Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ZITEC Industrietechnik GmbH

06.03.2007
Die ZITEC Industrietechnik GmbH mit Sitz in Plattling/Bayern ist ein serviceorientiertes Handelsunternehmen von technischen Maschinenelementen mit einem breiten Dienstleistungsangebot. Ob Lieferung von einzelnen Bauteilen, langfristige Servicepartnerschaft oder Outsourcing - das Unternehmen steht für erstklassige Produkte, kompetenten Service und durchdachte Leistungen.
Integration
Um erfolgreich zu sein, reicht ein zuverlässiger Lieferservice in Zukunft im technischen Handel nicht mehr aus. Der Kunde fordert innovative Lösungen, die sich über seinen gesamten Leistungserstellungsprozess erstrecken. Deshalb richtet ZITEC seine Leistungen konsequent auf folgende Bereiche aus: Produkte - Technik - Prozesse. Das Unternehmen gilt als Vorzeigeunternehmen im Bereich technikorientierter Handelsdienstleistungen. So analysiert ZITEC zum Beispiel für Industriekunden zunächst den Werksbedarf an Instandhaltungsmaterial in technischer wie kaufmännischer Hinsicht, erstellt daraufhin ein individuelles, ganzheitliches Konzept für das Teilemanagement und setzt dieses in gemeinsamer Verantwortung mit dem Kunden um. Auf Wunsch bezieht ZITEC auch langjährige Standortlieferanten des Kunden ein. Ziel ist es, dem Kunden stets praxisorientierte Lösungen mit Erfahrung und Kompetenz anzubieten, die hinsichtlich Kosten, Zeit und Qualität nicht nur kurz-, sondern langfristig überzeugen.
Produkte und Leistungen
Kunden aus den Bereichen Industrie, Maschinenbau und technischer Handel können auf ein umfassendes und schnell verfügbares Vollsortiment an technischen Qualitätsprodukten zugreifen. Dazu gehören:
Lagerungstechnik: Wälzlagertechnik, Lineartechnik
Antriebstechnik: Kettentechnik, Riementechnik, Kupplungen und Getriebe
Fluidtechnik: Hydraulik, Pneumatik, Filtertechnik, Dämpfungstechnik
Allgemeine Maschinenelemente: Norm-/DIN-Teile
Rund 65.000 verschiedene Artikel von etwa 1.500 Herstellern sind sofort verfügbar.

Ein 24-Stunden-Service - auch an Feiertagen und Wochenenden - garantiert eine sofortige Lieferung und ermöglicht so eine umgehende Beseitigung des Anlagenausfalls beim Kunden.

Wichtige Teile des ganzheitlichen Konzepts sind auch die Leistungen im Bereich Prozessmanagement und Technik: Beschaffung, Konstruktion, Verarbeitung und Veredelung von Produkten, Bevorratung, Montage bis hin zur Instandhaltung. Ein klassisches Beispiel dieser Leistungspalette ist das Teilemanagement, das den Kunden mit einer überlegten Standardisierung und Normierung der Artikel und einem ersatzteilorientierten Logistiksystem im Beschaffungsprozess spürbar entlastet.

Netzwerk
Beratung und Service müssen direkt vor Ort erfolgen. Deshalb verfügt ZITEC neben dem Hauptsitz in Plattling über Standorte in Leipzig, München, Nürnberg und Bayreuth. ZITEC ist außerdem Gründungsmitglied der TECWARE Partners AG & Co. KG - einem Netzwerk selbstständiger Unternehmen des technischen Handels, die ein gemeinsames Ziel haben: Den Kunden prompt und zuverlässig mit dem gewünschten technischen Bauteil zu beliefern und flächendeckend in ganz Deutschland einen Vor-Ort-Service anzubieten.
Zahlen und Fakten
Die ZITEC Industrietechnik GmbH blickt auf eine jahrzehntelange Erfahrung zurück. Heute verfügt das Unternehmen über etwa 110 Mitarbeiter - rund zwei Drittel davon mit technischer Ausbildung. Die technische Kompetenz sowie das frühzeitige Erkennen von Veränderungen im Markt haben das Unternehmen erfolgreich gemacht. Seit Jahren verzeichnet ZITEC bei Umsatz und Mitarbeiterzahl zweistellige Zuwachsraten.
Ansprechpartner:
Tanja Schmidt
Marketing/Organisation
Tel. +49 9931 960-231
Fax +49 9931 960-299
t.schmidt@zitec.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.zitec.de
http://www.tecware-partners.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Industrie 4.0: Virtueller Zwilling steuert die Produktion
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Bauteil mit Verantwortung
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie