Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Regionales Netzwerk zeigt Präsenz auf dem führenden Marktplatz für wegweisende Technologien

20.04.2006


Vom 24. bis 28. April repräsentieren saarländische Unternehmen des Netzwerks NanoBioNet die saarländische Szene rund um die Nano-, Nanobio- und Biotechnologie auf dem SchauPlatz NANO im Rahmen der Hannover Messe. Mit dabei sind NANO-X (Saarbrücken), Nanogate Coating Systems (Saarbrücken) und Sarastro (Göttelborn). Als branchenübergreifende Plattform zeigt der SchauPlatz NANO in Halle 15, Stand D 46, erfolgreiche Produkte aus der Nanowelt sowie neueste Forschungsergebnisse. Ziel ist es, die interessierte Öffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen, wieweit Nanotechnologie bereits im täglichen Gebrauch jedes Einzelnen, aber auch bei neuen industriellen Prozessen eine immer stärkere Rolle spielt.



Zu den Neuheiten der Ausstellung gehören die Anti-Kalkschicht für Armaturen, der Zunderschutz für Formhärtungsprozesse im Karosseriebau und der „Catalytic-Clean-Effect®“ für selbstreinigende Fassadenbauteile von NANO-X. Letzterer findet Anwendung auf Oberflächen an Häusern. Eine Beschichtung auf Fassaden beispielsweise bewirkt, dass die Außenwände länger sauber bleiben. Grund hierfür sind photokatalytisch hochwirksame Partikel in intelligenten Primerlösungen, die im Zusammenspiel mit Regen und Sonne die Fassaden langfristig vor Schmutz schützen. Die gleiche Wirkung erzielt diese spezielle Beschichtung auch auf Polymeren wie Fensterprofilen aus Polyvinylchlorid (PVC) und auf lackierten Aluminium- oder Holzbauteilen. Das Portfolio von NANO-X umfasst mehr als 50 Serienprodukte und wird weltweit vertrieben.

Weitere viel versprechende Produkte sind etwa Bacoban, ein Desinfektionsmittel von Sarastro, dass die Wirkung der Desinfektion erheblich verlängert, oder ein Schmutzblocker von Nanogate in Kooperation mit Deichmann, der Schuhe vor Schmutz bewahrt.


Die Nano- und Nanobiotechnologie gelten als Wissenschaften mit hohem Wachstums- und Arbeitsplatzpotenzial. Das Know-how der Region Saarland/Rheinhessen-Pfalz spiegelt sich in einer Vielzahl hochqualifizierter Firmen und Institute wider, die im Netzwerk NanoBioNet vereinigt sind. Die Mitglieder, darunter auch Hochschulen und Kliniken, kommen aus unterschiedlichen Branchen, etwa der Lebensmitteltechnologie, dem Automobilbau oder der Medizintechnik. Ihr gemeinsames Interesse gilt der Forschung und Entwicklung sowie den praktischen Anwendungen der Nano- und Biotechnologie zur Schaffung marktreifer Produkte und neuer Arbeitsplätze.

Nähere Informationen unter www.nanobionet.de oder NanoBioNet e.V, Ansprechpartner: Martin Monzel, Science Park 1, 66123 Saarbrücken, Telefon: 0681/685 73 64, m.monzel@nanobionet.de

Leslie Dennert | NanoBioNet e.V.
Weitere Informationen:
http://www.nanobionet.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Prüfvorgänge servicefreundlich gestalten
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

nachricht Modulare Steckverbinder in Snap-in-Rahmen
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie