Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lösungen für Versorger und Industrie Neue Entwicklungen und Kundenprojekte auf der Digital Factory und Energy 2006

17.03.2006


PSI präsentiert vom 24. bis 28. April 2006 auf der Leitmesse Digital Factory (Halle 16, Stand B15) integrierte Lösungen aus dem PSI-Geschäftsfeld Produktionsmanagement. Einen Schwerpunkt bildet die Vorstellung bereits realisierter Kundenprojekte auf Basis des Realzeit-Leitsystems PSImcontrol. Daneben werden neue Funktionalitäten im Manufacturing Execution System PSImes, im ERP-System PSIpenta sowie im Warehouse Management System PSIwms für die Produktionsversorgung und -entsorgung gezeigt. Auf der Leitmesse Energy (Halle 13, Stand B24) demonstriert das PSI-Geschäftsfeld Energie neue Entwicklungen im Netz- und Betriebsmanagement für Energieversorger in den Bereichen Strom, Gas und Öl.

Auf der Digital Factory zeigt PSI auf der Basis von PSImcontrol die Zusammenführung aller relevanten betrieblichen Abläufe sowie die werksübergreifende Überwachung und Führung von Prozessen. Die neuen Lösungen werden sowohl auf Multimonitor-Arbeitsplatzsystemen als auch auf teamorientierten Großbildanzeigen live vorgestellt. Dabei stehen vor allem Nutzenaspekte wie Produktivitätssteigerung, Return-on-Investement (ROI), Arbeitsorganisation und Informationsbereitstellung im Mittelpunkt.

Im PSImes werden innerhalb der Leitstands-Komponente neue Funktionalitäten wie die integrierte Vorplanung für die Automobilbranche und den Maschinen- und Anlagenbau gezeigt. Daneben zeigt PSI Gesamtlösungen zur Planung und Steuerung im Maschinen- und Anlagenbau auf Grob- und Feinplanungsebene. Für die Automobilbranche wird die Einbindung des ERP-Systems PSIpenta dargestellt. Darüber hinaus wird die neue integrierte Lösung für Projektmanagement und Personaleinsatzplanung in der Dienstleistungsbranche präsentiert.



In Verbindung mit dem ERP-Standard PSIpenta wird neben neuen Funktionalitäten für die Serienfertigung die Initiative "myOpenFactory" vorgestellt. PSI nimmt außerdem an verschiedenen Podiumsdiskussionen teil und hält Fachvorträge.

Das PSI-Geschäftsfeld Energie stellt auf seinem Stand aktuelle Projekte vor, in denen neue Lösungen für die Netzführung auf der Basis von PSIcontrol und PSIcommand präsentiert werden. Besonderheiten sind hier die Integration von Orthofotos in der Netzführung, sowie die automatische Generierung größter Netzschemagrafiken aus importierten GIS-Daten. Außerdem werden ein neues Arbeitsplatzkonzept und die neue PSI-Prozessankopplung gezeigt.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Software individuelle Lösungen für das Management großer Netze (Elektrizität, Gas, Öl, Telekommunikation, Verkehr), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Stahl, Chemie, Maschinenbau, Automotive, Logistik) sowie Informationsmanagement für Behörden und Dienstleister. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt 1.050 Mitarbeiter.

Ihre Ansprechpartnerin:

PSI AG
Bozana Matejcek
Pressereferentin
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland
Tel. +49/30/28 01-27 62
Fax +49/30/28 01-10 00
E-Mail: BMatejcek@psi.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http:// www.psi.de
http://www.messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Prüfvorgänge servicefreundlich gestalten
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

nachricht Modulare Steckverbinder in Snap-in-Rahmen
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie