Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CAD/CAM/CAE flexibler und leistungsfähiger denn je

08.03.2007
UGS stellt auf der Hannover Messe 2007 erstmals NX 5 vor

UGS ermöglicht damit signifikant höhere Produktivität in der digitalen Produktentwicklung

UGS, ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), bringt auf der Hannover Messe 2007 Computer Aided Design, Computer Aided Manufacturing und Computer Aided Engineering (CAD/CAE/CAM) mit der Vorstellung von NX 5 auf eine neue Ebene. Einzelheiten erfahren Messebesucher beim offiziellen Produktlaunch am 17. April um 11.00 Uhr am UGS-Messestand in der Halle 17 / B40.

UGS und die digitale Produktentwicklung

NX 5, die neue Version des führenden 3D CAD/CAM/CAE-Systems, wird auf der Messe weltweit erstmals gezeigt. Sie bietet Ingenieuren erheblich mehr Funktionalität, Flexibilität und Freiheit für eine effizientere Produktentwicklung und fördert Innovation und Produktivität durch die branchenweit umfassendste Suite integrierter CAD-, CAE- und CAM-Lösungen.

UGS und die Digitale Fabrik

Eine weitere Messeneuheit bringt UGS mit Tecnomatix Version 8, der neuesten Version seiner Digital Manufacturing-Software für die Planung, Simulation und Ausführung von Fertigungsprozessen.

UGS und Digital Lifecycle Management

UGS stellt auch erstmals neue Teamcenter-Lösungen für das Content- beziehungsweise Portfolio-Management vor, ergänzt durch sein breites Spektrum an PLM-Lösungen, wie unter anderem MultiCAD-Data Management, 3D-Visualisierung und CAD-neutrales Mockup. UGS und der Mittelstand

Speziell für mittelständische Unternehmen zeigt UGS die integrierte, skalierbare UGS Velocity Series mit dem 2D/3D-CAD-System Solid Edge, der cPDM-Lösung Teamcenter Express, dem FEA-System Femap für die Analyse im Konstruktionsprozess und NX CAM Express für die integrierte NC-Programmierung.

UGS und Partner

Präsentiert werden darüber hinaus Partnerlösungen mit Ergänzungen zur UGS Velocity Series von ISAP, Teamcenter-basierende Komplementärlösungen für die digitale Fabrik von A+B Solutions, Komplementärlösungen für den mittelständischen Maschinenbau von BCT, Engineering-Lösungen von Conmatix und PLM-integrierte Vertriebsdienstleistungen und technische Projektierungen von Perspectix.

UGS ist auch an folgenden Partnerständen vertreten:

- Siemens-Messestand, Halle 9: Tecnomatix- und Teamcenter-Lösungen

- Gemeinschaftsstand Innovationsnetzwerk Ostwestfalen/Lippe (OWL) Maschinenbau, Halle 16, Stand A04: NX, Teamcenter und Geolus Search

- Gemeinschaftsstand Automation IT – eine Initiative von Harting und Cisco, Halle 16, Stand F17: NX, Teamcenter

Hinweis an die Presse:

UGS veranstaltet am 17. April um 10.00 Uhr im Saal Heidelberg des Convention Center eine Pressekonferenz, unter anderem zum Produktlaunch von NX 5 und weiteren aktuellen Neuigkeiten des Unternehmens. Zudem stehen Experten für Einzelgespräche mit Journalisten am Messestand bereit. Für eine Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an Marina Ziegler oder an Linda Holz bei LEWIS unter marinaz@lewispr.com bzw. lindah@lewispr.com oder telefonisch unter 0049 (0) 89 / 173019-28.

Über UGS

UGS ist ein führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management mit weltweit fast 4 Millionen installierten Lizenzen und 46.000 Kunden. Der Hauptsitz liegt in Plano, Texas. Die Vision von UGS zielt auf eine nahtlose Zusammenarbeit von Unternehmen und ihren Partnern in weltweiten Innovations­netzwerken: Die offene Unternehmenssoftware von UGS bildet die Grundlage für die Entwicklung und Fertigung von hochwertigen Produkten und Dienstleistungen und erfüllt zugleich den Zweck, die Kunden bei der weiteren Verbesserung ihrer Innovationsprozesse zu unterstützen. Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.ugs.com.

Hinweis: UGS, Solid Edge, Teamcenter, Tecnomatix, NX, Geolus, Transforming the process of innovation, Femap and Velocity Series are trademarks or registered trademarks of UGS Corp. or its subsidiaries in the United States and in other countries. All other trademarks, registered trademarks or service marks belong to their respective holders.

The statements in this news release that are not historical statements, including statements regarding our business, results of operations expected financial performance, expected cost savings related to acquisitions, and other statements identified by forward looking terms such as "may," "will," "expect," "plan," "anticipate" or "project," are forward-looking statements. These statements are subject to numerous risks and uncertainties which could cause actual results to differ materially from such statements, including, among others, risks relating to developments in the PLM industry, loss or downsizing of customers, competition, failure to innovate, substantial, prolonged economic downturns, financial distress in the automotive industry, international operations and exchange rate fluctuations, terrorist activities, acquisitions, changes in pricing models, intellectual property, loss of key employees and complexity of income tax assessments. UGS has included a discussion of these and other pertinent risk factors in its quarterly report on Form 10-Q for the period ended June 30, 2006 filed with the SEC. UGS disclaims any intention or obligation to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise.


Kontakt:
UGS
Niels Göttsch
++49 (0)6103-20 65-364
niels.goettsch@ugs.com
LEWIS PR
Marina Ziegler
++49 (0)89-173 019-28
marinaz@lewispr.com

Niels Göttsch | UGS
Weitere Informationen:
http://www.ugs.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entwickeln maisförmigen Arzneimittel-Transporter zum Inhalieren

Er sieht aus wie ein Maiskolben, ist winzig wie ein Bakterium und kann einen Wirkstoff direkt in die Lungenzellen liefern: Das zylinderförmige Vehikel für Arzneistoffe, das Pharmazeuten der Universität des Saarlandes entwickelt haben, kann inhaliert werden. Professor Marc Schneider und sein Team machen sich dabei die körpereigene Abwehr zunutze: Makrophagen, die Fresszellen des Immunsystems, fressen den gesundheitlich unbedenklichen „Nano-Mais“ und setzen dabei den in ihm enthaltenen Wirkstoff frei. Bei ihrer Forschung arbeiteten die Pharmazeuten mit Forschern der Medizinischen Fakultät der Saar-Uni, des Leibniz-Instituts für Neue Materialien und der Universität Marburg zusammen Ihre Forschungsergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Advanced Healthcare Materials. DOI: 10.1002/adhm.201700478

Ein Medikament wirkt nur, wenn es dort ankommt, wo es wirken soll. Wird ein Mittel inhaliert, muss der Wirkstoff in der Lunge zuerst die Hindernisse...

Im Focus: Exotische Quantenzustände: Physiker erzeugen erstmals optische „Töpfe" für ein Super-Photon

Physikern der Universität Bonn ist es gelungen, optische Mulden und komplexere Muster zu erzeugen, in die das Licht eines Bose-Einstein-Kondensates fließt. Die Herstellung solch sehr verlustarmer Strukturen für Licht ist eine Voraussetzung für komplexe Schaltkreise für Licht, beispielsweise für die Quanteninformationsverarbeitung einer neuen Computergeneration. Die Wissenschaftler stellen nun ihre Ergebnisse im Fachjournal „Nature Photonics“ vor.

Lichtteilchen (Photonen) kommen als winzige, unteilbare Portionen vor. Viele Tausend dieser Licht-Portionen lassen sich zu einem einzigen Super-Photon...

Im Focus: Exotic quantum states made from light: Physicists create optical “wells” for a super-photon

Physicists at the University of Bonn have managed to create optical hollows and more complex patterns into which the light of a Bose-Einstein condensate flows. The creation of such highly low-loss structures for light is a prerequisite for complex light circuits, such as for quantum information processing for a new generation of computers. The researchers are now presenting their results in the journal Nature Photonics.

Light particles (photons) occur as tiny, indivisible portions. Many thousands of these light portions can be merged to form a single super-photon if they are...

Im Focus: Wissenschaftler beleuchten den „anderen Hochtemperatur-Supraleiter“

Eine von Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) geleitete Studie zeigt, dass Supraleitung und Ladungsdichtewellen in Verbindungen der wenig untersuchten Familie der Bismutate koexistieren können.

Diese Beobachtung eröffnet neue Perspektiven für ein vertieftes Verständnis des Phänomens der Hochtemperatur-Supraleitung, ein Thema, welches die Forschung der...

Im Focus: Tests der Quantenmechanik mit massiven Teilchen

Quantenmechanische Teilchen können sich wie Wellen verhalten und mehrere Wege gleichzeitig nehmen, um an ihr Ziel zu gelangen. Dieses Prinzip basiert auf Borns Regel, einem Grundpfeiler der Quantenmechanik; eine mögliche Abweichung hätte weitreichende Folgen und könnte ein Indikator für neue Phänomene in der Physik sein. WissenschafterInnen der Universität Wien und Tel Aviv haben nun diese Regel explizit mit Materiewellen überprüft, indem sie massive Teilchen an einer Kombination aus Einzel-, Doppel- und Dreifachspalten interferierten. Die Analyse bestätigt den Formalismus der etablierten Quantenmechanik und wurde im Journal "Science Advances" publiziert.

Die Quantenmechanik beschreibt sehr erfolgreich das Verhalten von Partikeln auf den kleinsten Masse- und Längenskalen. Die offensichtliche Unvereinbarkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Eröffnung der INC.worX-Erlebniswelt während der Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung 2017

16.08.2017 | Veranstaltungen

Sensibilisierungskampagne zu Pilzinfektionen

15.08.2017 | Veranstaltungen

Anbausysteme im Wandel: Europäische Ackerbaubetriebe müssen sich anpassen

15.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Einblicke in die Welt der Trypanosomen

16.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Maschinensteuerung an Anwender: Intelligentes System für mobile Endgeräte in der Fertigung

16.08.2017 | Informationstechnologie

Komfortable Software für die Genomanalyse

16.08.2017 | Informationstechnologie