Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gesund mit Anti Aging Bier und sauberer Luft

18.04.2006


AiF-Forschungsförderung auf der HANNOVER MESSE, Halle 2, Stand A22



Innovationen gefördert durch die BMWi-Programme Innovationskompetenz mittelständischer Unternehmen (PRO INNO) und Netzwerkmanagement-Ost (NEMO)

Aus den Bereichen gesunde Ernährung und Wohnraumklima, Beschichtungstechnologie, Datenerfassung und Messtechnik stammen die Innovationen von mittelständischen Unternehmen, deren Entwicklungen die AiF im Auftrag des BMWi unterstützt hat und mit denen sie sich auf der diesjährigen HANNOVER MESSE präsentiert.


Die Klosterbrauerei Neuzelle aus Brandenburg stellt ein Anti Aging Bier vor, dem Sole aus Bad Saarow, Spirulina-Algen und Flavonoide zugesetzt werden. Diese Inhaltsstoffe sollen das körpereigene Schutzsystem bei der Regulierung der Sauerstoffversorgung in den Zellen unterstützen. Im Vergleich zu konventionellen Bieren sind das antioxidative Potenzial und die Radikalfänger-Eigenschaften rund zehnfach erhöht. Als weiteres gesundheitsförderndes Getränk bietet die Süßmost- und Weinkelterei Hohenseefeld (Brandenburg) einen Proteindrink an. Er verbindet die ernährungsphysiologisch wertvollen Bestandteile des vitaminreichen Sanddornsaftes mit hochwertigen Molkenproteinen, die besonders Sportler als Eiweißquelle schätzen. Beide Unternehmen arbeiten gemeinsam in einem NEMO-Netzwerk an Projekten zur innovativen Biomasseverwertung.

Das Unternehmen MIP aus Leipzig hat gemeinsam mit der dortigen Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur ein Energiebank-Lüftungsgerät entwickelt, das bereits mit dem Mitteldeutschen Innovationspreis ausgezeichnet wurde. Es kontrolliert und regelt die Wohnraumlüftung zur Vermeidung von Schimmelbildung. Eine spezielle Messtechnik gewährleistet die Anpassung an alle nutzer- und baubedingten Einflussgrößen wie Raumfeuchte und Außenwandwärmedämmung. Auch die Belastung durch Außenlärm und die Energiekosten können wesentlich gesenkt werden. Diese Innovation wur-de ebenso über PRO INNO gefördert wie eine solarbetriebene Kleinabsorptionskälteanlage für private Haushalte. Das System der Firma Abakus aus dem bayrischen Rüdenhausen erzielt ohne mechanische Pumpen Kälteleistungen um 5 kW.

Weitere Unternehmen am Stand der AiF präsentieren ein System zur Volumen- und Durchflussmessung von Flüssigkeiten, mobile Datenerfassungsgeräte zur Verbesserung des innerbetrieblichen Materialflusses und ein Verfahren zur Innenverspiegelung von Hohlkugeln aus Glas. Interessenten erhalten außerdem Informationen über das Netzwerk Internationale Technologiekooperation intec.net mit 15 Kontaktbüros in Mittel- und Osteuropa, China und Indien.

Pressearbeit: Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von
Guericke" (AiF), Silvia Behr, E-Mail: presse@aif.de, Tel.: 0221 37680-55

Silvia Behr | idw
Weitere Informationen:
http://www.aif.de
http://www.forschungskoop.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Industrie 4.0: Virtueller Zwilling steuert die Produktion
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Bauteil mit Verantwortung
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie