Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Harting Mitronics AG gewinnt den HERMES AWARD 2006

25.04.2006


RFID-Transponder mit dreidimensonaler Antennentechnik ermöglicht neue industrielle Anwendungen



Im Rahmen der feierlichen Eröffnung der HANNOVER MESSE erhielt die Harting Mitronics AG, Biel, Schweiz, ein Tochterunternehmen der HARTING Gruppe aus Espelkamp, den mit 100 000 Euro dotierten Technologiepreis der Deutschen Messe AG.

Übergeben wurde der Preis von der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Annette Schavan, im Beisein der Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie des indischen Premierministers Dr. Manmohan Singh und des niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff.


Der HERMES AWARD prämiert in diesem Jahr einen neuen RFID-Transponder, der dank einer dreidimensionalen Antennentechnik erstmals auch in der Nähe von Metallen und Flüssigkeiten eingesetzt werden kann. Der Transponder hat eine Reichweite von mehr als fünf Metern und kann durch sein industrietaugliches Gehäuse auch in rauen Umgebungen eingesetzt werden.

"Die RFID-Technologie revolutioniert zur Zeit den Einzelhandel sowie logistische Abläufe. In Zukunft werden wir aber digitale Produktgedächtnisse auch in der industriellen Produktion nutzen können. Der Firma Harting ist mit der passiven Transponder-Serie HARfid ein Durchbruch gelungen, weil ambiente Intelligenz damit für ganz neue Anwendungsfelder erschlossen werden kann ", begründet Prof. Dr. Wolfgang Wahlster, Direktor und Vorsitzender der Ge­schäftsführung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), die Entscheidung der Jury bei seiner Laudatio wäh­rend der Eröffnungsfeier der HANNOVER MESSE.

Neben dem Gewinner, der Harting Mitronics AG, waren folgende Unternehmen nominiert: die Firma ContiTech Luftfedersysteme GmbH der Unternehmensgruppe ContiTech aus Hannover, die Railway Business Unit der SKF-Gruppe aus Göteborg für ein neues Lager/Federungskonzept für Güterwagen, Thomas Schildknecht Industrieelektronik aus Sersheim für eine innovative Funktechnologie, die VIETZ GmbH aus Hannover für ein neues mobiles Laserschweißverfahren für Pipelines sowie die Otto Bock HealthCare GmbH aus Duderstadt für eine elektronisch gesteuerte Armprothese.

Die nominierten sowie die prämierten Produkte und Verfahren werden wäh­rend der HANNOVER MESSE 2006 (24. bis 28. April) auf den Ständen der Unternehmen ausgestellt. Darüber hinaus informiert der Innovationsstand "techtransfer - Gateway2innovation" in Halle 2, Stand D16 ausführlich über alle Einreichungen der Bewerber zum HERMES AWARD 2006 sowie über die nominier­ten Unternehmen.

Der HERMES AWARD, der alljährlich im Rahmen der HANNOVER MESSE vergeben wird, ist mit 100 000 Euro der weltweit höchstdotierte Technologiepreis. Ausgezeichnet werden innovative Produkte, die erstmalig auf der HANNOVER MESSE gezeigt werden, bereits industriell erprobt und/oder in der industriellen Anwendung sind und im Hinblick auf ihre technische und ökonomische Umsetzung als besonders innovativ beurteilt werden.

Tanja Gerhardt | Deutsche Messe AG, Hannover
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Plasmonic biosensors enable development of new easy-to-use health tests

14.12.2017 | Health and Medicine

New type of smart windows use liquid to switch from clear to reflective

14.12.2017 | Physics and Astronomy

BigH1 -- The key histone for male fertility

14.12.2017 | Life Sciences