Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit eBusiness am Puls der Zeit

20.03.2006


Die Potenziale angebotener eBusiness-Lösungen werden nach Ansicht der F. Reyher Nchfg. GmbH & Co. KG, Hamburg, von vielen Unternehmen zwar erkannt, aber noch nicht voll ausgeschöpft. Rationalisierungspotenziale entlang der Supply Chain bleiben beim Einkauf von C-Teilen wie Schrauben, Muttern und sonstigen Verbindungselementen oft noch ungenutzt.

Reyher bietet eine Vielzahl elektronischer Lösungen an, die sich bei einigen Kunden des technischen Handelshauses bereits gut etabliert haben. Das Kundensegment ist breit aufgestellt, vom großen Industriebetrieb aus unterschiedlichen Branchen wie Maschinen-/Apparatebau, Windkraft oder Werkserhaltung bis hin zu großen Handelsunternehmen aus dem europäischen Raum.

Auf den Messen "Hannover Messe Industrie" (24. - 28. April) und e_Procure & Supply (16. - 18. Mai, Nürnberg) stellt Reyher daher seine eBusiness-Möglichkeiten in den Vordergrund. Sei es EDI als seit Jahren bewährtes Verfahren zum elektronischen Austausch von Geschäftsdokumenten oder dem an SAP angeschlossenen Webshop RIO - Reyher Internet Order, der im Vergleich zum Vorjahr eine Verdreifachung der bestellten Positionen verzeichnen konnte.



Ein weiterer elektronischer Baustein sind die eKanban-Systeme ROM - Reyher Order Management. Kundenindividuelle, maßgeschneiderte Logistiksysteme erleichtern durch Barcode- und Scannertechnik die Beschaffung von C-Teilen.

Große Nachfrage besteht auch nach kundenindividuellen, elektronischen Katalogen in unterschiedlichen Formaten, z.B. dem BMEcat. Durch das bei Reyher eingesetzte Produktdatenmanagement-System können in kürzester Zeit neue bzw. aktualisierte Kataloge den Kunden übergeben werden.

Abgerundet werden die eBusiness-Angebote durch die Digitale Signatur. Digitales Signieren großer Mengen elektronisch erzeugter Ausgangsrechnungen ist bei Reyher seit kurzem möglich. So erfolgt der Eingang der Rechnungen beim Kunden beleglos in elektronischer Form und erleichtert den Durchlauf auf Kundenseite und senkt Prozesskosten.
In der Rolle als technisches Handelshaus zwischen Hunderten von Lieferanten und Tausenden von Kunden bietet Reyher mit seinen innovativen eBusiness-Lösungen Rationalisierungspotenziale für beide Seiten. eBusiness ist in Gegenwart und Zukunft ein Muss - gerade bei der prozesskostenintensiven Beschaffung von sogenannten C-Teilen.

F. Reyher Nchfg. GmbH & Co. KG
Haferweg 1
22769 Hamburg
Telefon (0 40) 8 53 63-215
Telefax (0 40) 8 53 63-208
Ansprechpartnerin: Monika Uiberall

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.reyher.de
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Flexibel und skalierbar: MES für den Mittelstand auf der HM
13.04.2018 | gbo datacomp GmbH

nachricht Vernetzt und digital: gbo-Kunden sind fit für die Zukunft
20.04.2018 | gbo datacomp GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics