Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuartiges Verschleißschutz-Spritzsystem

22.02.2007
Die Firma Alfred Schramm molecular-technik mit Sitz in Hildrizhausen bei Stuttgart wird auf der diesjährigen HANNOVER-MESSE ihr überarbeitetes Verschleißschutzsystem "MetaLine Serie 700" vorstellen.

Das System kombiniert die bekannten Qualitätsmerkmale von verschleißbeständigen Polyurethanbeschichtungen mit einer bisher unerreicht einfachen und kostengünstigen Kartuschen-Spritzverarbeitung für die Selbst-Anwendung.

Damit ist es erstmalig dem industriellen Endanwender möglich, Hochleistungs-Verschleißschutzbeschichtungen auf duroplastischer Polyurethan-Basis selbst im eigenen Haus professionell aufzubringen. Erhebliche Zeit- und Logistikvorteile sind gegenüber den bislang erforderlichen "Ausser-Haus-Veredelungen" realisierbar.

Mittels einer speziellen Kartuschen-Spritzpistole (nur ca. 900,- EUR Investitionskosten) wird die 2-komponentige Polyurethanbeschichtung automatisch gemischt, ausgetragen und dosiert aufgespritzt oder gegossen. Der Mischvorgang erfolgt in einem statischen Einweg-Mischer der gleichzeitig als Zerstäuberdüse wirkt. Die Kartuschen-Spritzpistole kommt mit dem Beschichtungsmaterial nicht mehr in Kontakt, so dass nach Abschluss der Arbeiten keinerlei Gerätereinigung mehr erforderlich ist. Der Verarbeitungsprozess ähnelt der Nasslackverarbeitung gleichwohl keine Lösungsmittel verwendet werden. Eine thermische Vor- oder Nachbehandlung findet nicht statt. Die restlos entleerte Kunststoffkartusche wird dem Wertstoff-Recycling zugeführt.

Das System mit dem Markennamen MetaLine Serie 700 ist bereits nach ca. 10 Minuten berührungstrocken und kann nach circa 24 belastet werden. Es sind alle denkbaren Schichtdicken ab 0,5 mm bis zu mehreren Zentimetern Dicke realisierbar. Der verfestigte, hochelastische Film verfügt nicht nur über die bekannten enormen Widerstandskräfte von Polyurethan, sondern ist zudem noch gemäß FDA-Statuten für pharmazeutische und lebensmitteltechnische Anwendungen einsetzbar. Es stehen zu Messebeginn drei unterschiedliche Härten in 60, 85 und 95 Shore A zur Verfügung. Die Werkstoffe sind in den wichtigsten Grundfarben erhältlich.

Einsatzgebiet ist der visko-elastische Verschleißschutz durch Feststoffbeaufschlagung, Erosion, Korrosion und Kavitation. Zudem können widerstandsfähige Haft- und Antihaft-Beschichtungen, weiche Schon-Beschichtungen oder gummiähnliche Überzüge realisiert werden. Die nahtlosen Filmeigenschaften ermöglichen insbesondere auch unter permanenten Eintauchbedingungen ungewöhnliche Problemlösungen an extrem prallbelasteten Bauteilen.

Insbesondere an Rutschen, Pumpen, Mischern, Förderanlagen, Vibrationsrinnen, Siebmaschinen, Gleitschleifanlagen oder Werkzeugträgern hat das System seine Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Die Vermarktung und technische Unterstützung erfolgt in ganz Europa. Informations-Unterlagen sind in Deutsch / English / Französisch / Italienisch und Spanisch erhältlich.

Peter Schramm
Alfred Schramm molecular-technik GmbH & Co. KG
Robert-Bosch-Str. 7-11
D-71157 Hildrizhausen
Telefon (07034) 3100-0
Telefax (07034) 3100-5
info@metaline.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.metaline.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Prüfvorgänge servicefreundlich gestalten
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

nachricht Modulare Steckverbinder in Snap-in-Rahmen
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einzelne Proteine bei der Arbeit beobachten

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen

08.12.2016 | Messenachrichten

Seminar: Ströme und Spannungen bedarfsgerecht schalten!

08.12.2016 | Seminare Workshops