IRC Technologiebörse bietet in diesem Jahr eine ideale Plattform für den Austausch zwischen Forschung, Industrie und Investoren der Prozess- und Automatisierungstechnologie. Nach der äußerst erfolgreichen Netzwerkarbeit für die Technologievermarktung im vorangegangenen Jahr wird die TechnologieAllianz auch 2007 wieder als Partner der IRC Technologiebörse und mit zahlreichen Spitzentechnologieangeboten präsent sein.

Um die Technologien und Innovationen noch umfassender wirtschaftlich zu verwerten, haben die Patent- und VerwertungsAgenturen ein speziell auf die Bedürfnisse der Unternehmen zugeschnittenes Angebot im Technologietransfer entwickelt: Mit dem "Technologietransfer über schutzrechtlich gesicherte Forschungsergebnisse" bieten sie der Wirtschaft patentierte und bereits auf ihre ökonomische Relevanz geprüfte Innovationen und Spitzentechnologien an. Das reduziert für die Unternehmen nicht nur das Risiko der Fehlentwicklung, sondern ermöglicht ihnen auch einen Vorsprung im Zeitwettbewerb um innovative Produkte sowie eine wirtschaftliche Vermarktung in Monopolstellung.

Auf der IRC Technologiebörse 2007 stellen die Mitglieder der TechnologieAllianz attraktive Neuerungen für Firmen aus der Prozess- und Automatisierungstechnologie vor, so z.B. ein Mikrowellen-basiertes Verfahren zur Messung von Wanddicken bei Flach- oder Rundgläsern; ein Testgerät zur Ermittlung von Material-Inhomogenitäten in elektrisch leitenden Werkstücken (ESA Patentverwertungsagentur Sachsen-Anhalt, Magdeburg); ein Steuerungsverfahren für MSG-Schweiß- und Lötprozesse, das das bislang unumgängliche explosionsartige Aufreißen der Kurzschlussbrücke mittels eines phasenweise regelbaren Energieeintrags verhindert und so das Fügen bisher nur schwer handhabbarer Materialkombinationen insbesondere im Ultraleichtbau ermöglicht; ein SAMARA (System Applying Momentum transmission for Acceleration of an endeffector with Redundant Axis)-Robotersystem, dessen neuartiger Bewegungsablauf die große Traglast und den weitflächigen Arbeitsraum von Scara-Robotern mit der hohen Beschleunigung der Delta-Roboter kombiniert; eine in Logistik und Transport einsetzbare RFID (radio frequency identification)-Technologie zum Schutz wertvoller oder streng vertraulicher Lieferinhalte (ipal, Berlin); ein Verfahren samt Vorrichtung zur automatischen Herstellung von Metallfachwerken; ein System zur Positionsbestimmung in Umgebungen, in denen herkömmliche Systeme wie beispielsweise GPS nicht verfügbar sind (PVA Mecklenburg-Vorpommern, Rostock); eine Multiple Delay Feedback Control (MDFC) zur Stabilisierung von frequenzverdoppelten Nd:YAG Lasern; ein Messgerät zur kontinuierlichen Bestimmung feinster Partikel (MBM ScienceBridge, Göttingen); ein automatisiertes Ultrasound millSONIC-Testsystem für CNC-Maschinen (PROvendis, Mühlheim); ein neuartiges Verfahren zur Gewinnung von Atemkondensaten und zur sofortigen Bestimmung der Inhaltsstoffe; ein vollkommen neuartiges Stahlprofil für die Leichtbauweise oder aber ein Verfahren zum Umformen von teilweise oder gänzlich aus schäumenden Materialien bestehenden Metallblechen (ZAB Brainshell, Potsdam).

Die TechnologieAllianz stellt sich im Rahmen der Initiative "tech transfer-Gateway2Innovation" auf der Fachmesse "Research & Technology" in Halle 2, Stand D16 vor. Weiterführende Informationen zum Hannover International Technology Cooperation Event 2007 Automation Technologies am 17. und 18. April 2007 lassen sich unter www.irc-innsa.de/automation einsehen.

Von den 26 Mitgliedern der TechnologieAllianz präsentieren sich verschiedene Technologie- und PatentVerwertungsAgenturen zudem in Halle 2 auf einem eigenen oder Gemeinschaftsstand: darunter Erfinderzentrum Norddeutschland Hannover (Stand A23), Fraunhofer-Patentstelle für die Deutsche Forschung München (Stand D24), GINo Kassel/INNOVECTIS Frankfurt am Main/TransMIT Gießen (Stand C45), IMG Innovations-Management Kaiserslautern (Stand C46), PATON-PVA Ilmenau und SPVA/TU Dresden (Stand A34 und C39) sowie PROvendis Mülheim an der Ruhr (Stand C36).

Über die TechnologieAllianz

Die TechnologieAllianz ist der Verband deutscher Technologie- und PatentVerwertungsAgenturen. 1994 von acht Forschungs- und Technologieeinrichtungen als Kooperationsverbund zur Verwertung von Technologien gegründet, führt das bundesweite Netzwerk seit 1999 die Rechtsform eines eingetragenen Vereins. Die 26 Mitglieder der TechnologieAllianz vertreten über 200 wissenschaftliche Einrichtungen mit mehr als 100.000 patentrelevanten Wissenschaftlern und erschließen Unternehmen das gesamte Spektrum innovativer Forschungsergebnisse deutscher Hochschulen und außeruniversitärer Forschungsstätten. Kooperationen mit Partnerverbänden, wie dem Verband der Innovations- und Technologieberatungs-Organisationen Deutschlands VITO e.V., der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Management Systemen DQS oder dem in Brüssel ansässigen Verband der europäischen Wissenstransfereinrichtungen ProTon Europe dienen der Optimierung der Verwertungsinfrastruktur. Im Rahmen der Patentverwertungsoffensive wurden die Patent- und VerwertungsAgenturen zwischen 2002 und 2006 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt. Im März 2006 ging die Federführung des Projekts auf das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie über. Eine Auswahl von Technologieangeboten kann unter www.technologieallianz.de eingesehen beziehungsweise auf Nachfrage bei der TechnologieAllianz-Geschäftsstelle angefordert werden.

Stefanie Zenk | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.technologieallianz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen
28.03.2017 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich
27.03.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkommunikation: Wie man das Rauschen überlistet

Wie kann man Quanteninformation zuverlässig übertragen, wenn man in der Verbindungsleitung mit störendem Rauschen zu kämpfen hat? Uni Innsbruck und TU Wien präsentieren neue Lösungen.

Wir kommunizieren heute mit Hilfe von Funksignalen, wir schicken elektrische Impulse durch lange Leitungen – doch das könnte sich bald ändern. Derzeit wird...

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Organisch-anorganische Heterostrukturen mit programmierbaren elektronischen Eigenschaften

29.03.2017 | Energie und Elektrotechnik

Klein bestimmt über groß?

29.03.2017 | Physik Astronomie

OLED-Produktionsanlage aus einer Hand

29.03.2017 | Messenachrichten